Menu Expand

Cite JOURNAL ARTICLE

Style

Lenz, S (2020). Herstellung gleichwertiger Lebensverhältnisse – ein Verfassungsgebot?. Der Staat, 59(4), 545-576. https://doi.org/10.3790/staa.59.4.545
Lenz, Stefan (2020). "Herstellung gleichwertiger Lebensverhältnisse – ein Verfassungsgebot?" Der Staat, vol. 59no. 4, 2020 pp. 545-576. https://doi.org/10.3790/staa.59.4.545
Lenz, S (2020). Herstellung gleichwertiger Lebensverhältnisse – ein Verfassungsgebot?. Der Staat, Vol. 59 (Issue 4), pp 545-576. https://doi.org/10.3790/staa.59.4.545

Format

Herstellung gleichwertiger Lebensverhältnisse – ein Verfassungsgebot?

Lenz, Stefan

Der Staat, Vol. 59 (2020), Iss. 4 : pp. 545–576

Additional Information

Article Details

Pricing

Author Details

Dr. Stefan Lenz, Im Ried 33, 48653 Coesfeld.

Abstract

Die Herstellung gleichwertiger Lebensverhältnisse ist zu einer allgegenwärtigen politischen Forderung avanciert. Die Bundesregierung berief eine Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“, der Bund und einige Länder gründeten Heimatministerien. Verbreitet ist die Annahme, das Grundgesetz verpflichte den Staat auf die Herstellung gleichwertiger Lebensverhältnisse. Dieser Beitrag begibt sich auf die Suche nach einer solchen Staatszielbestimmung. Dabei wird er nicht fündig: weder in Art. 72 II GG noch im Bundesstaats- oder im Sozialstaatsprinzip noch unter angeblich mitgeregelten Verfassungsvoraussetzungen. Schließlich erhebt der Beitrag verfassungspolitische Bedenken gegen Staatszielbestimmungen im Allgemeinen und eine Staatszielbestimmung „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ im Besonderen. Der politische Prozess kann und muss frei entscheiden, ob und wie der Staat auf die Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse hinarbeitet.

Creating equivalent living conditions throughout Germany became an ubiquitous political demand. The Federal Government appointed a commission „Equivalent living conditions“ and as well as some Länder established a ministry of homeland. According to a widespread assumption, the Basic Law obliges the state to create equivalent living conditions. This journal article is looking for such a national objective in the Basic Law. The search fails. The alleged objective can neither be found in article 72 of the Basic Law nor in constitutional principles or among constitutional preconditions, which are supposed to be positivized. Finally, this article raises doubts against national objectives in constitutional law in general and the suggested objective „Equivalent living conditions“ in particular. The political process can and should decide freely, whether and by which means the state should work towards equivalent living conditions.

Table of Contents

Section Title Page Action Price
Stefan Lenz: Herstellung gleichwertiger Lebensverhältnisse – ein Verfassungsgebot? 545
I. „Gleichwertige Lebensverhältnisse” in Politik und Recht 545
II. Staatszielbestimmung „Gleichwertige Lebensverhältnisse” – Skizze eines Phantoms 548
III. Enthält das Grundgesetz ein Gebot der Herstellung gleichwertiger Lebensverhältnisse? 552
1. Induktion des Verfassungsgebots aus seinen Ausprägungen? 552
2. Deduktion aus dem Bundesstaats- oder dem Sozialstaatsprinzip? 545
a) Verfassungsnormen als Vorgegebenes 545
b) Verfassungsprinzipien als Wesensgehaltsgarantien 545
c) Bundesstaats- und Sozialstaatsprinzip ohne „gleichwertige Lebensverhältnisse” 545
3. Einordnung als mitgeregelte Verfassungsvoraussetzung? 546
4. Fazit 546
IV. Sollte das Grundgesetz ein Gebot der Herstellung gleichwertiger Lebensverhältnisse enthalten? 546
1. Prinzipielle Bedenken gegen jede Staatszielbestimmung 546
2. Spezielle Bedenken gegen diese Staatszielbestimmung 546
3. Fazit 547
V. Ausbruch aus der Zeitschleife? 547