Menu Expand

Innovationstreiber Ressourceneffizienz

RKW-Kuratorium

Editors: Franz, Otmar

RKW-Edition

(2015)

Additional Information

Book Details

Pricing

Abstract

»Die Ressourceneffizienz im Unternehmen. Das ist schon heute ein wichtiger Aspekt für viele Betriebe. Zugleich wissen wir: Gerade im Mittelstand gibt es noch große Potentiale. Es lohnt sich gleich doppelt, daran weiterzuarbeiten. Zum einen, weil Rohstoffe und Ressourcen ein immer wichtigerer Wettbewerbsfaktor sind. […] Es gibt aber noch einen zweiten Grund, warum das Thema Ressourceneffizienz gerade auch für den Mittelstand so wichtig ist: Effizienter Ressourceneinsatz fördert innovative Ideen. Wenn Unternehmen die Abläufe genauer unter die Lupe nehmen, werden aus vermeintlich kleinen Effizienzreserven nicht selten große Produkt- und Prozessinnovationen, also zum Beispiel energieeffiziente Motoren, intelligente Steuerungstechnik und vieles andere mehr. Das sind die Produkte von morgen – gefragt auf den Weltmärkten, erfunden und hergestellt in Deutschland.« Mit diesen Worten aus dem Grußwort Dr. Philipp Röslers beginnt die inhaltliche Auseinandersetzung mit dem Thema des 22. Bandes des RKW-Kuratoriums: Ressourceneffizienz. In insgesamt 15 Beiträgen diskutieren Autoren aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft die vielfältigen Chancen, aber auch die Notwendigkeit, sich mit dem Thema Ressourceneffizienz – heutzutage und in Zukunft – zu beschäftigen. Das RKW-Kuratorium ist eine Institution des RKW Rationalisierungs- und Innovationszentrums der Deutschen Wirtschaft e. V. Hier versammeln sich einmal im Jahr hochrangige Persönlichkeiten, um bedeutsame Zukunftsfragen für den deutschen Mittelstand zu erörtern.

Table of Contents

Section Title Page Action Price
Inhalt 5
Vorwort 8
Dr. Otmar Franz; Innovationstreiber Ressourceneffizienz 9
Dr. Philipp Rösler; Grußwort 15
I. Innovationstreiber Ressourceneffizienz aus Sicht der Wissenschaft 18
Prof. Dr. Andreas Pinkwart und Eric Weber; Steigerung der Ressourceneffizienz als Königsweg nachhaltiger Wohlstandssicherung 19
Treiber von Innovationen 22
Technology Push 23
Market Pull 26
Regulatory Push/Pull 27
Innovationsbarrieren müssen abgebaut werden 30
Literatur 31
Prof. Dr. Bernd Kriegesmann, Prof. Dr. Friedrich Kerka und Stephan Nottmeier; Lean for Green – Neue Wege für ein ressourcenschonendes Wirtschaften 32
Lean-Production-Management – eine Option für die verschwendungsarme Produktion von Sach- und Dienstleistungen 32
Könnerschaft im Lean-Production-Management profiliert verschwendungsarmes Arbeiten 37
„Leistungen weniger verschwenderisch zu produzieren“ sollte zu einer Leitlinie des Energie- und Umweltmanagements werden 41
Prof. Dr. Werner Meißner; Ressourceneffizienz und die Grenzen des Wachstums 43
Die Innovations- und Wachstumspessimisten haben viele Beispiele für ihre Einschätzungen 45
II. Innovationstreiber Ressourceneffizienzaus Sicht von Politik und Verbänden 48
Edelgard Bulmahn; Ressourceneffizienz und nachhaltige Entwicklung 49
Aktuelle Situation 49
Nachhaltige Entwicklung 51
Ordnungspolitische Rahmenbedingungen 52
Nachhaltiges Wirtschaften am Beispiel der chemischen Industrie 52
Effizienz in der Chemieindustrie 54
Konsistenz in der Chemieindustrie 56
Suffizienz 56
Fazit 57
Literatur 59
Friedhelm Ost; Ressourceneffizienz: Quelle für Innovationen von morgen 60
Mit Industrie 4.0 zu besserer Ressourceneffizienz 60
Ressourcen-Egoismus der Industriestaaten 62
Innovationen für den Energiesektor 63
Der Mensch als die wichtigste Ressource 66
Holger Lösch; Ressourceneffizienz in der Produktion: ein Kernanliegen der deutschen Industrie 68
Ressourceneffizienz: politisches Thema mit hohem Stellenwert 68
Ressourceneffizienz: schon längst ein wichtiges Thema in den Unternehmen 68
Ressourceneffizienz durch innovative Produkte und Technologien 68
Erweiterung der Rohstoffbasis durch den Einsatz von nachwachsenden Rohstoffen 69
Politische Ziele zur Ressourceneffizienz nur mit Hilfe von geeigneten Indikatoren 69
Otto Kentzler; Ressourceneffizienz – Innovationstreiber im Handwerk 70
Dimensionen der Ressourceneffizienz im Handwerk 72
Reiner Hoffmann; Ressourceneffizienz im betrieblichen Innovationsprozess 76
Michael Vassiliadis; Ressourceneffizienz – der Innovationstreiber heute und morgen 84
Einleitung 84
Die Herausforderungen 86
Ressourceneffizienz am Beispiel der Chemischen Industrie 88
Bisherige Energie- und Materialeinsparungen in der Chemieindustrie 95
Zukünftige Effizienzpotentiale und Innovationsbedarfe 104
Schlussfolgerungen 115
Konkret bedeuten diese Überlegungen 119
Literatur 121
III. Innovationstreiber Ressourceneffizienz aus Sicht der Wirtschaft 124
Hildegard Müller; Mehr Effizienz für die Energiewende 125
Große Umverteilung durch das EEG 126
Energiewende muss auch zur Wärmewende werden 127
Effiziente Technologien in der Stromerzeugung und in der Mobilität 128
Neue Ideen für die Energiewende fördern 129
Wirklicher Dialog und wirkliche Teilhabe 130
Dr. Jürgen Großmann und Reimund Laermann; Höchste Produktqualität mit geringstem Energie- und Ressourceneinsatz 131
Ressourceneffizienz am Beispiel des Stahlwerks Georgsmarienhütte GmbH 131
Energiemanagement nach DIN EN ISO 50001 131
Energiesparen geht alle Mitarbeiter an 132
Energiebedarfe reduzieren – Energieeffizienz steigern 133
Dr. Annette Winkler; Neue Ideen für urbane Lebensfreude 135
Weniger Flächenverbrauch, CO2-Emissionen und Zeitaufwand für Parkplatzsuche 136
Umweltschonende Produktion 137
smart – Pionier der modernen urbanen Mobilität 139
car2go – Teilen ist das neue Haben 139
Neue smart-Generation startet in diesem Jahr 141
Dr. Jochen Ruetz; Innovationstreiber (IT) Fachkraft – Verfügbarkeit und Bereitstellung in der Zukunft 142
Ausgangslage 142
Absehbare Entwicklung verfügbarer Akademiker im Inland 143
Absehbare Entwicklung der Zuwanderung ins Inland 144
Absehbare Entwicklung der weiter zunehmenden globalen Arbeitsteilung 145
Dr. Peter M. Rudhart, Dr. Andreas Blaeser-Benfer und Dr. Bernd Drapp; Beitrag des RKW zur Ressourceneffizienz im Mittelstand 147
Warum wir uns für mehr Ressourceneffizienz engagieren! 147
Warum wir uns für den Mittelstand engagieren! 150
Ressourceneffizienz als gesamtwirtschaftliche Aufgabe 151
Der Energieverbrauch 153
Kritische Rohstoffe 155
Ressourceneffizienz als Wettbewerbsfaktor 156
Es herrscht Handlungsbedarf! 157
Die Effizienzpotentiale der Produktgestaltung 158
Materialproduktivität steigern durch Prozessoptimierung 161
Good Practice 162
Prozessoptimierung in der Holzbearbeitung 162
Prozessoptimierung in der Glasherstellung 166
Produktgestaltung in der Beleuchtungstechnik 169
Fazit und Thesen 174
Anhang 176
Veröffentlichungen des RKW-Kuratoriums 177
Mitglieder des RKW-Kuratoriums 183