Menu Expand

Allgemeine Theorie der Beschäftigung, des Zinses und des Geldes

Aus dem Englischen neu übersetzt von Nicola Liebert

Keynes, John Maynard

(2017)

Additional Information

Book Details

Pricing

Abstract

Die »Allgemeine Theorie der Beschäftigung, des Zinses und des Geldes« gilt als das Hauptwerk des britischen Ökonomen John Maynard Keynes. Das Werk erschien 1936 und stellte die bis dahin dominierende klassische ökonomische Theorie in Frage. Keynes wehrte sich insbesondere gegen die Annahme, ein freier Markt führe unweigerlich zu einem gesamtwirtschaftlichen Gleichgewicht, bei dem auch Vollbeschäftigung erreicht wird, und kritisierte die bis dato vorherrschende »Laissez-faire«-Politik. Stattdessen forderte er eine aktive staatliche Konjunkturpolitik. Das Werk läutete in der Wirtschaftswissenschaft die Keynesianische Revolution ein. Das Opus magnum des großen Ökonomen liegt nun in einer vollständigen Neuübersetzung vor. Keynes' zum Teil revolutionäre und angesichts der wirtschaftlichen Turbulenzen und Krisen des neuen Jahrtausends höchst aktuell erscheinenden Überlegungen und Schlussfolgerungen endlich auch einem breiten Publikum zugänglich zu machen, das ist die Hoffnung, die sich mit der Neuübersetzung dieses Buchs verbindet.

Table of Contents

Section Title Page Action Price
Vorwort zur neu übersetzten Ausgabe 5
Inhaltsverzeichnis 7
Vorwort zur englischen Originalausgabe 9
Vorwort zur deutschen Ausgabe 13
BUCH I: Einleitung 17
Kapitel 1: Die allgemeine Theorie 19
Kapitel 2: Die Postulate der klassischen Ökonomie 20
Kapitel 3: Das Prinzip der effektiven Nachfrage 34
BUCH II: Definitionen und Konzepte 43
Kapitel 4: Die Wahl der Maßeinheiten 45
Kapitel 5: Erwartungen als Bestimmungsfaktor für Produktion und Beschäftigung 52
Kapitel 6: Die Definition von Einkommen, Ersparnissen und Investitionen 57
Kapitel 7: Weitere Betrachtungen über die Bedeutung von Ersparnissen und Investitionen 75
BUCH III: Die Konsumneigung 85
Kapitel 8: Die Konsumneigung I: Die objektiven Faktoren 87
Kapitel 9: Die Konsumneigung II: Die subjektiven Faktoren 101
Kapitel 10: Die marginale Konsumneigung und der Multiplikator 105
BUCH IV: Der Anreiz zur Investition 119
Kapitel 11: Die Grenzleistungsfähigkeit des Kapitals 121
Kapitel 12: Die langfristige Erwartungshaltung 130
Kapitel 13: Die allgemeine Theorie des Zinssatzes 144
Kapitel 14: Die klassische Theorie des Zinssatzes 152
Kapitel 15: Die psychologischen und wirtschaftlichen Liquiditätsanreize 167
Kapitel 16: Verschiedene Betrachtungen über das Wesen des Kapitals 179
Kapitel 17: Die wesentlichen Eigenschaften des Zinses und des Geldes 188
Kapitel 18: Eine Neuformulierung der allgemeinen Theorie der Beschäftigung 205
BUCH V: Nominallöhne und Preise 213
Kapitel 19: Änderungen der Nominallöhne 215
Kapitel 20: Die Beschäftigungsfunktion 234
Kapitel 21: Die Theorie der Preise 244
BUCH VI: Durch die allgemeine Theorie nahegelegte kurze Anmerkungen 259
Kapitel 22: Anmerkungen zum Konjunkturzyklus 261
Kapitel 23: Anmerkungen zu Merkantilismus, Wuchergesetzen, Freigeld und Unterkonsumtionstheorien 277
Kapitel 24: Abschließende Bemerkungen über eine aus der allgemeinen Theorie abzuleitende Sozialphilosophie 308
Symbolverzeichnis 317
Vokabularium 320
Namenregister 325
Sachregister 327