Menu Expand

Cite JOURNAL ARTICLE

Style

Hermes, G (2020). Gewährleistung umweltverträglicher Mobilität für alle. Die Verwaltung, 53(3), 311-346. https://doi.org/10.3790/verw.53.3.311
Hermes, Georg (2020). "Gewährleistung umweltverträglicher Mobilität für alle" Die Verwaltung, vol. 53no. 3, 2020 pp. 311-346. https://doi.org/10.3790/verw.53.3.311
Hermes, G (2020). Gewährleistung umweltverträglicher Mobilität für alle. Die Verwaltung, Vol. 53 (Issue 3), pp 311-346. https://doi.org/10.3790/verw.53.3.311

Format

Gewährleistung umweltverträglicher Mobilität für alle

Was folgt aus der staatlichen Infrastrukturverantwortung für die Verkehrswende?

Hermes, Georg

Die Verwaltung, Vol. 53 (2020), Iss. 3 : pp. 311–346

Additional Information

Article Details

Pricing

Author Details

Prof. Dr. Georg Hermes, LL.M. Eur., Universität Frankfurt, Fachbereich Rechtswissenschaft, Theodor-W.-Adorno-Platz 4, 60323 Frankfurt am Main

Abstract

The article deals with state responsibility for the provision of sustainable mobility for people and goods, which is available and affordable for everyone. The legal structure of that responsibility can be shaped based on a general legal theory of network-bound infrastructures that distinguishes between the provision of transport infrastructure network, the regulation of (public and private) transport services, and a general legal framework (technical safety, consumer protection, environmental requirements, etc.). The governmental responsibility for mobility is rooted in the German constitution and governed by constitutional rules aimed at protecting health, environment and climate. By analyzing the ways, the legislator and the executive branch follow their responsibilities, some general principles, means and instruments can be found. Among these the instrumental function and limited range of competition is crucial. “Modal split” and “multimodality” of mobility have to be managed by special means of distribution, transfer policy (shifting transport from the roads to the railways), and (digital) interconnectivity. In the light of this the article focusses on two challenges of Germany’s sustainable transport policy (Verkehrswende)—reorganization of railway transport by introducing a nationwide synchronized timetable, and reorganization of local mobility by new instruments of urban planning and interconnectivity.

Table of Contents

Section Title Page Action Price
Georg Hermes: Gewährleistung umweltverträglicher Mobilität für alle 311
Was folgt aus der staatlichen Infrastrukturverantwortung für die Verkehrswende? 311
I. Infrastrukturverantwortung und Verkehr 311
1. Infrastrukturverantwortung 311
2. Mobilitätsgewährleistung durch Verkehrswege, -dienste und Rahmensetzung 313
II. Verfassungsrechtliche Grundlagen 315
1. Verfassungsqualität der Gewährleistungsverantwortung 315
2. Grundrechte und Mobilitätsgewährleistung 317
3. Gesundheits-‍, Umwelt- und Klimaverträglichkeit des Verkehrs 318
III. Modi der Verantwortungswahrnehmung 311
1. Mobilitätsgewährleistung zwischen Staat und Markt 311
2. Modal Split und Multimodalität: Verteilung, Vernetzung, Verlagerung 311
3. Instrumente der Mobilitätsgewährleistung 311
4. Fragen der vertikalen Kompetenzverteilung 311
IV. Herausforderungen der Verkehrswende 312
1. Elemente der Verkehrswende 312
2. Bedeutung und Reichweite der Verkehrsinfrastrukturverantwortung 312
3. Gewährleistung von Mobilität auf der Schiene 312
4. Gewährleistung lokaler Mobilität 313
Abstract 313