Menu Expand

Cite JOURNAL ARTICLE

Style

Schlink, B (2018). Der Freie und der Knecht. Literaturwissenschaftliches Jahrbuch, 59(1), 289-300. https://doi.org/10.3790/ljb.59.1.289
Schlink, Bernhard (2018). "Der Freie und der Knecht" Literaturwissenschaftliches Jahrbuch, vol. 59no. 1, 2018 pp. 289-300. https://doi.org/10.3790/ljb.59.1.289
Schlink, B (2018). Der Freie und der Knecht. Literaturwissenschaftliches Jahrbuch, Vol. 59 (Issue 1), pp 289-300. https://doi.org/10.3790/ljb.59.1.289

Format

Der Freie und der Knecht

Schlink, Bernhard

Literaturwissenschaftliches Jahrbuch, Vol. 59 (2018), Iss. 1 : pp. 289–300

Additional Information

Article Details

Pricing

Author Details

Bernhard Schlink, Berlin

Abstract

Bevor das Law and Literature Movement Deutschland erreichte, gab es hier bereits ein Interesse an sogenannten Dichterjuristen, an Dichtern, die als Juristen ausgebildet oder beruflich mit juristischen Aufgaben beschäftigt waren. Das Standardwerk von Eugen Wohlhaupter von 1953 führt unter anderen Johann Wolfgang Goethe, Heinrich von Kleist, Joseph von Eichendorff, Heinrich Heine, Gottfried Keller auf – und Theodor Storm.

Table of Contents

Section Title Page Action Price
KLEINER BEITRAG - Bernhard Schlink: Der Freie und der Knecht 1
I. 1
II. 3
III. 5
IV. 7
V. 9
VI. 1