Menu Expand

Cite BOOK

Style

Thoß, H. (Ed.) (2006). Mitteleuropäische Grenzräume. Duncker & Humblot. https://doi.org/10.3790/978-3-428-52157-9
and Thoß, Hendrik. Mitteleuropäische Grenzräume. Duncker & Humblot, 2006. Book. https://doi.org/10.3790/978-3-428-52157-9
Thoß, H (ed.) (2006): Mitteleuropäische Grenzräume, Duncker & Humblot, [online] https://doi.org/10.3790/978-3-428-52157-9

Format

Mitteleuropäische Grenzräume

Editors: Thoß, Hendrik

Chemnitzer Europastudien, Vol. 3

(2006)

Additional Information

Book Details

Pricing

Abstract

Untersuchungen zur Genese europäischer Grenzräume erleben bereits seit längerer Zeit eine regelrechte Konjunktur. Dabei bleiben Fragestellungen zur Relevanz von Grenzen, Grenzräumen und grenzüberschreitenden Verflechtungen längst nicht allein auf die historische Perspektive beschränkt. Im Mittelpunkt des hier präsentierten Tagungsbandes stehen Beiträge, die insbesondere Problemfeldern nachbarschaftlicher Beziehungen und wechselseitiger Wahrnehmungen in ausgewählten Grenzregionen Mitteleuropas nachgehen.

Zwei einführende Untersuchungen folgen konzeptionellen Leitmotiven. Während Peter Jurczek die Initiativen der Europäischen Union zur Entwicklung und Förderung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit der Euroregionen an der Ostgrenze der Bundesrepublik Deutschland beschreibt, skizziert Sebastian Liebold in seiner Abhandlung zu Carl Schmitt die Großraumtheorie des nationalsozialistischen Staatslehrers während des Zweiten Weltkrieges. In drei Aufsätzen von Reiner Groß, Ute Hofmann und Miloš Řezník werden mittel- und nordosteuropäische Landschaften im Hinblick auf ihre Rolle und ihr Selbstverständnis als innereuropäische Grenzregionen untersucht. Andreas Pudlat und Hendrik Thoß widmen sich in ihren Beiträgen der Grenze zwischen den beiden deutschen Staaten nach 1949, dem Bundesgrenzschutz und der DDR-Grenztruppe. Katja Rosenbaum rückt historische wie aktuelle Bezüge des deutsch-dänischen Verhältnisses in das Blickfeld des Betrachters und Hendrik Thoß vermittelt am Beispiel des elsässischen Schriftstellers René Schickele Einblicke in das spannungsgeladene deutsch-französische Verhältnis während der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Auf diese Weise fügt sich ein facettenreiches Bild mitteleuropäischer Grenzregionen, orientiert an Fragestellungen gesamteuropäischer wie binationaler Dimension.

Table of Contents

Section Title Page Action Price
Vorwort 5
Inhaltsverzeichnis 7
I. Konzeptionelle Überlegungen 9
Peter Jurczek: Entstehung und Entwicklung grenzüberschreitender Regionen in Mitteleuropa – unter besonderer Berücksichtigung der Euroregionen an der Ostgrenze der Bundesrepublik Deutschland 9
I. Entstehung und Entwicklung grenzüberschreitender Regionen in Mitteleuropa 9
II. Grundlagen der Zusammenarbeit an der deutschen Ostgrenze 1990–2004 11
III. Zwischenbilanz der grenzübergreifenden Zusammenarbeit 14
1. Positive Aspekte 14
2. Probleme in verschiedenen Bereichen 15
a) Probleme organisatorischer Art 15
b) Probleme wirtschaftlicher Art 17
c) Probleme politischer Art 18
IV. Fazit 19
V. Literatur 20
Sebastian Liebold: Großraum ohne Grenzen? Mitteleuropa bei Carl Schmitt in nationalsozialistischer Zeit 21
I. 21
II. 24
III. 27
IV. 30
V. 34
II. Osteuropäische Perspektiven 39
Miloš Rezník: Ermland – ein ewiger Grenzraum? 39
Ute Hofmann: Das Baltikum – ein mitteleuropäischer Grenzraum? 59
I. 59
II. 60
III. 61
IV. 66
Reiner Groß: Der Nordische Krieg – Ein Konflikt um nordosteuropäische Einflußsphären 67
I. Einleitende Bemerkung: Grenze und Einflußsphäre 67
II. Der historische Raum Nordosteuropa 67
III. Die Sächsisch-polnische Union 69
IV. Der Nordische Krieg 72
V. Ausblick 75
Hinweise auf ausgewählte weiterführende Literatur 76
III. Deutsch-deutsche Perspektiven 77
Andreas Pudlat: Von der Grenzüberwachung zur Bundespolizei – Zur Wandlungsfähigkeit des Bundesgrenzschutzes seit 1951 77
I. 77
II. 79
III. 82
1. Entwicklungsetappen des BGS 82
2. Ausbildung und Ausrüstung 83
3. Personalauslese 83
4. Rechtliche Aspekte 84
5. GSG 9 84
IV. 86
Hendrik Thoß: Grenzfall Gartenschläger 89
I. „Staatsfeind“ mit 17 Jahren 89
II. „Wir müssen endlich was tun!“ 92
III. Drei folgenschwere Nächte 96
IV. Spielball von Medien und Politik 101
V. Ein langer Prozeß 108
IV. Westeuropäische Perspektiven 113
Hendrik Thoß: Literat des Grenzlandes – Zeitzeugnisse des Elsässers René Schickele 113
I. Eine Jugend im „Reichsland Elsaß-Lothringen“ 113
II. Von Straßburg nach Berlin – Journalistische Lehr- und Wanderjahre 119
III. Weltkrieg und Exil 124
IV. Intermezzo in der Schweiz 127
V. Blick auf die Vogesen 129
VI. Exil in Frankreich 134
VII. Ein Vermächtnis 138
Katja Rosenbaum: Südschleswig versus Sønderjylland – Zum gegenwärtigen Verhältnis der Minderheiten im deutsch-dänischen Grenzraum 139
I. 139
II. 140
III. 146
Auswahlbibliographie 146
Die Autoren des Bandes 149