Menu Expand

Cite JOURNAL ARTICLE

Style

Reimer, E. Suizidbeihilfe: Der verfassungsrechtliche Rahmen bundesgesetzlicher Regelungen. Zeitschrift für Lebensrecht, 24(3), 66-77. https://doi.org/10.3790/zfl.24.3.66
Reimer, Ekkehart "Suizidbeihilfe: Der verfassungsrechtliche Rahmen bundesgesetzlicher Regelungen" Zeitschrift für Lebensrecht 24.3, 2015, 66-77. https://doi.org/10.3790/zfl.24.3.66
Reimer, Ekkehart (2015): Suizidbeihilfe: Der verfassungsrechtliche Rahmen bundesgesetzlicher Regelungen, in: Zeitschrift für Lebensrecht, vol. 24, iss. 3, 66-77, [online] https://doi.org/10.3790/zfl.24.3.66

Format

Suizidbeihilfe: Der verfassungsrechtliche Rahmen bundesgesetzlicher Regelungen

Reimer, Ekkehart

Zeitschrift für Lebensrecht, Vol. 24 (2015), Iss. 3 : pp. 66–77

Additional Information

Article Details

Pricing

Author Details

Prof. Dr. Ekkehart Reimer, Heidelberg

References

  1. Thorsten Verrel, Patientenautonomie und Strafrecht bei der Sterbebegleitung, Gutachten C für den 66. Deutschen Juristentag, München 2006.  Google Scholar
  2. Rane Willerslev, The optimal sacrifice. A study of voluntary death among the Siberian Chukchi, in: American Ethnologist Bd. 36 (2009), S. 693 ff.  Google Scholar
  3. Raimund Klesse, Der Todeswunsch aus psychiatrischer Sicht, in: Imago Hominis Bd. 10 (2003), S. 37 ff.  Google Scholar

Preview

Table of Contents

Section Title Page Action Price
Ekkehart Reimer: Suizidbeihilfe: Der verfassungsrechtliche Rahmen bundesgesetzlicher Regelungen 1
A. Grundlagen 1
I. Terminologie 1
II. Wirklichkeit 1
III. Bisherige Regelungen, Rechtsprechung, Rechtspolitik 2
B. Abwehrrechtliche Dimension 3
I. Darf der Staat töten? 3
II. Darf der Staat Suizidhilfe leisten? 4
III. Darf der Staat den Suizid verbieten? 4
1. Religions- und Gewissensfreiheit (Art. 4 Abs. 1 und 2 GG) 5
2. Negatives Recht auf Leben (Art. 2 Abs. 2 GG) 5
3. Allgemeine Handlungsfreiheit (Art. 2 Abs. 1 GG) 6
4. Konsequenzen für die Eingriffsdogmatik 6
5. Rechtfertigung von Grundrechtseingriffen 6
IV. Darf der Staat die Suizidhilfe verbieten? 6
1. Anwendbare Grundrechte 6
a. Private Suizidbeihilfe im Einzelfall 6
b. Organisierte nichtkommerzielle Suizidbeihilfe 7
c. Kommerzielle Suizidbeihilfe 7
d. Bündelung 7
2. Rechtfertigungsfragen 7
a. Zweck-Mittel-Kombinationen 7
b. Einschränkbarkeit 8
aa. Lebensrecht des Suizidenten 8
bb. Schutz der Willensbestimmung des Suizidenten 8
cc. Schutz des Suizidhelfers 8
dd. Schutz der Achtung vor dem Leben 8
3. Ergebnis 9
V. Normative Verankerung eines Verbots der Suizidassistenz 9
1. Bundesstaatliche Kompetenzordnung 9
2. Einschätzungsspielraum 9
3. Strukturelles Vollzugsdefizit einfacher Verbotsnormen 9
4. Vorbehalt des Gesetzes, Bestimmtheitsanforderungen 9
C. Reichweite grundrechtlicher Schutzpflichten 1
D. Schärfungen: Der Umgang mit Ungewissheiten 1
I. Geisteszustand des Suizidenten 1
II. Fehlen äußerer Einflüsse 1
III. Nachhaltigkeit 1
IV. Zwischenergebnis 1
E. Konsequenzen für den Bundesgesetzgeber 1