Menu Expand

Cite JOURNAL ARTICLE

Style

Petersen, H (2021). Menschenrechtliche Sorgfaltspflichten in der Lieferkette. ZfKE – Zeitschrift für KMU und Entrepreneurship, 69(4), 275-287. https://doi.org/10.3790/zfke.69.4.275
Petersen, Holger (2021). "Menschenrechtliche Sorgfaltspflichten in der Lieferkette" ZfKE – Zeitschrift für KMU und Entrepreneurship, vol. 69no. 4, 2021 pp. 275-287. https://doi.org/10.3790/zfke.69.4.275
Petersen, H (2021). Menschenrechtliche Sorgfaltspflichten in der Lieferkette. ZfKE – Zeitschrift für KMU und Entrepreneurship, Vol. 69 (Issue 4), pp 275-287. https://doi.org/10.3790/zfke.69.4.275

Format

Menschenrechtliche Sorgfaltspflichten in der Lieferkette

Petersen, Holger

ZfKE – Zeitschrift für KMU und Entrepreneurship, Vol. 69 (2021), Iss. 4 : pp. 275–287

Additional Information

Article Details

Pricing

Author Details

Prof. Dr. Holger Petersen, NORDAKADEMIE Elmshorn, Professur für Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Nachhaltigkeitsmanagement, Köllner Chaussee 11, 25337 Elmshorn.

  • Prof. Dr. Holger Petersen ist seit 2017 Professor für Nachhaltigkeitsmanagement an der NORDAKADEMIE – Hochschule der Wirtschaft in Elmshorn. Zusammen mit B.A.U.M. e.V. ist er Veranstalter des Sustainability Leadership Forums (SLF). Zuvor war er am Centre for Sustainability Management (CSM) der Leuphana Universität Lüneburg tätig, zunächst als Programmleiter des MBA Sustainability Management und später im Wissenstransfer zwischen Institut und Unternehmen.
  • Email
  • Search in Google Scholar

References

  1. AIM-Progress (2021): A year in review. Mutual recognition: reducing audit and assessment duplication, News, 27.01.21, https://www.aim-progress.com/-10 (20.04.21).  Google Scholar
  2. AIM-Progress (2017): SMETA 6.0 – new common benchmark for AIM-PROGRESS mutual recognition of audits, News, 13.04.17, https://www.aim-progress.com/smeta-6-0-new-common-benchmark-for-aim-progress-mutual-recognition-of-audits (20.04.21).  Google Scholar
  3. Altschuller, S. und Lehr, A. (2017): The French Duty of Vigilance Law: What You Need to Know, Corporate Social Responsibility and the Law, http://www.-csrandthelaw.com/2017/08/03/the-french-duty-of-vigilance-law-what-you-need-to-know/ (06.04.21).  Google Scholar
  4. Amfori BSCI – Business Social Compliance Initiative (2020): Countries’ Risk Classification, Version 2020, Brüssel: amfori, https://www.amfori.-org/sites/default/files/amfori-2020-11-12-Country-Risk-Classification-2021_0.pdf (01.04.21).  Google Scholar
  5. Amfori BSCI – Business Social Compliance Initiative (2016): Sedex Partnership: Leveraging Strengths to Drive Scale, https://www.amfori.org/content/bsci-and-sedex-ground-breaking-new-collaboration (20.04.21).  Google Scholar
  6. Böckel, A., Nuzum, A.-K. und Weissbrod, I. (2020): Blockchain for the Circular Economy: Analysis of the Research-Practice, Sustainable Production and Consumption, Volume 25, January 2021, 525–539.  Google Scholar
  7. Bundesregierung (2021): Entwurf eines Gesetzes über die unternehmerischen Sorgfaltspflichten in Lieferketten, Berlin: Bundesregierung, https://www.bmas.de/SharedDocs/Downloads/DE/Gesetze/Regierungsentwuerfe/reg-sorgfaltspflichtengesetz.pdf?__blob=publicationFile&v=1 (12.05.21).  Google Scholar
  8. Ceres (o.J.): Supplier Self-Assessment Questionnaire (SAQ): Building the Foundation for Sustainable Supply Chains, Boston: Ceres, https://www.ceres.org/sites/default/files/tool/2017-03/ceres_SAQ.pdf (14.05.21).  Google Scholar
  9. DGB – Deutscher Gewerkschaftsbund (2021): Miserable Bedingungen für Erntehelfer*innen beenden: DGB und IG BAU fordern sozialversicherungspflichtige Beschäftigung, Meldung vom 22.04.21, https://www.dgb.de/themen/++co++9ae2a64a-728c-11eb-be71-001a4a160123 (14.05.21).  Google Scholar
  10. DGCN – Deutsches Global Compact Netzwerk (2020): Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte: Umsetzung des Rahmens der Vereinten Nationen „Schutz, Achtung und Abhilfe“, deutsche Version, 3. Auflage, Berlin: DGCN.  Google Scholar
  11. Doris, P. und Zimmer, M. (2016): Ausbeutung in der Lieferkette – Der Modern Slavery Act und seine Anwendung auf deutsche Unternehmen – Betriebsberater 3/16, S. 181–183.  Google Scholar
  12. EcoVadis (2021a): Was ist die Responsible Beauty Initiative? https://support.ecovadis.com/hc/de/articles/115003589092-Was-ist-die-Responsible-Beauty-Initiative- (26.04.21).  Google Scholar
  13. EcoVadis (2021b): Pläne und Preise, https://ecovadis.com/de/plans-pricing/ (26.04.21).  Google Scholar
  14. EcoVadis (2021c): EcoVadis und das „Lieferkettengesetz“: Nachhaltigkeits-Intelligence für menschenrechtliche Sorgfaltspflichten: Überarbeitete Version | Stand März 2021, Paris: EcoVadis.  Google Scholar
  15. EcoVadis (2021d): Unsere Geschichte, https://ecovadis.com/de/about-us/ (17.04.21).  Google Scholar
  16. EcoVadis (2018a): TfS und Ecovadis verlängern erneut ihre Zusammenarbeit, um Nachhaltigkeit in den Lieferketten der Chemiebranche weiter voranzutreiben, https://resources.ecovadis.com/de/neuigkeiten/tfs-und-ecovadis-verl%C3%A4ngern-erneut-ihre-zusammenarbeit-um-nachhaltigkeit-in-den-lieferketten-der-chemiebranche-weiter-voranzutreiben-2 (20.04.21).  Google Scholar
  17. EcoVadis (2018b): EcoVadis CSR-Bewertungsmethodologie: Überblick & Prinzipien, V2.2 DE, Paris: EcoVadis.  Google Scholar
  18. EP – Europäisches Parlament (2021): Sorgfaltspflicht und Rechenschaftspflicht von Unternehmen: Entschließung des Europäischen Parlaments vom 10. März 2021 mit Empfehlungen an die Kommission zur Sorgfaltspflicht und Rechenschaftspflicht von Unternehmen, P9_TA(2021)0073, Brüssel: Europäisches Parlament, https://www.europarl.europa.eu/doceo/document/TA-9-2021-0073_DE.html (11.05.21).  Google Scholar
  19. EU – Europäische Union (2017): Verordnung (EU) 2017/821 des europäischen Parlaments und des Rates vom 17. Mai 2017 zur Festlegung von Pflichten zur Erfüllung der Sorgfaltspflichten in der Lieferkette für Unionseinführer von Zinn, Tantal, Wolfram, deren Erzen und Gold aus Konflikt- und Hochrisiko-gebieten, https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=CELEX:32017R0821 (14.05.21).  Google Scholar
  20. Grabosch, R. (2020): Internationale Sorgfaltspflichtengesetze: Lessons Learned für die deutsche Debatte, Berlin: Friedrich Ebert Stiftung, http://library.fes.de/pdf-files/iez/16821.pdf (11.05.21).  Google Scholar
  21. Harris, K. D. (2015): The California Transparency in Supply Chains Act. A Resource Guide, URL: https://oag.ca.gov/sites/all/files/agweb/pdfs/sb657/resource-guide.pdf (12.05.21).  Google Scholar
  22. Hoff, A. (2019): Dutch child labour due diligence law: a step towards mandatory human rights due diligence, OxHRH Blog, 10 June 2019, http://ohrh.law.ox.ac.uk/dutch-child-labour-due-diligence-law-a-step-towards-mandatory-human-rights-due-diligence (06.04.21).  Google Scholar
  23. IGB – Internationaler Gewerkschaftsbund (2020): Der globale Rechtsindex des IGB: Die schlimmsten Länder der Welt für erwerbstätige Menschen, Brüssel: IGB, https://www.ituc-csi.org/violations-workers-rights-seven-year-high-de (01.04.21).  Google Scholar
  24. ILO – Internationale Arbeitsorganisation (2021): NATLEX Database of national labour, social security and related human rights legislation, https://www.ilo.org/dyn/natlex/natlex4.home?p_lang=en (14.05.21).  Google Scholar
  25. Kolev, G. und Neligan, A. (2021): Nachhaltigkeit in Lieferketten: Eine ökonomische Bewertung von Gesetzesvorschlägen, IW-Policy-Paper 5/21, Köln: Institut der deutschen Wirtschaft https://www.iwkoeln.de/fileadmin/user_upload/Studien/policy_papers/PDF/2021/IW-Policy-Paper_2021-Lieferketten-Nachhaltigkeit.pdf (11.05.21).  Google Scholar
  26. Koplin, J. (2006): Nachhaltigkeit im Beschaffungsmanagement: Ein Konzept zur Integration von Umwelt- und Sozialstandards, Wiesbaden: DUV.  Google Scholar
  27. Lall, V., Lumb, R. und Dufault, C. (2019): Block Chains – The Technology and Application in Supply Chain Management, The Journal of Global Business Management Volume 15, No. 1, April 2019 issue.  Google Scholar
  28. Lünenschloss, V. und Zimmermann, J. (2018): Moderne Sklaven: Wie in Spanien Migranten für unser Obst und Gemüse schuften, Bayerischer Rundfunk vom 12.07.2018, https://www.br.de/nachricht/b5-reportage-moderne-sklaven100.html (01.04.21).  Google Scholar
  29. Müller, M. und Bessas, Y. (2017): Potenziale von Brancheninitiativen zur nachhaltigen Gestaltung von Liefer- und Wertschöpfungsketten, Studie erstattet dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Universität Ulm.  Google Scholar
  30. Müller, M., Bessas, Y. und Schröder, K. (2014): Ansätze für Lieferantenabfrage und -management: Exemplarische Darstellung webbasierter Lösungen, Berlin: Econsense.  Google Scholar
  31. Porter, M.E. und von der Linde, C. (1995): Toward a New Conception of the Environment-Competitiveness Relationship, Journal of Economic Perspectives, Autumn, 1995, Vol. 9, No. 4, 97–118.  Google Scholar
  32. Reilly, T. (2017): EcoVadis – Bewertung von Nachhaltigkeitsleistungen in globalen Lieferketten, in: Gordon, G. und Nelke, A. (Hrsg.): CSR und Nachhaltige Innovation: Zukunftsfähigkeit durch soziale, ökonomische und ökologische Innovationen, Berlin: Springer, S. 153–170.  Google Scholar
  33. Remmert, G., Koalick, M., Windfuhr, M. und Mahler, C. (2012): Menschenrechte achten: Ein Leitfaden für Unternehmen, Berlin: Deutsches Global Compact Netzwerk.  Google Scholar
  34. Republik Österreich, Parlament (2020): 579/A XXVII. GP – Initiativantrag der Abgeordneten Alois Stöger, diplômé, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem ein Gesetz zur Einhaltung unternehmerischer Sozialverantwortung (Sozialverantwortungsgesetz – SZVG) erlassen wird, eingebracht am 28.05.2020, https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXVII/A/A_00579/fname_799938.pdf (14.05.2021).  Google Scholar
  35. Sachs, J., Schmidt-Traub, G., Kroll, C., Lafortune, G., Fuller, G. und Woelm, F. (2020): The Sustainable Development Goals and COVID-19. Sustainable Development Report 2020. Cambridge: Cambridge University Press, https://dashboards.sdgindex.org/-downloads (06.04.21).  Google Scholar
  36. Schmitt, V. (2015): Nachhaltige Produktentwicklung: Innovationskraft der Lieferanten nutzen, in: Fröhlich, E. (Hrsg.): CSR und Beschaffung: Theoretische wie praktische Implikationen eines nachhaltigen Beschaffungsprozessmodells. Berlin: Springer-Gabler, 161–175.  Google Scholar
  37. Schneidewind, U. (1998): Möglichkeiten und Grenzen für ein Stoffstrommanagement in der textilen Kette, in: Friege, H., Engelhardt, C., Henseling, C.-O. (Hrsg.): Das Management von Stoffströmen, Berlin: Springer, 115–124.  Google Scholar
  38. Udesen, T. (2015): Standards für gute Beziehungen: Nachhaltiges Lieferantenmanagement im Bayer-Konzern, in: Fröhlich, E. (Hrsg.): CSR und Beschaffung: Theoretische wie praktische Implikationen eines nachhaltigen Beschaffungsprozessmodells. Berlin: Springer-Gabler, 197–206.  Google Scholar
  39. UK – United Kingdom Government (2020): Transparency in Supply Chains etc.: A practical guide, updated April 2020, London: UK Government, https://www.gov.uk/government/publications/transparency-in-supply-chains-a-practical-guide/transparency-in-supply-chains-a-practical-guide (06.04.21).  Google Scholar
  40. Zimmer, R. (2008): Soziale Mindeststandards und ihre Durchsetzungsmechanismen: Sicherung internationaler Mindeststandards durch Verhaltenkodizes? Baden-Baden: Nomos.  Google Scholar

Abstract

Das deutsche Sorgfaltspflichtengesetz, ähnliche Gesetze in anderen Ländern und eine geplante EU-Verordnung hierzu betreffen auch KMU – vor allem dann, wenn sie als Lieferanten von Großunternehmen in deren Sorgfaltspflichten einbezogen werden. Der vorliegende Beitrag umreißt Anforderungen, die daraus entstehen, gibt Hinweise zur Risikoanalyse und entwirft ein Stufenmodell zur Einführung zweckmäßiger Präventionsmaßnahmen. Die effiziente, rechtsichere Umsetzung von Risikoanalysen und Präventionsmaßnahmen bedingt technische und organisatorische Lösungen. Hierzu tragen Branchen-Initiativen und digitale Plattformen bei. Darüber hinaus eröffnet der Bedarf nach weiteren Lösungsansätzen Geschäftschancen für Entrepreneure, die Unternehmen bei der Bewältigung ihrer Sorgfaltspflichten unterstützen.

The German Due Diligence Act (Sorgfaltspflichtengesetz), similar laws in other countries and a forthcoming EU regulation on the subject affect also SMEs – in particular when they are included in the due diligence obligations of large companies as their suppliers. This article describes the resulting requirements, provides guidance on risk analyses and outlines a step-by-step model for the implementation of appropriate preventive measures. The efficient, lawful implementation of risk analyses and preventive measures requires technical and organizational solutions. Industry initiatives and digital platforms contribute to this Challenge. Moreover, the need for additional solutions creates business opportunities for entrepreneurs who support companies in meeting their due diligence obligations.

Table of Contents

Section Title Page Action Price
Holger Petersen: Menschenrechtliche Sorgfaltspflichten in der Lieferkette 1
Zusammenfassung 1
Abstract 1
I. Neue Pflichten – neue Chancen 2
II. Menschenrechtliche Sorgfaltspflichten für KMU 3
III. Risikoanalyse und Prävention 4
1. Risikoanalys 4
2. Prävention 5
3. Hilfestellung durch Branchen-Initiativen 6
4. Informationsvermittlung durch digitale Plattformen 7
IV. Ausblick auf Chancen 9
Literatur 1