Menu Expand

Buchbesprechungen

Der Staat, Vol. 60 (2021), Iss. 4: pp. 677–708

Additional Information

Article Details

Pricing

Abstract

Heuser, Martin, Zur Positivität des Rechts in der kritischen Naturrechtslehre Immanuel Kants. Eine Studie zum metaphysischen Begriff des provisorisch-rechtlichen Besitzes. Recht und Philosophie, Band 7. Duncker & Humblot, Berlin 2020. 706 S. (Walter Pauly, Jena)

Barczak, Tristan, Der nervöse Staat. Ausnahmezustand und Resilienz des Rechts in der Sicherheitsgesellschaft (Jus Publicum 288), 1. Aufl. Mohr Siebeck, Tübingen 2020. 828 S. (Günter Frankenberg, Offenbach am Main)

Heinemann, Patrick Oliver, Rechtsgeschichte der Reichswehr 1918 – 1933. Krieg in der Geschichte, Bd. 105. Ferdinand Schöningh, Paderborn 2018. 424 S. (Sebastian Graf Kielmansegg, Kiel)

Kaiser, Anna-Bettina, Ausnahmeverfassungsrecht. Jus Publicum, Bd. 285. Mohr Siebeck, Tübingen 2020. XV, 416 S. (Rolf Grawert, Bochum)

Harbou, Frederik von/Markow, Jekaterina (Hrsg.), Philosophie des Migrationsrechts. Mohr Siebeck, Tübingen 2020. 444 S. (Stephan Kirste, Salzburg/Heidelberg)

Gelze, Simon, Das Parlament der (qualifizierten) Großen Koalition. Minderheitenrechte – Redezeiten – Oppositionszuschlag – Hauptausschuss. Beiträge zum Parlamentsrecht (BPR), Bd. 77. Duncker & Humblot, Berlin 2019. 407 S. (Albert Ingold, Mainz)

Kleinlein, Thomas/Ohler, Christoph (Hrsg.), Weimar international. Mohr Siebeck, Tübingen 2020. 269 S. (Christoph Gusy, Bielefeld)

Markovits, Inga, Diener zweier Herren. DDR-Juristen zwischen Recht und Macht. Christoph Links Verlag, Berlin 2020. 240 S. (Moritz Vormbaum, Münster)

Bourgeois, Léon, Solidarität – Von den Grundlagen dauerhaften Friedens, aus dem Französischen und mit einem Nachwort von Effi Böhlke (suhrkamp taschenbuch Wissenschaft – stw 2293). Suhrkamp, Berlin 2020. 136 S. (Achim Seifert, Jena)

Wendel, Mattias, Verwaltungsermessen als Mehrebenenproblem. Zur Verbundstruktur administrativer Entscheidungsspielräume am Beispiel des Migrations- und Regulierungsrechts, Jus Publicum Bd. 279. Mohr Siebeck, Tübingen 2019. XXI, 511 S. (Eberhard Schmidt-Aßmann, Heidelberg)

Thomalla, Klaus, „Herrschaft des Gesetzes, nicht des Menschen“. Zur Ideengeschichte eines staatsphilosophischen Topos, Beiträge zu normativen Grundlagen der Gesellschaft Bd. 2. Mohr Siebeck, Tübingen 2019. XXII, 476 S. (Clara Maier, New York)

Table of Contents

Section Title Page Action Price
Buchbesprechungen 677
Heuser, Martin, Zur Positivität des Rechts in der kritischen Naturrechtslehre Immanuel Kants. Eine Studie zum metaphysischen Begriff des provisorisch-rechtlichen Besitzes. (Walter Pauly) 677
Barczak, Tristan, Der nervöse Staat. Ausnahmezustand und Resilienz des Rechts in der Sicherheitsgesellschaft. (Günter Frankenberg) 678
Heinemann, Patrick Oliver, Rechtsgeschichte der Reichswehr 1918–1933. (Sebastian Graf Kielmansegg) 681
Kaiser, Anna-Bettina, Ausnahmeverfassungsrecht. (Rolf Grawert) 684
Harbou, Frederik von/Markow, Jekaterina (Hrsg.), Philosophie des Migrationsrechts. (Stephan Kirste) 677
Gelze, Simon, Das Parlament der (qualifizierten) Großen Koalition. Minderheitenrechte – Redezeiten – Oppositionszuschlag – Hauptausschuss. (Albert Ingold) 677
Kleinlein, Thomas/Ohler, Christoph (Hrsg.), Weimar international. (Christoph Gusy) 677
Markovits, Inga, Diener zweier Herren. DDR-Juristen zwischen Recht und Macht. (Moritz Vormbaum) 677
Bourgeois, Léon, Solidarität – Von den Grundlagen dauerhaften Friedens, aus dem Französischen und mit einem Nachwort von Effi Böhlke. (Achim Seifert) 678
Wendel, Mattias, Verwaltungsermessen als Mehrebenenproblem. Zur Verbundstruktur administrativer Entscheidungsspielräume am Beispiel des Migrations- und Regulierungsrechts. (Eberhard Schmidt-Aßmann) 678
Thomalla, Klaus, „Herrschaft des Gesetzes, nicht des Menschen“. Zur Ideengeschichte eines staatsphilosophischen Topos. (Clara Maier) 678