Menu Expand

Heidegger Studies / Heidegger Studien / Etudes Heideggeriennes

Vol. 25 (2009). 1989-2009 - Twenty Years of »Beiträge zur Philosophie (Vom Ereignis)«: The Impact and the Work Ahead

Editors: Emad, Parvis | Herrmann, Friedrich-Wilhelm von | Maly, Kenneth | David, Pascal | Coriando, Paola-Ludovika | Schüßler, Ingeborg

Heidegger Studies / Heidegger Studien / Etudes Heideggeriennes, Vol. 25

(2009)

Additional Information

Book Details

Pricing

About The Author

Friedrich-Wilhelm v. Herrmann wurde 1961 an der Universität Freiburg/Br. von Eugen Fink mit der Dissertation »Die Selbstinterpretation Martin Heideggers« zum Dr. phil. promoviert. Von 1961–1970 arbeitete er als wissenschaftlicher Assistent Eugen Finks an dessen Seminar für Philosophie und Erziehungswissenschaft. 1970 habilitierte er sich an der Philosophischen Fakultät der Freiburger Universität mit der Habilitationsschrift »Bewußtsein, Zeit und Weltverständnis«. Zunächst als Univ.-Dozent und seit 1976 als Universitätsprofessor lehrte er in Freiburg Metaphysik und Ontologie (Augustinus, Descartes, Leibniz, Kant, Fichte) sowie Phänomenologie des Bewußtseins (Edmund Husserl) und Hermeneutische Phänomenologie des Daseins (Martin Heidegger) bis zu seiner Emeritierung im Jahre 2000. Von 1972–1976 war er Privatassistent Heideggers, der ihn zum Haupmitarbeiter an seiner Gesamtausgabe ernannte. Von den 102 Bänden des Heidegger'schen Gesamtwerks sind inzwischen schon 84 Bände erschienen. Als Mitherausgeber der Heidegger Studies betreut er deren deutschsprachige Beiträge.

Abstract

Heidegger Studies is an annual publication dedicated to promoting the understanding of Heidegger's thought through the interpretation of his writings. This annual review provides a forum for the thorough interpretation of the whole of Heidegger's work (including works published during his lifetime) that is called for by the ongoing publication of his Gesamtausgabe. Indeed, Heidegger Studies is called for because of the breadth and significance of the new texts published in this edition. Heidegger Studies is international in character, and in keeping with this character it will publish papers in German, English and French.

Die Heidegger Studien sind ein jährlich erscheinendes Periodikum, das der Förderung des Verständnisses des Heideggerschen Denkens durch die Interpretation seiner Schriften gewidmet ist. Das Jahrbuch bietet ein Forum für die gründliche Interpretation von Heideggers Werk im ganzen (einschließlich der zu seinen Lebzeiten veröffentlichten Werke), deren Notwendigkeit sich aus der fortlaufenden Veröffentlichung der Gesamtausgabe ergibt. In der Tat machen Spannbreite und Bedeutung der neuen Texte, die in dieser Ausgabe erscheinen, die Heidegger Studien erforderlich. Die Heidegger Studien sind ihrem Wesen nach international und werden diesem Wesen entsprechend Arbeiten in deutscher, englischer und französischer Sprache veröffentlichen.

Les Etudes Heideggeriennes sont une publication annuelle, consacrée à promouvoir l'entente de la pensée de Heidegger grâce à l'interprétation de ses écrits. Ces annales s'offrent ainsi à être un lieu de débat en vue de la réinterprétation complète du travail de Heidegger dans son ensemble (y compris les textes publiés de son vivant) - ce qu'appelle d'ailleurs la publication en cours de l'Edition Intégrale. Assurément, les Etudes Heideggeriennes répondent aussi à l'exigence suscitée par l'ampleur et l'importance des inédits que publie l'Edition Intégrale. Les Etudes Heideggeriennes sont une revue délibérément internationale. Ce caractère s'affirme avec la publication de textes en allemand, en anglais et en français.

Table of Contents

Section Title Page Action Price
Prefatory Note 5
Table of Contents / Inhaltsverzeichnis / Table des Matières 7
I. Texts from Heidegger’s Nachlaß 9
Martin Heidegger: Beiträge zur Philosophie. Das Da-sein und Das Seyn (Ereignis) [Zweiter Teil] 11
F.-W. v. Hermann: Nachwort des Herausgebers 21
II. Articles 23
Frank Schalow: The Impact of Contributions to Philosophy: Liberating Ontology and its Critical Implications for the Reductionistic Interpretations of Heidegger’s Thought 25
I. 27
II. 33
III. 39
Ingeborg Schüssler: Le «dernier dieu» et le délaissement de l’être selon les Apports à la philosophie de M. Heidegger [Première partie] 49
I. Le délaissement de l’être, la Machenschaft, les dieux grecs et leur fuite 49
II. L’entrée en jeu du dernier dieu au sein du délaissement de l’estre. Mise au jour de son aîtrée 57
1. Le dernier dieu comme résonance de la nécessité nécessitante, i. e. comme réquisition tonale au sein du vide du délaissement de l’estre 57
2. Mise-au-jour de l’aîtrée du dernier dieu à partir du noyau de la pensée heideggerienne 60
a) La mort et le «néant néantissant» 60
b) La «nécessité nécessitante», l’Ereignis et le dieu 69
c) L’Ereignis, le Da-sein et le dieu. Le «tournement» (Kehre) entre l’ouverture du Da-sein, et la donation de l’estre 72
3. Le dernier dieu comme commencement le plus profondet comme τέλος de l’histoire destinée de la pensée occidentale 75
Rainer Thurnher: Zeit und Sein im Licht der Beiträge zur Philosophie 79
Ivo De Gennaro: Owning to the Belongingness to Be-ing or Thinking as Surrender: The English Denkweg and Parvis Emad’s Book on Beiträge 115
I. Introduction 118
II. Seyn 123
III. Geschichte 126
IV. Returnership 137
Pascal David: De la logique à la sigétique? 143
Günther Neumann: Der Weg ins Ereignis nach Heideggers Vortrag „Der Satz der Identität“ 157
I. Vorblick 158
II. Der Rückgang vom Satz der Identität (A = A) als dem obersten Denkgesetz zu der in der Selbigkeit liegenden Vermittelung – Zwiegespräch mit Hegel 162
III. Das Zusammengehören von Denken (Mensch) und Sein – Zwiegespräch mit Parmenides (Fragment B 3) 174
IV. Der Übergang zum „Sprung“ und die (immanente) Selbstkritik an der Sprechweise von „Sprung“ und „Absprung“ 184
V. Das im Ge-Stell waltende Vereignen und Zueignen von Mensch und Sein 186
VI. Einführung und Erläuterung des „Leitwortes“ Ereignis 187
Cristian Ciocan: Qu’est-ce qu’un Existenzial? 191
I. Introduction 191
II. L’enchaînement des existentiaux 195
III. La logique modale des existentiaux 203
IV. Les caractéristiques des existentiaux 208
V. Conclusion 213
III. Essays in Interpretation 217
Frank Schalow: A Conversation with Parvis Emad on the Question of Translation in Heidegger 219
Guillaume Fagniez: Aux sources de l’éthique: le péril? 231
Günther Neumann: Denken – Glauben – Dichten – Dialogisches Deuten. Sein als Anwesen und Poiesis 255
George Kovacs: The “Place” of Hermeneutics in Assessing Heidegger’s Lifelong Contributions to the Task of Thinking 267
I. 268
II. 275
III. 279
IV. 286
IV. Update on the Gesamtausgabe 291
List of Heidegger’s Gesamtausgabe (in German, English, French, Italian, and Spanish) 293
German 293
French 298
At the Press 299
In Preparation 299
English 299
In Preparation 301
Italian 301
In Preparation 304
Spanish 304
In Preparation 306
Addresses of the Contributors 307
Impressum 309