Menu Expand

Heidegger Studies / Heidegger Studien / Etudes Heideggeriennes

Vol. 20 (2004). Presence of Kant and Hölderlin in Being-historical Perspective, Distortion of Fundamental Ontology, and the Question of the Historicity of the Political

Editors: Emad, Parvis | Herrmann, Friedrich-Wilhelm von | Maly, Kenneth | David, Pascal | Coriando, Paola-Ludovika | Schüßler, Ingeborg

Heidegger Studies / Heidegger Studien / Etudes Heideggeriennes, Vol. 20

(2004)

Additional Information

Book Details

Pricing

About The Author

Friedrich-Wilhelm v. Herrmann wurde 1961 an der Universität Freiburg/Br. von Eugen Fink mit der Dissertation »Die Selbstinterpretation Martin Heideggers« zum Dr. phil. promoviert. Von 1961–1970 arbeitete er als wissenschaftlicher Assistent Eugen Finks an dessen Seminar für Philosophie und Erziehungswissenschaft. 1970 habilitierte er sich an der Philosophischen Fakultät der Freiburger Universität mit der Habilitationsschrift »Bewußtsein, Zeit und Weltverständnis«. Zunächst als Univ.-Dozent und seit 1976 als Universitätsprofessor lehrte er in Freiburg Metaphysik und Ontologie (Augustinus, Descartes, Leibniz, Kant, Fichte) sowie Phänomenologie des Bewußtseins (Edmund Husserl) und Hermeneutische Phänomenologie des Daseins (Martin Heidegger) bis zu seiner Emeritierung im Jahre 2000. Von 1972–1976 war er Privatassistent Heideggers, der ihn zum Haupmitarbeiter an seiner Gesamtausgabe ernannte. Von den 102 Bänden des Heidegger'schen Gesamtwerks sind inzwischen schon 84 Bände erschienen. Als Mitherausgeber der Heidegger Studies betreut er deren deutschsprachige Beiträge.

Abstract

Heidegger Studies is an annual publication dedicated to promoting the understanding of Heidegger's thought through the interpretation of his writings. This annual review provides a forum for the thorough interpretation of the whole of Heidegger's work (including works published during his lifetime) that is called for by the ongoing publication of his Gesamtausgabe. Indeed, Heidegger Studies is called for because of the breadth and significance of the new texts published in this edition. Heidegger Studies is international in character, and in keeping with this character it will publish papers in German, English and French.

Die Heidegger Studien sind ein jährlich erscheinendes Periodikum, das der Förderung des Verständnisses des Heideggerschen Denkens durch die Interpretation seiner Schriften gewidmet ist. Das Jahrbuch bietet ein Forum für die gründliche Interpretation von Heideggers Werk im ganzen (einschließlich der zu seinen Lebzeiten veröffentlichten Werke), deren Notwendigkeit sich aus der fortlaufenden Veröffentlichung der Gesamtausgabe ergibt. In der Tat machen Spannbreite und Bedeutung der neuen Texte, die in dieser Ausgabe erscheinen, die Heidegger Studien erforderlich. Die Heidegger Studien sind ihrem Wesen nach international und werden diesem Wesen entsprechend Arbeiten in deutscher, englischer und französischer Sprache veröffentlichen.

Les Etudes Heideggeriennes sont une publication annuelle, consacrée à promouvoir l'entente de la pensée de Heidegger grâce à l'interprétation de ses écrits. Ces annales s'offrent ainsi à être un lieu de débat en vue de la réinterprétation complète du travail de Heidegger dans son ensemble (y compris les textes publiés de son vivant) - ce qu'appelle d'ailleurs la publication en cours de l'Edition Intégrale. Assurément, les Etudes Heideggeriennes répondent aussi à l'exigence suscitée par l'ampleur et l'importance des inédits que publie l'Edition Intégrale. Les Etudes Heideggeriennes sont une revue délibérément internationale. Ce caractère s'affirme avec la publication de textes en allemand, en anglais et en français.

Table of Contents

Section Title Page Action Price
Table of Contents / Inhaltsverzeichnis / Table des Matières 5
I. Texts from Heidegger's Nachlaß 7
Martin Heidegger: Seinsvergessenheit 9
F.-W. v. Herrmann: Nachwort des Herausgebers 14
II. Articles 15
Frank Schalow: How Viable is Dreyfus's Interpretation of Heidegger? Anthropologism, Pragmatism, and Misunderstanding of Texts 17
I. 18
II. 28
Detlev Lüders: „Das abendländische Gespräch\". Zu Heideggers Hölderlin-Erläuterungen 35
Der weiteste Horizont 35
Grundzüge 37
Heideggers Begriff der Erläuterung 40
Einwände 43
Die Dichtung 45
Der Nordost wehet ... 48
Geh aber nun und grüße Die schöne Garonne, ... 50
In Wahrheit ist alles unerschöpflich 51
„Das abendländische Gespräch 53
Die „Prüfung 55
Die „Verwahrlosung 56
Der „Wandel unseres Wesens\" · Der „Dank 58
Hadrien France-Lanord: Martin Heidegger et la question de l'autre: I. Considérations préliminaires 63
Bernhard Radloff: Heidegger and Carl Schmitt: The Historicity of the Political (Part One) 83
Schmitt's Critique of Liberalism 83
Volk 94
Bibliography 97
Works by Heidegger 97
I. Volumes not (or not only) in the Gesamtausgabe 97
II. Volumes in the Gesamtausgabe (Frankfurt/Main: Vittorio Klosterman, 1975– ) 97
Other Works 98
Costantino Esposito: Kausalität als Freiheit: Heidegger liest Kant 101
I. Das Wesen der Freiheit als Problem der Erfahrung 101
II. Die Freiheit als Problem der Kausalität 102
III. Der kosmologische Weg zur Freiheit und die Vorherrschaft der Ontologie des Vorhandenen 108
IV. Der moralische Weg zur Freiheit und die Selbstbestimmung des reinen Willens 114
V. Freiheit des Menschen – Freiheit des Seins 124
François Fédier: Après la Technique 127
III. Essays in Interpretation 145
Peter Trawny: New Responses to Heidegger 147
Sabine Beck: Costantino Esposito, Heidegger – Storia e Fenomenologia del possibile, Bari, Levante, 2003 (zweite überarbeitete u. erweiterte Auflage) 163
IV. Update on the Gesamtausgabe 169
List of Heidegger's Gesamtausgabe (in German, English, French, Italian, and Spanish) 171
German 171
French 175
At the Press 176
In Preparation 176
English 177
In Preparation 178
Italian 178
In Preparation 180
Spanish 180
In Preparation 181
Addresses of the Contributors 183
Impressum 185