Menu Expand

Cite JOURNAL ARTICLE

Style

Pampel, J (2020). Ermittlung und Erschließung der Erfolgspotenziale von Start-ups durch unternehmerisches Controlling. ZfKE – Zeitschrift für KMU und Entrepreneurship, 68(3-4), 285-292. https://doi.org/10.3790/zfke.68.3-4.285
Pampel, Jochen R. (2020). "Ermittlung und Erschließung der Erfolgspotenziale von Start-ups durch unternehmerisches Controlling" ZfKE – Zeitschrift für KMU und Entrepreneurship, vol. 68no. 3-4, 2020 pp. 285-292. https://doi.org/10.3790/zfke.68.3-4.285
Pampel, J (2020). Ermittlung und Erschließung der Erfolgspotenziale von Start-ups durch unternehmerisches Controlling. ZfKE – Zeitschrift für KMU und Entrepreneurship, Vol. 68 (Issue 3-4), pp 285-292. https://doi.org/10.3790/zfke.68.3-4.285

Format

Ermittlung und Erschließung der Erfolgspotenziale von Start-ups durch unternehmerisches Controlling

Pampel, Jochen R.

ZfKE – Zeitschrift für KMU und Entrepreneurship, Vol. 68 (2020), Iss. 3-4 : pp. 285–292

Additional Information

Article Details

Pricing

Author Details

Prof. Dr. Jochen R. Pampel, Hochschule Macromedia, Gertrudenstraße 3, 20095 Hamburg, Deutschland

  • Prof. Dr. habil. Jochen R. Pampel ist Professor für Management und Dekan der Fakultät Wirtschaft der Hochschule Macromedia in Hamburg und apl. Professor für Controlling an der Universität Potsdam. Seine Forschungsschwerpunkte liegen auf dem Gebiet des Rechnungswesens und Controlling. Das besondere Interesse gilt der Digitalisierung von Geschäftsmodellen und Geschäftsprozessen, insbesondere im Finanz- und Rechnungswesen.
  • Email
  • Search in Google Scholar

References

  1. Achleitner, A.-K. und Bassen, A. (2002): Controllingsysteme in jungen Wachstumsunternehmen – terra incognita, in: Betriebs-Berater, 55 ( 23), 1192–1194.  Google Scholar
  2. Achleitner, A.-K. und Bassen, A. (2003): Grundüberlegungen zum Controlling von jungen Unternehmen, in: Achleitner, A.-K., Bassen, A. (Hrsg.): Controlling in jungen Unternehmen, Stuttgart: Schaeffer Poeschl, 3–23.  Google Scholar
  3. Berends, H., Smits, A., Reymen, I. und Podoynitsyna, K. (2016): Learning while (re)configuring: Business model innovation processes in established firms, in: Strategic Organization, 14 (3), 181–219.  Google Scholar
  4. Bouncken, R. B. und Fredrich, V. (2016): Business model innovation in alliances: Successful configurations, in: Journal of Business Research, 69, 3584–3590.  Google Scholar
  5. Bouncken, R. B., Ratzmann, M., Pesch, R. und Laudien, S. M. (2018): Alliances of service firms and manufacturers: Relations and configurations of entrepreneurial orientation and hybrid innovation, in: Journal of Business Research, 71.  Google Scholar
  6. Brettel, M., Faaß, K. und Heinemann, F. (2007): Controlling für innovative junge Unternehmen, in: Zeitschrift für Controlling & Management, 52 (Sonderheft 3), 52–66.  Google Scholar
  7. Covin, J. G. und Lumpkin, G. T. (2011): Entrepreneurial orientation theory and research: Reflections on a needed construct, in: Entrepreneurship Theory and Practice, 35, 855–872.  Google Scholar
  8. Chesbrough, H. (2004): UC Berkely, Open Innovation: Renewing Growth from Industrial R&D, 10th Annual Converence, Mineapolis, Sept 27, 2004.  Google Scholar
  9. Chesbrough, H. und Rosenbloom, R. S. (2002): The Role of the Business Model in Capturing Value from Innovation: Evidence from Xerox Corporation’s Technology Spin-Off Companies, in: Industrial and Corporate Change 11 (3).  Google Scholar
  10. Diederichs, M. (2012): Risikomanagement und Risikocontrolling, 3. Aufl., München: Vahlen.  Google Scholar
  11. Diehm, J. (2017): Controlling in Start-up-Unternehmen. Praxisbuch für junge Unternehmen und Existenzgründungen, 2. Aufl. Berlin: Springer.  Google Scholar
  12. Davila, A., Foster, G. und Ila, A. (2015): The Valuation of Management Control Systems in Start-up Companies : International Field-Based Evidence, in: European Accounting Review, 24 (2), 207–239.  Google Scholar
  13. Davila, A., Foster, G. und Oyen, D. (2009): Accounting and Control, Entrepreneurship and Innovation: Venturing into New Research Opportunities, in: European Accounting Review. 18 (2), 281–311.  Google Scholar
  14. Heinemann, F. und Schäffer, Utz (2017): Florian Heinemann im Dialog mit Utz Schäffer, in: Controlling und Management Review, 61 (6), 16–22.  Google Scholar
  15. Kollmann, T. (2011): E-Entrepreneurship: Grundlagen der Unternehmensgründung in der Net Economy, 4. Aufl, Wiesbaden: SpringerGabler.  Google Scholar
  16. Kollmann, T., Stöckmann, C., Hensellek, S. und Kensbock, J. (2016): Deutscher Startup Monitor 2016, Berlin: KPMG.  Google Scholar
  17. Langenberg, G. J. (2008): Controlling in jungen, innovativen Wachstumsunternehmen: Eine rationalitätsdefizitorientierte Analyse wesentlicher Probleme, Diss., Aachen: RWTH.  Google Scholar
  18. Lüdtke, C. (2017): Pragmatisch und flexibel: Controlling in der Frühphase, in: Controlling und Management Review, (61) 6, 34–39.  Google Scholar
  19. Lycko, M. A. und Mahlendorf, M. D. (2017): Management-Control-Systeme in Start-ups, in: Controlling und Management Review, 61 (6), 24–33.  Google Scholar
  20. Nathusius, K. (2003): Finanzierungsinstrumente für unterschiedliche Gründungs-Modelle, in: Zfbf, 55 (2), 158–193.  Google Scholar
  21. Ortelbach, B. (2006): Controlling in Start-up-Unternehmen: Empirische Untersuchungen zum Verhältnis von Planung und Unternehmenserfolg, in: Hagenhoff, S. (Hrsg.): Internetökonomie der Medienbranche, Göttingen S. 301–344.  Google Scholar
  22. Pampel, J. (2017): Digitale Horizonterweiterung. Begleitung der Innovation von Geschäftsmodellen durch das Controlling, in: Controlling, 29 (2), S. 21–29.  Google Scholar
  23. Pampel, J. und Krolak, T. (2016): Risikomanagement durch Controlling, in: Hauschka, C. E., Moosmayer, K. und Lösler, T. (Hrsg.): Corporate Compliance. Handbuch der Haftungsvermeidung im Unternehmen, München: C.H. Beck, S. 383–401.  Google Scholar
  24. Reichman, T., Kißler, M. und Baumöl, U. (2017): Controlling mit Kennzahlen. Die systemgestützte Controlling-Konzeption, 9. Aufl. München: Vahlen.  Google Scholar
  25. Schefczyk, M. und Pankotsch, F. (2003): Betriebswirtschaftslehre junger Unternehmen, Wiesbaden: SpringerGabler.  Google Scholar
  26. Teece, D. J. (2010): Business Models, Business Strategy and Innovation, in: Long Range Planning, 43 (2–3), 172–194.  Google Scholar
  27. Vietor, M. und Wagemann, B. (2017): von der Vernachlässigung des Controllings in Start-ups, in: Controlling und Management Review, 61 (6), 8–15.  Google Scholar
  28. Zott, C. und Amit, R. (2010): Business model design: an activity system perspective, in: Long Range Planning, 43 (2–3), 216–226.  Google Scholar

Abstract

Zusammenfassung

Start-ups versuchen häufig sozio-technische Innovationen in neue Geschäftsmodelle umzusetzen und streben ambitionierte Wachstumsziele an. Beide Ziele rufen nach Controlling. Für dieses sind Besonderheiten wie kurzer Bestand, Finanz- und Ressourcenknappheit, Dominanz immaterieller Vermögenswerte, negative Cashflows, Wachstumsorientierung, Gründerprägung und hohe Eigendynamik prägend. Empirisch beobachtbar stellen Investoren professionelle Anforderungen, üben Gründer im Eigeninteresse Controlling selbst aus und streben nach Professionalisierung des Controllings in späteren Start-up-Phasen. Controlling muss die Etablierung eines neuen Geschäftsmodells begleiten und im Geschäftsentwicklungsprozess Performance und Skalierung sowie Risiken steuern.

Abstract

Start-ups typically aim to implement socio-technical innovations in new business models and strive for ambitious growth targets. Both tasks call for controlling. Characteristics such as young age, financial resource scarcity, dominance of intangible assets, negative cash flows, growth orientation, stamped by founders, and high momentum are characteristic for this. Empirically observable, investors set professional requirements, founders exercise controlling themselves in their own interest and strive to professionalize controlling in later start-up phases. Controlling must accompany the establishment of a new business model and control performance and scaling as well as risks in the business development process.

Table of Contents

Section Title Page Action Price
Jochen R. Pampel: Ermittlung und Erschließung der Erfolgspotenziale von Start-ups durch unternehmerisches Controlling 1
Zusammenfassung 1
Abstract 1
I. Controlling für Start-ups? 2
II. Controllingrelevante Besonderheiten von Start-ups 2
III. Fokus des Controllings auf drei Problemfelder 3
IV. Phasenorientierte Synopse der empirischen und theoretischen Erkenntnisse 4
V. Fazit 6
Literatur 7