Menu Expand

Cite JOURNAL ARTICLE

Style

Storr, S (2020). Jüngere Entwicklungen im Sicherheitspolizeirecht in Österreich. Die Verwaltung, 53(1), 77-98. https://doi.org/10.3790/verw.53.1.77
Storr, Stefan (2020). "Jüngere Entwicklungen im Sicherheitspolizeirecht in Österreich" Die Verwaltung, vol. 53no. 1, 2020 pp. 77-98. https://doi.org/10.3790/verw.53.1.77
Storr, S (2020). Jüngere Entwicklungen im Sicherheitspolizeirecht in Österreich. Die Verwaltung, Vol. 53 (Issue 1), pp 77-98. https://doi.org/10.3790/verw.53.1.77

Format

Jüngere Entwicklungen im Sicherheitspolizeirecht in Österreich

Aus Anlass der Überlegungen für ein neues deutsches Musterpolizeigesetz

Storr, Stefan

Die Verwaltung, Vol. 53 (2020), Iss. 1 : pp. 77–98

Additional Information

Article Details

Pricing

Author Details

Stefan Storr, Wien

Abstract

The Austrian Security Police Act differs fundamentally from that of the police laws of the German Länder. The focus of the Austrian act lies not in the abatement of a “concrete danger” (konkrete Gefahr), but rather to fight a “general danger” (allgemeine Gefahr) by a “dangerous attack” (gefährlicher Angriff). The legal term “dangerous attack” refers to criminal law. There are various “preliminary tasks” which start with the “preparation of a threat” or refer to a “prevention” or “identification of a danger” (Gefahrenerforschung). In particular, there is no principle of separation of police services from intelligence services. The Federal Office for the Protection of the Constitution and against Terrorism (Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung), as an organisational unit of the Directorate General for Public Security of the Federal Ministry of the Interior, and special units at the State Police Departments are responsible for the “extended identification of a danger” (erweiterte Gefahrenerforschung) and the “preventive protection against constitutional attacks” (verfassungsgefährdender Angriff). This article also provides information on current developments and challenges such as detention for security purposes, processing of genetic data, body worn cameras and police drones.

Table of Contents

Section Title Page Action Price
Stefan Storr, Jüngere Entwicklungen im Sicherheitspolizeirecht in Österreich 77
Aus Anlass der Überlegungen für ein neues deutsches Musterpolizeigesetz 77
I. Konzeptionelle Unterschiede zum deutschen Polizeirecht 77
1. Das SPG als Bundesgesetz 77
2. Der „gefährliche Angriff” als Schlüsselbegriff der österreichischen Polizeirechtsdogmatik 77
3. Die erste allgemeine Hilfeleistungspflicht 79
II. „Vorfeldmaßnahmen” 80
1. Vorbereitung der Bedrohung 80
2. Vorbeugung 81
3. Gefahrenerforschung 82
4. Kein Trennungsgebot – Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung als Aufgaben der Sicherheitspolizei 83
III. Aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen 77
1. Sicherheitspaket 77
2. Präventivhaft/Sicherungshaft 77
3. Genetische Daten 77
4. Body worn camera 77
5. Polizei-Drohnen 77
6. Elektronische Fußfessel und Unterbrechung von Kommunikationsmaßnahmen 78
7. Gewaltschutzgesetz 78
Abstract 78