Menu Expand

Arbeitszeit und Produktivität. Untersuchungsergebnisse wissenschaftlicher Forschungsinstitute

1. Band: Branchen- und betriebswirtschaftliche Untersuchungen, durchgeführt vom Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung, München. Teil B: Ergebnisse der betriebswirtschaftlichen Untersuchungen im ersten Halbjahr 1958

(1960)

Additional Information

Book Details

Pricing

Table of Contents

Section Title Page Action Price
Vorbemerkung 5
Inhaltsverzeichnis 7
Zusammenfassung der Ergebnisse 9
1. Textilindustrie 9
2. Feinmechanik und Optik sowie Uhrenindustrie 10
3. Maschinenbau 10
4. Betriebe aus verschiedenen Industriegruppen 11
A. Einführung zu den Betriebsuntersuchungen 12
1. Zweck der Untersuchung 12
2. Der Begriff der Arbeitsproduktivität 14
3. Die Auswahl der zu untersuchenden Betriebe 16
4. Die Wahl der Vergleichsperioden 17
5. Die Messung der Arbeitsproduktivität in den zu untersuchenden Betrieben 19
a) Die Messung der betrieblichen Leistung 20
b) Die Bestimmung der tatsächlichen Arbeitsstunden 20
B. Die Struktur der untersuchten Betriebe 22
1. Die Größe der untersuchten Betriebe 22
2. Die Belegschaftsstruktur 22
3. Die betrieblichen Arbeitsverhältnisse 24
4. Betriebliche Strukturquoten 24
C. Die Arbeitszeitverkürzung in den untersuchten Betrieben 27
1. Die regelmäßige Wochenarbeitszeit 27
2. Die tatsächliche Wochenarbeitszeit 29
D. Betriebliche Maßnahmen zum Ausgleich des mit der Arbeitszeitverkürzung verbundenen Produktionsausfalls 31
1. Die Entwicklung der Produktion 31
2. Die Ausgleichsmaßnahmen der Betriebe 33
a) Die Erhöhung der wöchentlichen Überstundenzahl 33
b) Die Einstellung neuer Arbeitskräfte 33
c) Die betrieblichen Rationalisierungsmaßnahmen 34
E. Die Wirkung nicht exakt quantifizierbarer Einflußfaktoren auf die Produktivität 38
1. Der Einfluß der Kapazitätsauslastung auf die Produktivität 38
2. Der Zusammenhang von Arbeitszeitverkürzungen, physischer Leistungsfähigkeit und Produktivität 40
F. Die Entwicklung der Produktivität in den untersuchten Bereichen 41
G. Die Ergebnisse der Untersuchungen in den einzelnen Betrieben 44
1. Textilindustrie 44
a) Baumwollspinnereien 44
b) Baumwollspinnwebereien 46
c) Baumwollwebereien 46
d) Kammgarnspinnereien 48
e) Kammgarnwebereien 48
2. Feinmechanik und Optik sowie Uhrenindustrie 49
a) Feinmechanik und Optik 49
b) Uhrenindustrie 51
3. Maschinenbau 52
a) Werkzeugmaschinenbau 52
b) Büromaschinenbau 53
c) Anderer Maschinenbau 54
4. Betriebe aus verschiedenen Industriegruppen 55
H. Die kostenmäßigen Auswirkungen der Arbeitszeitverkürzung 57
1. Die Veränderung der Personalkosten 57
a) Lohnerhöhung und Überstundenregelung 57
b) Die Erhöhung der Personalkosten im einzelnen 58
c) Die Veränderung des Anteils der Personalkosten am Bruttoproduktionswert 58
2. Die Veränderung der anderen Kostenarten und der Gewinnsituation der Betriebe 61