Menu Expand

Cite JOURNAL ARTICLE

Style

Kampmann, C (2021). Kalkulierter Konflikt?. Zeitschrift für Historische Forschung, 48(2), 211-262. https://doi.org/10.3790/zhf.48.2.211
Kampmann, Christoph (2021). "Kalkulierter Konflikt?" Zeitschrift für Historische Forschung, vol. 48no. 2, 2021 pp. 211-262. https://doi.org/10.3790/zhf.48.2.211
Kampmann, C (2021). Kalkulierter Konflikt?. Zeitschrift für Historische Forschung, Vol. 48 (Issue 2), pp 211-262. https://doi.org/10.3790/zhf.48.2.211

Format

Kalkulierter Konflikt?

Die Kölner Doppelwahl 1688 und die Entstehung des Pfälzischen Kriegs

Kampmann, Christoph

Zeitschrift für Historische Forschung, Vol. 48 (2021), Iss. 2 : pp. 211–262

Additional Information

Article Details

Pricing

Author Details

Prof. Dr. Christoph Kampmann, Philipps-Universität Marburg, FB 06, Neuere Geschichte I / Frühe Neuzeit, Wilhelm-Röpke-Str. 6 C, 35032 Marburg.

References

  1. Köln = Historisches Archiv der Stadt Köln, Domkapitelprotokoll, Best. 210, A 209 [Sicherheitsverfilmung].  Google Scholar
  2. München = Bayerisches Hauptstaatsarchiv München, kschw. 1040; kschw. 1041; kschw. 1042.  Google Scholar
  3. Münster = Landesarchiv NRW Münster, Abt. Westfalen, Gesamtarchiv von Landsberg-Velen, Reichs- und Kreissachen, Druckschriften 29750 Nr. 7.  Google Scholar
  4. Paris = Archives du ministère des Affaires étrangères, Cologne 40.  Google Scholar
  5. Rom = Archivio Apostolico Vaticano, Segr. Stato, Francia 177.  Google Scholar
  6. Wien = Haus-, Hof- und Staatsarchiv Wien, Reichskanzlei, Diplomatische Akten, Berichte aus Köln 1b  Google Scholar
  7. Wien = Haus-, Hof- und Staatsarchiv Wien, Reichskanzlei, Diplomatische Akten, Geistliche Wahlakten Köln 17a (1547.01 – 1688.07)  Google Scholar
  8. Wien = Haus-, Hof- und Staatsarchiv Wien, Reichskanzlei, Diplomatische Akten, Instruktionen 6  Google Scholar
  9. Wien = Haus-, Hof- und Staatsarchiv Wien, Reichskanzlei, Diplomatische Akten, Vorträge 5d  Google Scholar
  10. Wien = Haus-, Hof- und Staatsarchiv Wien, Reichskanzlei, Diplomatische Akten, Weisungen Köln 1  Google Scholar
  11. DuMont, Jean, Corps Diplomatique, Tome VII, Partie II, Amsterdam 1731.  Google Scholar
  12. Homo proponit, Deus disponit oder die mit langen Nasen abgewiesenen Menschen-Anschläge: vorgestellet in einem Discurs über die cöllnische Churfürsten-Wahl, o. O. 1688 [Juli/August] [BSB München Res/4 Eur. 380,35].  Google Scholar
  13. [Leopold I.,], Responsio ad Manifestum Gallicum. Oder Beantwortung Deß Frantzösischen Manifests, Wien 18. Oktober 1688 [BSB München 2 Eur. 100, 32].  Google Scholar
  14. Ranuzzi, Angelo, Correspondance du nonce en France Angelo Ranuzzi (1683 – 1689), 2 Bde., hrsg. v. Bruno Neveu (Acta Nuntiaturae Gallicae, 10 u. 11), Rom 1973.  Google Scholar
  15. Aretin, Karl Otmar Freiherr von, Das Alte Reich 1648 – 1806, Bd. 1: Föderalistische oder hierarchische Ordnung (1648 – 1684), Stuttgart 1993; Bd. 2: Kaisertradition und österreichische Großmachtpolitik (1684 – 1745), Stuttgart 1997.  Google Scholar
  16. Aretin, Karl Otmar Freiherr von, „Kaunitz, Dominik Andreas Graf“, in: Neue Deutsche Biographie 11 (1977), 363 [https://www.deutsche-biographie.de/pnd124899242.html#ndbcontent, letzter Aufruf: 25. 7. 2020].  Google Scholar
  17. Becker, Hans-Jürgen, Protestatio, Protest. Funktion und Funktionswandel eines rechtlichen Instruments, in: Zeitschrift für Historische Forschung 5 (1978), 385 – 412.  Google Scholar
  18. Bérenger, Jean, Léopold Ier (1640 – 1705). Fondateur de la puissance autrichienne, Paris 2004.  Google Scholar
  19. Böhmländer, Ernst, Die Wahl Joseph Clemens von Bayern zum Erzbischof von Cöln 1688, in: Oberbayerisches Archiv 56 (1912), 173 – 247; Oberbayerisches Archiv 57 (1913), 224 – 284.  Google Scholar
  20. Boutant, Charles, L’Europe au grand tournant des années 1680. La succession palatine, Paris 1985.  Google Scholar
  21. Braubach, Max, Der Kampf um Kurstaat und Stadt Köln 1688/89, in: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein, insbesondere das alte Erzbistum Köln 124 (1934), 25 – 94.  Google Scholar
  22. Braubach, Max, „Karg von Bebenburg, Johann Friedrich Reichsfreiherr“, in: Neue Deutsche Biographie 11 (1977), 153 – 154 [https://www.deutsche-biographie.de/pnd119550016.html#ndbcontent, letzter Aufruf: 25. 7. 2020].  Google Scholar
  23. Braubach, Max, Das Kölner Domkapitel und die Wahl von 1688, in: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein, insbesondere das alte Erzbistum Köln 122 (1933), 51 – 117.  Google Scholar
  24. Braubach, Max, Vom Westfälischen Frieden bis zur Französischen Revolution (Gebhardt. Handbuch der deutschen Geschichte, 10), 6. Aufl. der 9., neu bearb. Aufl., Stuttgart 1983.  Google Scholar
  25. Braubach, Max, Wilhelm von Fürstenberg (1629 – 1704) und die französische Politik im Zeitalter Ludwigs XIV., Bonn 1972.  Google Scholar
  26. Braun, Bettina, Princeps et episcopus. Studien zur Funktion und zum Selbstverständnis der nordwestdeutschen Fürstbischöfe nach dem Westfälischen Frieden (Veröffentlichungen des Instituts für Europäische Geschichte Mainz. Abteilung für Universalgeschichte, 230), Göttingen 2013.  Google Scholar
  27. Braun, Bettina / Frank Göttmann / Michael Ströhmer (Hrsg.), Geistliche Staaten im Nordwesten des Alten Reiches. Forschungen zum Problem frühmoderner Staatlichkeit (Paderborner Beiträge zur Geschichte, 13), Köln 2003.  Google Scholar
  28. Braun, Bettina / Mareike Menne / Michael Ströhmer (Hrsg.), Geistliche Fürsten und Geistliche Staaten in der Spätphase des Alten Reiches, Epfendorf 2008.  Google Scholar
  29. Braun, Guido, Von der politischen zur kulturellen Hegemonie Frankreichs 1648 – 1789 (Deutsch-Französische Geschichte, 4), Darmstadt 2008.  Google Scholar
  30. Christ, Günter, Praesentia Regis. Kaiserliche Diplomatie und Reichskirchenpolitik am Beispiel der Entwicklung des Zeremoniells für die kaiserlichen Wahlgesandten in Würzburg und Bamberg (Beiträge zur Geschichte der Reichskirche in der Neuzeit, 4), Wiesbaden 1975.  Google Scholar
  31. Christ, Günter, Selbstverständnis und Rolle der Domkapitel in den geistlichen Territorien des alten Deutschen Reichs in der Frühneuzeit, in: Zeitschrift für Historische Forschung 16 (1989), 257 – 328.  Google Scholar
  32. Cognet, Louis, Das kirchliche Leben in Frankreich, in: Die Kirche im Zeitalter des Absolutismus und der Aufklärung, hrsg. v. Hubert Jedin, 2. Aufl., Freiburg / Basel / Wien 1985, 3 – 119.  Google Scholar
  33. Dartmann, Christoph / Günther Wassilowsky / Thomas Weller (Hrsg.), Technik und Symbolik vormoderner Wahlverfahren (Historische Zeitschrift. Beihefte. Neue Folge, 52), München 2010.  Google Scholar
  34. Duchhardt, Heinz, Altes Reich und europäische Staatenwelt 1648 – 1806 (Enzyklopädie deutscher Geschichte, 4), München 1990.  Google Scholar
  35. Erdmannsdörffer, Bernhard, Deutsche Geschichte vom Westfälischen Frieden bis zum Regierungsantritt Friedrich des Großen 1648 – 1740, Bd. 1, Meersburg / Naunhof / Leipzig 1932.  Google Scholar
  36. Externbrink, Sven, Von Richelieu zu Vauban. Sicherheit, Festungen, Grenzen und Strategie im Zeitalter Ludwigs XIV., in: Sicherheitsprobleme im 16. und 17. Jahrhundert. Bedrohungen, Konzepte, Ambivalenzen / Problèmes de sécurité aux XVIe et XVIIe siècles. Menaces, concepts, ambivalences, hrsg. v. Horst Carl / Rainer Babel / Christoph Kampmann (Politiken der Sicherheit / Politics of Security, 6), Baden-Baden 2019, 217 – 239.  Google Scholar
  37. Feine, Hans E., Die Besetzung der Reichsbistümer vom Westfälischen Frieden bis zur Säkularisation 1648 – 1803, Stuttgart 1921.  Google Scholar
  38. Flörken, Norbert, Die Belagerung und Zerstörung Bonns 1689. Ein Lesebuch (Elektronische Schriftenreihe der Stadt- und Universitätsbibliothek Köln, 10) [https://kups.ub.uni-koeln.de/6292/1/Gesamt_Floerken10.pdf, letzter Aufruf: 25. 7. 2020].  Google Scholar
  39. Friedrich, Susanne, Drehscheibe Regensburg. Das Informations- und Kommunikationssystem des Immerwährenden Reichstags um 1700 (Colloquia Augustana, 23), Berlin 2007.  Google Scholar
  40. Gérin, Charles, Le pape Innocent XI et l’èlection de Cologne en 1688 d’apres des documents inédits, in: Revue des questions historiques 23 (1883), 76 – 127.  Google Scholar
  41. Göse, Frank, Friedrich I. (1657 – 1713). Ein König in Preußen, Regensburg 2012.  Google Scholar
  42. Grüne, Niels, Heuchelei als Argument. Bestechungspraktiken und Simoniedebatten im Umfeld von Bischofswahlen in der Frühen Neuzeit, in: Praktiken in der Frühen Neuzeit. Akteure – Handlungen – Artefakte, hrsg. v. Arndt Brendecke, Köln / Weimar Wien 2015, 592 – 606.  Google Scholar
  43. Haug, Tilmann, Ungleiche Außenbeziehungen und grenzüberschreitende Patronage. Die französische Krone und die geistlichen Kurfürsten (1648 – 1679) (Externa, 6), Köln / Weimar / Wien 2015.  Google Scholar
  44. Hegel, Eduard, Das Erzbistum Köln zwischen Barock und Aufklärung vom Pfälzischen Krieg bis zum Ende der Französischen Zeit 1688 – 1814 (Geschichte des Erzbistums Köln, 4), Köln 1979.  Google Scholar
  45. Hochedlinger, Michael, Austria’s Wars of Emergence. War, State and Society in the Habsburg Monarchy 1683 – 1797 (Modern Wars in Perspective), London / New York 2003.  Google Scholar
  46. Hoffmann-Rehnitz, Philipp / André Krischer / Matthias Pohlig, Entscheiden als Problem der Geschichtswissenschaft, in: Zeitschrift für Historische Forschung (2018), 218 – 281.  Google Scholar
  47. Kampmann, Christoph, The English Crisis. Emperor Leopold and the Origins of the Dutch Intervention, in: Historical Journal 55 (2012), 521 – 532.  Google Scholar
  48. Kampmann, Christoph, Ein großes Bündnis der katholischen Dynastien 1688? Neue Perspektiven auf die Entstehung des Neunjährigen Kriegs und der Glorious Revolution, in: Historische Zeitschrift 294 (2012), 31 – 58.  Google Scholar
  49. Kampmann, Christoph, Sicherheit und Libertät – Sicherheit versus Libertät. Securitas Imperii und kaiserliche Reichspolitik im Zeitalter Ludwigs XIV., in: Sicherheitsprobleme im 16. und 17. Jahrhundert. Bedrohungen, Konzepte, Ambivalenzen / Problèmes de sécurité aux XVIe et XVIIe siècles. Menaces, concepts, ambivalences, hrsg. v. Horst Carl / Rainer Babel / dems. (Politiken der Sicherheit / Politics of Security, 6), Baden-Baden 2019, 91 – 116.  Google Scholar
  50. Kraus, Andreas, Bayern im Zeitalter des Absolutismus (1651 – 1745). Die Kurfürsten Ferdinand Maria, Max II. Emmanuel und Karl Albrecht, in: Handbuch der bayerischen Geschichte, Bd. 2, hrsg. v. Max Spindler, München 1966, 411 – 472.  Google Scholar
  51. Lynn, John A., The Wars of Louis XIV 1667 – 1714, Harlow 1999.  Google Scholar
  52. Malettke, Klaus, Hegemonie – multipolares System – Gleichgewicht. Internationale Beziehungen 1648/1659 – 1713/1714 (Handbuch der Geschichte der internationalen Beziehungen, 3), Paderborn / München / Wien 2012.  Google Scholar
  53. Molitor, Hansgeorg, Das Erzbistum Köln im Zeitalter der Glaubenskämpfe 1515 – 1688 (Geschichte des Erzbistums Köln, 3), Köln 2008.  Google Scholar
  54. O’Connor, John T., Negotiator out of Season. The Career of Wilhelm Egon von Fürstenberg 1629 to 1704, Athens 1978.  Google Scholar
  55. Pastor, Ludwig von, Geschichte der Päpste seit dem Ausgang des Mittelalters, Bd. 14, Abt. 2, Freiburg i. Br. 1930.  Google Scholar
  56. Patzelt, Werner J., Mehr Bürgerbeteiligung auf dem Weg zu direkter Demokratie?, in: Parlamentarisierung und Entparlamentarisierung von Verfassungssystemen, hrsg. v. Peter Brandt, Berlin 2016, 81 – 101.  Google Scholar
  57. Pillorget, René, La France et l‘électorart de Trèves au temps de Charles-Gaspard de la Leyen (1652 – 1679), in: Revue d’histoire diplomatique 78 (1964), 7 – 34, 118 – 147.  Google Scholar
  58. Pribram, Alfred F., Österreich und Brandenburg 1688 – 1700, Prag / Leipzig 1885.  Google Scholar
  59. Prutz, Hans, Die Kölner Wahl und Frankreichs Friedensbruch 1688, in: Historisches Taschenbuch 9 (1890), 163 – 204.  Google Scholar
  60. Redlich, Oswald, Weltmacht des Barock. Österreich in der Zeit Kaiser Leopolds I., Wien 1961.  Google Scholar
  61. Reinhardt, Rudolf, Kontinuität und Diskontinuität. Zum Problem der Koadjutorie mit dem Recht der Nachfolge in der neuzeitlichen Germania Sacra, in: Der dynastische Fürstenstaat. Zur Bedeutung von Sukzessionsordnungen für die Entstehung des frühmodernen Staates, hrsg. v. Johannes Kunisch, Berlin 1982, 115 – 156.  Google Scholar
  62. Rohrschneider, Michael, Reputation als Leitfaktor in den internationalen Beziehungen der Frühen Neuzeit, in: Historische Zeitschrift 291 (2010), 331 – 352.  Google Scholar
  63. Roll, Christine, Im Schatten der spanischen Erbfolge? Zur kaiserlichen Politik auf dem Kongreß von Rijswijk, in: Der Friede von Rijswijk 1697, hrsg. v. Heinz Duchhardt in Verbindung mit Matthias Schnettger / Martin Vogt (Veröffentlichungen des Instituts für Europäische Geschichte Mainz. Abteilung Universalgeschichte, Beiheft 47), Mainz 1998, 47 – 91.  Google Scholar
  64. Rüther, Stefanie, Eine sichere Wahl? Geleit, Verfahren und Versprechen in der spätmittelalterlichen Königswahl, in: Technik und Symbolik vormoderner Wahlverfahren, hrsg. v. Christoph Dartmann / Günther Wassilowsky / Thomas Weller (Historische Zeitschrift. Beihefte. Neue Folge, 52), München 2010, 71 – 93.  Google Scholar
  65. Schilling, Heinz, Höfe und Allianzen. Deutschland 1648 – 1763, Berlin 1994.  Google Scholar
  66. Schraut, Sylvia, Die Bischofswahl im Alten Reich seit Mitte des 17. Jahrhunderts. Symbolische Formen einer Wahl mit verabredetem Ausgang, in: Vormoderne politische Verfahren, hrsg. v. Barbara Stollberg-Rilinger (Zeitschrift für Historische Forschung, Beiheft 25), Berlin 2001, 119 – 137.  Google Scholar
  67. Sikora, Michael, Der Sinn des Verfahrens. Soziologische Deutungsangebote, in: Vormoderne politische Verfahren, hrsg. v. Barbara Stollberg-Rilinger (Zeitschrift für Historische Forschung, Beiheft 25), Berlin 2001, 25 – 51.  Google Scholar
  68. Srbik, Heinrich Ritter von, Österreichische Staatsverträge, Niederlande, Bd. 1, Wien 1912.  Google Scholar
  69. Stollberg-Rilinger, Barbara, Einleitung, in: Vormoderne politische Verfahren, hrsg. v. ders. (Zeitschrift für Historische Forschung, Beiheft 25), Berlin 2001, 9 – 24.  Google Scholar
  70. Stollberg-Rilinger, Barbara, Maria Theresia – Die Kaiserin in ihrer Zeit. Eine Biographie, München 2017.  Google Scholar
  71. Stollberg-Rilinger, Barbara, Symbolik und Technik des Wählens in der Vormoderne, in: Kultur und Praxis der Wahlen, hrsg. v. Hedwig Richter / Hubertus Buchstein, Wiesbaden 2016, 31 – 62.  Google Scholar
  72. Symcox, Geoffrey, Louis XIV and the Outbreak of the Nine Years War, in: Louis XIV and Europe, hrsg. v. Ragnhild Hatton, London 1976, 179 – 212.  Google Scholar
  73. Tischer, Anuschka, Ludwig XIV., Stuttgart 2017.  Google Scholar
  74. Ulbert, Jörg, Die österreichischen Habsburger in bourbonischer Sicht am Vorabend des Spanischen Erbfolgekriegs, in: Konkurrierende Modelle im dynastischen Europa. Bourbon – Habsburg – Oranien 1700, hrsg. v. Christoph Kampmann [u. a.], Köln / Wien 2008, 241 – 254.  Google Scholar
  75. Unterburger, Klaus, Kanonisch und frei. Das Verfahren der frühneuzeitlichen Abtwahl als Spiegel konkurrierender Wertesysteme, in: Technik und Symbolik vormoderner Wahlverfahren, hrsg. v. Christoph Dartmann / Günther Wassilowsky / Thomas Weller (Historische Zeitschrift. Beihefte. Neue Folge, 52), München 2010, 201 – 218.  Google Scholar
  76. Wassilowsky, Günther, Werte- und Verfahrenswandel bei den Papstwahlen in Mittelalter und Früher Neuzeit, in: Technik und Symbolik vormoderner Wahlverfahren, hrsg. v. Christoph Dartmann / dems. / Thomas Weller (Historische Zeitschrift. Beihefte. Neue Folge, 52), München 2010, 139 – 182.  Google Scholar
  77. Weber, Wolfgang E. J., Ehre, in: Enzyklopädie der Neuzeit, Bd. 3, hrsg. v. Friedrich Jaeger, Stuttgart / Weimer 2006, Sp. 77 – 83.  Google Scholar
  78. Weitlauff, Manfred, Die Reichskirchenpolitik des Hauses Bayern unter Kurfürst Max Emanuel (1679 – 1726) vom Regierungsantritt Max Emanuels bis zum Beginn des Spanischen Erbfolgekrieges (1679 – 1701), Sankt Ottilien 1985.  Google Scholar
  79. Weller, Thomas, Art. „Wahlen“, in: Enzyklopädie der Neuzeit, hrsg. v. Friedrich Jaeger, Bd. 14, Stuttgart / Weimar 2011, Sp. 496 – 499.  Google Scholar
  80. Weller, Thomas, Technik und Symbolik vormoderner Wahlverfahren – Einleitung, in: Technik und Symbolik vormoderner Wahlverfahren, hrsg. v. Christoph Dartmann / Günther Wassilowsky / ders. (Historische Zeitschrift. Beihefte. Neue Folge, 52), München 2010, 1 – 16.  Google Scholar
  81. Whaley, Joachim, Germany and the Holy Roman Empire, Bd. 2: The Peace of Westphalia to the Dissolution of the Reich, 1648 – 1806, Oxford 2011.  Google Scholar
  82. Wolf, Hubert, Präsenz und Präzedenz. Der kaiserliche Wahlkommissar und die Entwicklung von Verfahren und Zeremoniell bei den frühneuzeitlichen Bischofswahlen, in: Technik und Symbolik vormoderner Wahlverfahren, hrsg. v. Christoph Dartmann / Günther Wassilowsky / Thomas Weller (Historische Zeitschrift. Beihefte. Neue Folge, 52), München 2010, 183 – 200.  Google Scholar
  83. Wrede, Martin, Das Reich und seine Feinde. Politische Feindbilder in der reichspatriotischen Publizistik zwischen Westfälischem Frieden und Siebenjährigem Krieg (Veröffentlichungen des Instituts für Europäische Geschichte Mainz. Abteilung für Universalgeschichte, 196), Mainz 2000.  Google Scholar

Abstract

Summary

Calculated Conflict?

The Cologne Election Dispute of 1688 and the Origins of the Nine Years’ War

Historians have recently begun to focus on the relationship between elections and conflict during the Early Modern period. Against the backdrop of these debates, the article takes another look at one of the most conflict-laden elections of that era, the election dispute (“Doppelwahl”) of Cologne in July 1688 involving Cardinal Fürstenberg and Duke Joseph Clemens of Bavaria. The spectacular failure of Fürstenberg, the candidate backed by King Louis XIV of France, in the succession struggle in Electoral Cologne was one of the major causes of the Nine Years’ War (known in German as the “War of the Palatine Succession”), which impacted wide swathes of Western and Central Europe. The resolution of the succession dispute in the Archdiocese of Cologne occurred within the context of growing tensions between Louis XIV and his rivals, in particular Emperor Leopold I. Yet up to the summer of 1688, there continued to be opportunities – albeit diminishing ones – to resolve the conflict peacefully. It was only when Emperor Leopold decided to publicly and solemnly declare Fürstenberg ineligible, explicitly citing the cardinal’s allegiance to Louis XIV, that open conflict became unavoidable. As a result, the very reputations of the protagonists were at stake in the Cologne succession, including that of Louis XIV; there was no longer any way to withdraw from the conflict without losing face. There are convincing reasons to believe that the emperor, by deciding to exclude Fürstenberg, was consciously accepting a conflict with France, with the prospect of a broad anti-French alliance that was already forming in Central and Western Europe.

Table of Contents

Section Title Page Action Price
Christoph Kampmann: Kalkulierter Konflikt? 211
Die Kölner Doppelwahl 1688 und die Entstehung des Pfälzischen Kriegs 211
I. Einleitung 211
1. Wahl und Konflikt als Thema der Frühneuzeitforschung 211
2. Der Untersuchungsgegenstand: Die Kölner Doppelwahl von 1688 214
II. Reichskirchlich-politische Hintergründe der Kölner Wahl: Tendenzen der Forschung 218
1. Bischofwahlen in der Reichskirche nach 1648 218
2. Zum politischen Hintergrund: Der „Grand Tournant” der 1680er Jahre 211
III. Wahlverfahren und Konfliktentfesselung: Die Kölner Erzbischofswahl 1687/88 211
1. Kriegsgefahr und Sukzessionsdiskussion: Die Ausgangslage vor der Kölner Wahl 211
2. Verfahren im Rahmen der Normalität? Die Koadjutorwahl Fürstenbergs im Januar 1688 211
3. Von der Koadjutor- zur Bischofswahl: Die widersprüchlichen Reaktionen des Kaiserhofs 212
4. Wahl im Zeichen der Exklusive: Traditionsbruch und Konfliktentfesselung 212
5. Der Weg in den Krieg 213
IV. Fazit: Die Kölner Wahl zwischen Konflikteinhegung und Konfliktentfesselung 214
Summary 214
Quellenanhang 214
Ungedruckte Quellen 214
Gedruckte Quellen und zeitgenössische Publizistik 214
Literatur 214