Menu Expand

Cite JOURNAL ARTICLE

Style

Ernst, D. Bewertung von KMU: Simulationsbasierte Unternehmensplanung und Unternehmensbewertung. ZfKE – Zeitschrift für KMU und Entrepreneurship, 70(2), 91-108. https://doi.org/10.3790/zfke.70.2.91
Ernst, Dietmar. "Bewertung von KMU: Simulationsbasierte Unternehmensplanung und Unternehmensbewertung" ZfKE – Zeitschrift für KMU und Entrepreneurship 70.2, 2022, 91-108. https://doi.org/10.3790/zfke.70.2.91
Ernst, Dietmar (2022): Bewertung von KMU: Simulationsbasierte Unternehmensplanung und Unternehmensbewertung, in: ZfKE – Zeitschrift für KMU und Entrepreneurship, vol. 70, iss. 2, 91-108, [online] https://doi.org/10.3790/zfke.70.2.91

Format

Bewertung von KMU: Simulationsbasierte Unternehmensplanung und Unternehmensbewertung

Ernst, Dietmar

ZfKE – Zeitschrift für KMU und Entrepreneurship, Vol. 70 (2022), Iss. 2 : pp. 91–108

Additional Information

Article Details

Pricing

Author Details

Prof. Dr. Dr. Dietmar Ernst, Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) Nürtingen-Geislingen, Studiendekan, Sigmaringer Straße 25, 72622 Nürtingen, Deutschland.

  • Prof. Dr. Dr. Dietmar Ernst ist Professor für International Finance an der International School of Finance (ISF) der HfWU. Er ist Studiendekan und leitet den Masterstudiengang International Finance. Ferner ist er Direktor des European Institutes of Quantitative Finance (EIQF). Seine Forschungsschwerpunkte sind Corporate Finance und Risikomanagement.
  • Email
  • Search in Google Scholar

References

  1. Azevedo, V., Kaserer, Ch., Campos, L. M. S. (2021): Investor sentiment and the time-varying sustainability premium, in: Journal of Asset Management, 22. Jg., Heft 7, S. 600–621.  Google Scholar
  2. Behringer, S. (2012): Unternehmensbewertung der Mittel- und Kleinbetriebe, 5. Auflage, Berlin: Erich Schmidt Verlag.  Google Scholar
  3. Carhart, M. M. (1997): On Persistence in Mutual Fund Performance, in: Journal of Finance, 52. Jg., Heft 1, S. 57–82.  Google Scholar
  4. Dorfleitner, G. (2020): On the use of the terminal-value approach in risk-value models, in: Annals of Operations Research, [https://link.springer.com/content/pdf/10.1007/s10479-020-03644-2.pdf], abgerufen am 14.02.2022.  Google Scholar
  5. Dorfleitner, G., Gleißner, W. (2018): Valuing streams of risky cashflows with risk-value models, in: Journal of Risk, Heft 3, S. 1–27.  Google Scholar
  6. Dreher, M., Ernst, D. (2021): Mergers & Acquisitions, Grundlagen und Verkaufsprozess mittlerer und großer Unternehmen, 3. Auflage, UTB: München.  Google Scholar
  7. Duff, Phelps et al. (2017): Valuation handbook – U.S. guide to cost of capital. New Jersey: Willey.  Google Scholar
  8. Ernst, D. (2022): Simulation-Based Business Valuation: Methodical Implementation in the Valuation Practice, in: Journal of Risk and Financial Management 15, no. 5, S. 1–17.  Google Scholar
  9. Ernst, D., Häcker, J. (2021): Risikomanagement im Unternehmen: Schritt für Schritt, München: UTB.  Google Scholar
  10. Ernst, D., Schneider, S., Thielen, B. (2012): Unternehmensbewertungen erstellen und verstehen, 5. Auflage, München: Verlag Vahlen.  Google Scholar
  11. Fama, E. F., French, K. R. (1992): Section of Expected Stock Returns, in: The Journal of Finance, 47. Jg., Heft 2, S. 427–465.  Google Scholar
  12. Fama, E.-F., French, K.-R. (2015): A five-factor asset pricing model, in: Journal of Financial Economics, 116 Jg., Heft 1, S. 1–22.  Google Scholar
  13. Friedrich, T. (2015): Unternehmensbewertung bei Insolvenzrisiko, Peter Lang: Frankfurt am Main.  Google Scholar
  14. Gleißner, W. (2004): Die Aggregation von Risiken im Kontext der Unternehmensplanung, in: ZfCM – Zeitschrift für Controlling & Management, Heft 5, S. 350–359.  Google Scholar
  15. Gleißner, W. (2010): Unternehmenswert, Rating und Risiko, in: WPg, 63. Jg., Heft 14, S. 735–743.  Google Scholar
  16. Gleißner, W. (2011): Risikoanalyse und Replikation für Unternehmensbewertung und wertorientierte Unternehmenssteuerung, in: WiSt, Heft 11, S. 345–352.  Google Scholar
  17. Gleißner, W. (2014): Kapitalmarktorientierte Unternehmensbewertung: Erkenntnisse der empirischen Kapitalmarktforschung und alternative Bewertungsmethoden, in: Corporate finance: Finanzierung, Kapitalmarkt, Bewertung, Mergers & Acquisitions, 5. Jg., Heft 4, S. 151–167.  Google Scholar
  18. Gleißner, W. (2021): Risikomanagement für KMU – Krisenfrüherkennung nach StaRUG (2021), Merkblatt Nr. 1955, DWS Steuerberater Medien GmbH, Berlin.  Google Scholar
  19. Gleißner, W., Ernst, D. (2019): Company valuation as result of risk analysis: replication approach as an alternative to the CAPM, in: Business Valuation OIV Journal, 1. Jg., Heft 1, S. 3–18.  Google Scholar
  20. Gleißner, W., Ihlau, S. (2012): Die Berücksichtigung von Risiken von nicht börsennotierten Unternehmen und KMU im Kontext der Unternehmensbewertung, in: Corporate finance/Biz., 3. Jg., Heft 6, S. 312–318.  Google Scholar
  21. Gleißner, W., Lienhard, F., Kühne, M. (2021): Implikationen des StaRUG. Neue gesetzliche Anforderungen an das Krisen- und Risikofrüherkennungssystem, in: Zeitschrift für Risikomanagement (ZfRM), 2. Jg., Heft 2, S. 32–40.  Google Scholar
  22. Graumann, M. (2014): Die angemessene Informationsgrundlage bei Entscheidung, in: WISU, Heft 3, S. 317–320.  Google Scholar
  23. Hering, T. (2021): Unternehmensbewertung, 4. Aufl., De Gruyter Oldenbourg: München.  Google Scholar
  24. IDW (2008): IDW S 1 i.d.F. 2008: Grundsätze zur Durchführung von Unternehmensbewertungen.  Google Scholar
  25. IDW (2014): IDW Praxishinweis 1/2014: Besonderheiten bei der Ermittlung eines objektivierten Unternehmenswerts kleiner und mittelgroßer Unternehmen.  Google Scholar
  26. Ihlau, S., Duschau, H. (2019): Besonderheiten bei der Bewertung von KMU, 2. Aufl. Wiesbaden: Springer Gabler.  Google Scholar
  27. Internationaler Controller Verein e.V. (ICV) (2021, Hrsg.): Entscheidungsvorlagen für die Unternehmensführung. Leitfaden für die Vorbereitung unternehmerischer Entscheidungen (Business Judgement Rule), erarbeitet von Werner Gleißner et al. Freiburg.  Google Scholar
  28. Jonas, M. (2008): Besonderheiten der Unternehmensbewertung bei kleinen und mittleren Unternehmen, in: WPg (Sonderheft), 61. Jg., S. 117–122.  Google Scholar
  29. Kuznik, Th. (2016): Risk Management in a VUCA World: Practical Guidelines Based on the Example of a Multinational Retail Group, in: Mack, O. et al. (Hrsg.): Managing in a VUCA World, Springer, S. 77–95.  Google Scholar
  30. Lahmann, A., Schreiter, M., Schwetzler, B. (2018): Der Einfluss von Insolvenz, Kapitalstruktur und Fremdkapitalfälligkeit auf den Unternehmenswert, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung: ZfbF, 70. Jg., Heft 1/2, S. 1–51.  Google Scholar
  31. Lintner, J. (1965): The Valuation of Risky Assets and the Selection of Risky Investments in Stock Portfolios and Capital Budgets, in: Review of Economics and Statistics, 47. Jg., S. 13–37.  Google Scholar
  32. Marcello, R., Pozolli, M. (2019): Critical issues when valuing small businesses, in: Business Valuation OIV Journal, 1. Jg., Heft 1, S. 47–56.  Google Scholar
  33. Markowitz, H. M. (1952): Portfolio selection, in: Journal of Finance, 7. Jg., Heft 1, S. 77–91.  Google Scholar
  34. Matschke, M. J., Brösel, G. (2021): Business Valuation, UVK Verlag: München.  Google Scholar
  35. Mossin, J. (1966): Equilibrium in a Capital Asset Market, in: Econometrica, 34. Jg., S. 768–783.  Google Scholar
  36. Pratt, S., R. Grabowski, R. (2014): Cost of capital: Applications and examples, 5th Edition, Hoboken: Wiley.  Google Scholar
  37. Romeike, F. (2019): Neufassung des IDW Prüfungsstandards 340 (PS 340) – Risikoaggregation wird zur Pflicht, Download unter: [https://www.risknet.de/themen/risknews/risikoaggregation-wird-zur-pflicht/], abgerufen am 23.02.2022.  Google Scholar
  38. Rossi, M. (2016): The capital asset pricing model: a critical literature review, in: Global Busi-ness and Economics Review, Heft 5, S. 604–617.  Google Scholar
  39. Saha, A., Malkiel, B. G. (2012): DCF Valuation with Cash Flow Cessation Risk, in: Journal of Applied Finance, 22. Jg., Heft 1, S. 175–185.  Google Scholar
  40. Schütte-Biastoch, S. (2011): Unternehmensbewertung von KMU, Gabler: Wiesbaden.  Google Scholar
  41. Schulz, R. (2009): Größenabhängige Risikoanpassung in der Unternehmensbewertung, in: Baetge, J. und Kirsch, H.-J. (Hrsg.) Schriften zum Revisionswesen, Düsseldorf.  Google Scholar
  42. Sharpe, W. F. (1964): Capital asset prices: A theory of market equilibrium under conditions of risk, in: Journal of Finance, 19. Jg., 425–442.  Google Scholar

Abstract

The valuation of the small and medium-sized enterprises (SME) is a key task for the company transactions, succession arrangements, raising capital and changes in the group of shareholders. In Germany, the valuation of SMEs, primarily, follows the company valuation standard IDW S 1. This standard stipulates deriving the risks of a company from the capital markets with the help of the Capital Asset Pricing Model (CAPM). The CAPM itself is based on very restrictive assumptions that are not suitable for the valuation of the SMEs. Since the SMEs must systematically record their risks, hereon, due to the new laws and the auditing standards, there is an opportunity to value the SMEs based on their actual risks. The simulation-based valuation offers an approach to value the SMEs in a risk-adequate manner and, thereby, provides suitable values for the decision-making.

Table of Contents

Section Title Page Action Price
Dietmar Ernst: Bewertung von KMU: Simulationsbasierte Unternehmens­planung und Unternehmensbewertung 91
Zusammenfassung 91
Abstract 91
I. Einleitung 92
II. Aktueller Stand der Forschung 93
III. Aktueller Stand der Bewertung von KMU 95
1. CAPM als Standard der Risikoermittlung 95
2. Praktikeransätze zur risikoadäquaten Bewertung im Mittelstand 96
3. Probleme in der aktuellen Bewertungspraxis 98
IV. Die simulationsbasierte Bewertung von KMU 98
1. Konzeption der simulationsbasierten Bewertung 98
2. Treiber für den Einsatz der simulationsbasierten Bewertung 100
3. Vorteile der simulationsbasierten Bewertung von KMU 101
IV. Fazit 104
Literatur 106