Menu Expand

Cite JOURNAL ARTICLE

Style

Kötting, M. Corporate Venture Capital zur Förderung der Innovationsfähigkeit etablierter Unternehmen: Eine systematische Literaturanalyse. ZfKE – Zeitschrift für KMU und Entrepreneurship, 66(2), 113-146. https://doi.org/10.3790/zfke.66.2.113
Kötting, Michael. "Corporate Venture Capital zur Förderung der Innovationsfähigkeit etablierter Unternehmen: Eine systematische Literaturanalyse" ZfKE – Zeitschrift für KMU und Entrepreneurship 66.2, , 113-146. https://doi.org/10.3790/zfke.66.2.113
Kötting, Michael: Corporate Venture Capital zur Förderung der Innovationsfähigkeit etablierter Unternehmen: Eine systematische Literaturanalyse, in: ZfKE – Zeitschrift für KMU und Entrepreneurship, vol. 66, iss. 2, 113-146, [online] https://doi.org/10.3790/zfke.66.2.113

Format

Corporate Venture Capital zur Förderung der Innovationsfähigkeit etablierter Unternehmen: Eine systematische Literaturanalyse

Kötting, Michael

ZfKE – Zeitschrift für KMU und Entrepreneurship, Vol. 66 (2018), Iss. 2 : pp. 113–146

Additional Information

Article Details

Pricing

Author Details

Michael Kötting, MSc., Universität Hohenheim, Fachgebiet Unternehmensgründungen und Unternehmertum, Wollgrasweg 49, 70599 Stuttgart, Deutschland

  • Michael Kötting ist externer Doktorand am Fachgebiet für Unternehmensgründungen und Unternehmertum (Entrepreneurship) an der Universität Hohenheim. Im Rahmen seiner Forschungstätigkeit befasst er sich insbesondere mit Corporate Venturing-Maßnahmen innerhalb etablierter Unternehmen und der Frage, wie sich Corporate Venturing-Aktivitäten auf die Innovationsfähigkeit etablierter Unternehmen auswirken.
  • Email
  • Search in Google Scholar

Abstract

Corporate Venture Capital (CVC) besitzt als strategisches Werkzeug zur Förderung der Innovationsfähigkeit etablierter Unternehmen eine hohe Relevanz in Wissenschaft und Praxis. Verbindet die Theorie mit CVC zahlreiche Vorteile, werden in der Praxis viele Initiativen bereits nach kurzer Zeit wieder aufgegeben. Dieser Artikel möchte einen Beitrag zur Auflösung der dargelegten Diskrepanz leisten. Dazu wird der aktuelle Stand der Literatur mithilfe einer systematischen Literaturanalyse aufgearbeitet und offene Forschungslücken werden identifiziert. Dabei wird einerseits festgestellt, dass insbesondere hinsichtlich der Zielsetzung von CVC und der zu wählenden Organisationsstruktur eine hohe Uneinigkeit in der wissenschaftlichen Literatur besteht. Andererseits wird herausgefunden, dass die Interessen junger Unternehmen im Kontext von CVC bisher nicht ausreichend genug gewürdigt werden.

Table of Contents

Section Title Page Action Price
Michael Kötting: Corporate Venture Capital zur Förderung der Innovationsfähigkeit etablierter Unternehmen: Eine systematische Literaturanalyse 1