Menu Expand

Cite BOOK

Style

Horz, M. (2005). Gestaltung und Durchführung von Buchverlagsverträgen. Am Beispiel der Literaturübersetzung, Belletristik und Wissenschaft. Duncker & Humblot. https://doi.org/10.3790/978-3-428-51682-7
Horz, Matthias. Gestaltung und Durchführung von Buchverlagsverträgen: Am Beispiel der Literaturübersetzung, Belletristik und Wissenschaft. Duncker & Humblot, 2005. Book. https://doi.org/10.3790/978-3-428-51682-7
Horz, M, (2005): Gestaltung und Durchführung von Buchverlagsverträgen: Am Beispiel der Literaturübersetzung, Belletristik und Wissenschaft, Duncker & Humblot, [online] https://doi.org/10.3790/978-3-428-51682-7

Format

Gestaltung und Durchführung von Buchverlagsverträgen

Am Beispiel der Literaturübersetzung, Belletristik und Wissenschaft

Horz, Matthias

Schriften zum Bürgerlichen Recht, Vol. 314

(2005)

Additional Information

Book Details

Pricing

Abstract

Der Autor untersucht den typischen Inhalt von Verlagsverträgen und die Übereinstimmung oder Diskrepanz zwischen Vertragsinhalt und Vertragsdurchführung bzw. Abwicklung von Vertragsstörungen. Die Arbeit gehört mit einer solchen Fragestellung in den Bereich der empirischen Rechtssoziologie. Ihr Ziel ist zunächst, Recht und Realität in Beziehungen zwischen Autoren und Verlagen einander gegenüberzustellen. Ein dergestalt differenziertes Bild der Verlagsverträge existierte bisher nicht. Im Hinblick auf die rechtssoziologische Vertragstheorie überprüft sie überdies das in den USA von Macneil (relational contracts) und Macaulay (non-contractual relations) bei der empirischen Untersuchung von langfristigen Verträgen zwischen Wirtschaftsunternehmen gefundene Ergebnis, wonach weder das gesetzliche noch das vertraglich vereinbarte Recht bei der Durchführung solcher Verträge tatsächlich beachtet werden. Unter beiden Aspekten leistet Matthias Horz einen wertvollen Beitrag zur Vertragssoziologie. Schließlich stellt der Verfasser auf Grund seiner Erkenntnisse Überlegungen zur Änderung des Urheberrechts oder des Verlagsgesetzes an und macht Vorschläge für die Praxis der Vertragsgestaltung.

Table of Contents

Section Title Page Action Price
Vorwort 5
Inhaltsübersicht 7
Inhaltsverzeichnis 9
Abkürzungen 17
A. Einleitung 19
B. Grundlagen 21
I. Der rechtliche Rahmen 21
1. Urheber- und Verlagsgesetz 21
2. Normverträge 22
3. Gemeinsame Vergütungsregeln 22
II. Vorhandenes empirisches Material 23
III. Soziologische Theorien zu Langzeitverträgen 23
C. Inhaltsanalytische Untersuchung und Expertenbefragung zu Verlagsverträgen 25
I. Gegenstand der Untersuchung 25
1. Vertragsgegenstandbezogene Kriterien zur Typenbildung 25
a) Buchgattungen 26
b) Art der Urheberschaft 26
c) Ausschluss anderer Vertragstypen 26
d) Bildung von Vergleichsgruppen 28
2. Wirtschaftlicher Hintergrund 28
a) Verfasser 29
aa) Literaturübersetzer 29
bb) Belletristik-Autoren 29
cc) Wissenschaftler 30
b) Verlage 31
aa) Literaturverlage 32
bb) Taschenbuchverlage 33
cc) Wissenschaftsverlage 34
c) Buchproduktion 35
aa) Literaturübersetzung 35
bb) Belletristik 36
cc) Wissenschaft 36
3. Zusammenfassung 37
II. Beschreibung von Untersuchungsmaterial und -methode 38
1. Inhaltsanalyse der schriftlich fixierten Vertragsinhalte 38
a) Methodische Vorbemerkung 38
b) Auswahl der Stichproben 38
c) Repräsentativität und Validität der Auswahl 39
2. Expertenbefragung 40
a) Auswahl der Experten 40
b) Qualitative Methode 43
c) Leitfaden 44
3. Auswertung 45
D. Durchführung 47
I. Inhaltsanalyse der Verträge 47
1. Literaturübersetzung 47
a) Verlagsrecht, Vervielfältigungs- und Verbreitungspflicht 47
aa) Vertragsgegenstand 47
bb) Vervielfältigungspflicht 47
(aa) Nebenrechte 48
(bb) Werbung, Erscheinungstermin 48
cc) Abgabefristen 48
b) Persönlichkeitsrechtliche Stellung 48
aa) Werkintegrität (Korrektur, Änderung) 48
bb) Namensnennung 48
cc) Identität des Vertragspartners 49
c) Honorar 49
aa) Minderung 49
bb) Erfolgsbeteiligung 50
d) Beendigung (Rücktritt, Kündigung) 50
e) Sonstige Klauseln 50
2. Belletristik 51
a) Verlagsrecht, Vervielfältigungs- und Verbreitungspflicht 51
aa) Vertragsgegenstand 51
(aa) Werkbeschreibung 51
(bb) Exklusivität 51
(cc) Persönlichkeitsrechte Dritter 51
bb) Vorvertrag, Option 52
cc) Vervielfältigungspflicht 52
(aa) Werbung 52
(bb) Nebenrechte 53
dd) Abgabefristen 53
b) Personenrechtliche Stellung 53
aa) Werkintegrität (Änderungen, Korrektur) 53
bb) Namensnennung 54
cc) Identität des Verlages 54
c) Honorar 54
d) Beendigung (Rücktritt, Rückruf, Kündigung) 55
e) Weitere Klausen 55
3. Wissenschaft 56
a) Verlagsrecht, Vervielfältigungs- und Verbreitungspflicht 56
aa) Vertragsgegenstand 56
(aa) Werkbeschreibung 56
(bb) Exklusivität 56
(cc) Rechtliche Unbedenklichkeit 56
bb) Vorvertrag, Option 56
cc) Vervielfältigungspflicht 57
(aa) Werbung, Auflagenhöhe, Aufmachung, Ladenpreis 57
(bb) Nebenrechte 57
dd) Manuskriptabgabe und Fristen 57
b) Personenrechtliche Stellung 58
aa) Werkintegrität 58
(aa) Korrekturen, Änderungen im fertigen Satz 58
(bb) Bearbeitung durch Dritte 58
(cc) Neuauflage 58
bb) Namensnennung 58
cc) Identität des Verlages 58
c) Honorar, Druckkostenzuschuss 59
d) Beendigung (Rücktritt, Rückruf, Kündigung) 59
e) Weitere Klauseln 59
4. Tabellarische Zusammenfassung 60
II. Vertragsverhalten und Arten von Vertragsstörungen 62
1. Parteiverhalten und Absprachen vor schriftlichem Vertragsschluss 62
a) Literaturübersetzung 62
b) Belletristik 63
aa) Agenten 65
bb) Verlagslektor 66
c) Wissenschaft 67
2. Verlagsrecht, Veröffentlichungs- und Verbreitungspflicht 67
a) Manuskriptablieferung 67
b) Verlagsrecht und Veröffentlichungspflicht, Exklusivität, rechtliche Unbedenklichkeit 69
aa) Verlagsrecht, Veröffentlichungspflicht 69
bb) Exklusivität, Enthaltungspflicht 71
cc) Rechtliche Unbedenklichkeit 72
c) Verbreitungspflicht und Werbung 73
aa) Cover und Layout 74
bb) Erscheinungstermin 75
d) Nebenrechtsverwertung 75
aa) Literaturübersetzung 75
bb) Belletristik 76
cc) Wissenschaft 77
3. Persönlichkeitsrechtliche Stellung 78
a) Werkintegrität 78
aa) Literaturübersetzung 79
bb) Belletristik 80
cc) Wissenschaft 80
b) Namensnennung 81
c) Identität des Verlages und Verlagswechsel durch den Autor 82
4. Honorar 84
a) Honorarhöhe 84
b) Verramschung und Makulatur 88
c) Honoraranpassung und Erfolgsbeteiligung 89
d) Rechnungslegung 91
5. Örtliche und zeitliche Begrenzung, Optionen und Neuauflage 92
a) Vertragslaufzeitbegrenzung 92
b) Neuauflage 93
c) Optionen 94
6. Weitere Klauseln 95
a) Information über Nebenrechtsverwertung 95
b) Information über Änderungen im Verlag 95
c) Information über Rezensionen 95
d) Information über Makulatur 96
E. Auswertung hinsichtlich der Standardisierung der Verträge und der Mobilisierungsbarrieren 97
I. Vergleich der Individualverträge mit dem gesetzlichen Muster und den Normverträgen 97
1. Verlagsrecht, Vervielfältigungs- und Verbreitungspflicht 97
a) Verlagsrecht, Enthaltungspflicht, Rechte Dritter 97
b) Vervielfältigungspflicht 98
c) Veröffentlichungszeitpunkt 98
d) Auflagenhöhe 99
e) Werbung 99
f) Nebenrechte 100
g) Form des Vertragsabschlusses, Fristen, Manuskriptabgabe 101
aa) Vertragsabschluss 101
bb) Form und Inhalt des Manuskripts 102
2. Personenrechtliche Stellung 102
a) Werkintegrität 102
aa) Änderungsrecht 102
bb) Neuauflagen 103
b) Namensnennung 104
c) Identität des Vertragspartners 104
3. Honorar, Ladenpreis, Abrechnung 105
a) Honorarhöhe 105
b) Ladenpreis 107
c) Freiexemplare 107
d) Rechnungslegung 107
4. Beendigung (Rücktritt, Rückruf und Kündigung) 108
a) Beendigung durch den Verlag 108
aa) Rücktritt bei nicht fristgemäßer Manuskriptabgabe (§ 30 VerlG) 108
bb) Rücktritt/Entfallen der Publikationspflicht bei Mängeln (§ 31 VerlG) 109
cc) Tod des Verfassers/Unmöglichkeit der Vollendung des Werkes (§ 34 VerlG) 110
dd) Untergang des Werkes (§ 33 VerlG) 111
ee) Verramschung und Makulatur 111
b) Beendigung durch den Verfasser 111
aa) Rücktritt bei Nicht-Vervielfältigung (§§ 32, 30 VerlG), Rückrufrecht wegen Nichtausübung eines Nutzungsrechtes (§ 41 UrhG) 111
bb) Rücktritt bei Nicht-Veranstaltung einer Neuauflage (§ 17 VerlG) 112
cc) Rücktritt bei Insolvenz (§ 36 Abs. 3 VerlG) 113
dd) Rücktritt wegen veränderter Umstände (§ 35 VerlG) 113
ee) Kündigung wegen gewandelter Überzeugung (§ 42 UrhG) 113
5. Informationspflichten 114
6. Zusammenfassung 115
a) Abweichungen der Normverträge vom gesetzlichen Muster 115
b) Abweichungen der Individualverträge von den Normverträgen 116
II. Thematisierung und Lösung von Konflikten 117
1. Thematisierung durch Inanspruchnahme der Rechtsberatungen 118
a) Präventive und restitutive Anfragen 118
b) Thematisierungszeitpunkt 118
c) Bezugszeitpunkt 119
aa) Die Phase vor der Veröffentlichung 119
bb) Die Phase nach der Veröffentlichung 120
d) Zusammenfassung und Schlussfolgerungen 120
2. Arten der Konfliktlösungsmechanismen bei Verlagsverträgen 121
a) Neuverhandlung und Vertragsanpassung 121
b) Einseitiges Nachgeben 123
c) Rücktritt und Abbruch der Beziehung 124
d) Klage 125
e) Zwischenergebnis 125
3. Thematisierungsschwellen und Mobilisierungsbarrieren 126
a) Kontrollmöglichkeiten 126
b) Grad der (indirekten) Informiertheit 127
aa) Verständlichkeit von Verträgen und Gesetzestexten 127
bb) Tätigkeit von Rechtsberatungen 127
c) Grad der normativen Abweichung 127
d) Grad der erwarteten Vor- und Nachteile der Rechtsverfolgung 128
aa) Wirtschaftliche Faktoren 128
bb) Soziale Faktoren 130
e) Zusammenfassung 130
F. Interpretation der Ergebnisse anhand der Modelle von Macneil und Macaulay 132
I. Verlagsverträge als relationale oder transaktionale Verträge nach Macneil 133
1. Macneils Begriff vom relational contract 133
2. Transaktionale und relationale Achse 134
3. Übertragung auf Verlagsverträge 136
a) Berechenbarkeit des Leistungsaustausches, wesentliches Interesse 136
b) Auftreten von Vor- und Nachteilen 137
c) Persönliches Eingebundensein, Übertragbarkeit 138
d) Dauer 139
e) Beginn und Beendigung 140
f) Verhandeln und Knebelung 141
g) Vollständigkeit und Genauigkeit der Planung 142
h) Planungsfortführung nach Beginn und Verbindlichkeit der Planung 143
i) Zeitgefühl 145
j) Anzahl der Beteiligten 146
k) Erwartete Schwierigkeiten, Bestimmtheit der Verpflichtungen und Sanktionen 147
4. Zusammenfassung 148
II. Verlagsverträge als non-contractual relations nach Macaulay 149
1. Macaulays Begriff von non-contractual relation 149
2. Übertragung auf Verlagsverträge 151
3. Zusammenfassung 154
G. Überlegungen zu Gesetzesänderungen und zur Vertragsgestaltung 156
H. Zusammenfassung 161
Anhang 165
Tabellen 165
1. Transaktionale und relationale Achse (Macneil) 165
a) Englische Fassung 165
b) Deutsche Übersetzung 167
2. Übertragung der Kriterien für relationale und transaktionale Verträge auf Verlagsverträge (Operationalisierung) 170
Literaturverzeichnis 173
1.Vorhandenes empirisches Material 173
a) Material zur wirtschaftlichen Lage von Künstlern 173
b) Material mit Bezug auf Verlagsverträge 173
2. Bibliografie 174
Sachwortverzeichnis 178