Menu Expand

Heidegger Studies / HeideggerStudien / Etudes Heideggeriennes

Vol. 3/4 (1987/88)

Editors: Emad, Parvis | Herrmann, Friedrich-Wilhelm von | Maly, Kenneth | Fédier, François

Heidegger Studies / Heidegger Studien / Etudes Heideggeriennes, Vol. 3/4

(1988)

Additional Information

Book Details

Pricing

About The Author

Friedrich-Wilhelm v. Herrmann wurde 1961 an der Universität Freiburg/Br. von Eugen Fink mit der Dissertation »Die Selbstinterpretation Martin Heideggers« zum Dr. phil. promoviert. Von 1961–1970 arbeitete er als wissenschaftlicher Assistent Eugen Finks an dessen Seminar für Philosophie und Erziehungswissenschaft. 1970 habilitierte er sich an der Philosophischen Fakultät der Freiburger Universität mit der Habilitationsschrift »Bewußtsein, Zeit und Weltverständnis«. Zunächst als Univ.-Dozent und seit 1976 als Universitätsprofessor lehrte er in Freiburg Metaphysik und Ontologie (Augustinus, Descartes, Leibniz, Kant, Fichte) sowie Phänomenologie des Bewußtseins (Edmund Husserl) und Hermeneutische Phänomenologie des Daseins (Martin Heidegger) bis zu seiner Emeritierung im Jahre 2000. Von 1972–1976 war er Privatassistent Heideggers, der ihn zum Haupmitarbeiter an seiner Gesamtausgabe ernannte. Von den 102 Bänden des Heidegger'schen Gesamtwerks sind inzwischen schon 84 Bände erschienen. Als Mitherausgeber der Heidegger Studies betreut er deren deutschsprachige Beiträge.

Abstract

"Heidegger Studies" is an annual publication dedicated to promoting the understanding of Heidegger's thought through the interpretation of his writings. This annual review provides a forum for the thorough interpretation of the whole of Heidegger's work (including works published during his lifetime) that is called for by the ongoing publication of his "Gesamtausgabe". Indeed, "Heidegger Studies" is called for because of the breadth and significance of the new texts published in this edition. "Heidegger Studies" is international in character, and in keeping with this character it will publish papers in German, English and French.

Die "Heidegger Studien" sind ein jährlich erscheinendes Periodikum, das der Förderung des Verständnisses des Heideggerschen Denkens durch die Interpretation seiner Schriften gewidmet ist. Das Jahrbuch bietet ein Forum für die gründliche Interpretation von Heideggers Werk im ganzen (einschließlich der zu seinen Lebzeiten veröffentlichten Werke), deren Notwendigkeit sich aus der fortlaufenden Veröffentlichung der "Gesamtausgabe" ergibt. In der Tat machen Spannbreite und Bedeutung der neuen Texte, die in dieser Ausgabe erscheinen, die "Heidegger Studien" erforderlich. Die "Heidegger Studien" sind ihrem Wesen nach international und werden, diesem Wesen entsprechend, Arbeiten in deutscher, englischer und französischer Sprache veröffentlichen.

Les "Etudes Heideggeriennes" sont une publication annuelle, consacrée à promouvoir l'entente de la pensée de Heidegger grâce à l'interprétation de ses écrits. Ces annales s'offrent ainsi à être un lieu de débat en vue de la réinterprétation complète du travail de Heidegger dans son ensemble (y compris les textes publiés de son vivant) - ce qu'appelle d'ailleurs la publication en cours de l'"Edition Intégrale". Assurément, les "Etudes Heideggeriennes" répondent aussi à l'exigence suscitée par l'ampleur et l'importance des inédits que publie l'Edition Intégrale. Les "Etudes Heideggeriennes" sont une revue délibérément internationale. Ce caractère s'affirme avec la publication de textes en allemand, en anglais et en français.

Table of Contents

Section Title Page Action Price
Impressum U2
Table of Contents / Inhaltsverzeichnis / Table des Matières 1
Martin Heidegger: Brief an Jean Beaufret 3
Martin Heidegger: Letter to Jean Beaufret 5
Steven Davis: The Most Beautiful Gift 7
Notes 12
Karin Schoeller-von Haslingen: „Was ist Größe?\" Eine Widmung Martin Heideggers für Kurt Bauch 15
Anmerkungen 23
Jean-François Courtine: Donner / Prendre: La Main 25
Remarques 38
Walter Biemel: Zu Heideggers Deutung der Ister-Hymne. Vorlesung S.S. 1942, GA 53 41
I. 41
II. 53
Anmerkungen 60
George Kovacs: The Ontological Difference in Heidegger's \"Grundbegriffe 61
1. 61
2. 64
3. 66
4. 70
5. 70
a) 71
b) 71
c) 72
d) 72
Notes 73
Hans-Helmuth Gander: Martin Heidegger und Erhart Kästner. Anmerkungen zu einem Gespräch im Wegfeld von Dichten und Denken 75
Anmerkungen 87
Rudolf Bernet: Die Frage nach dem Ursprung der Zeit bei Husserl und Heidegger 89
I. 90
II. 94
III. 100
Anmerkungen 103
Essays in Interpretation 105
On Reading and Translating \"Sein und Zeit\": An Editorial Note 107
François Vezin: La traduction comme travail phénoménologique 109
Le mot Dasein 112
Notes 121
François Vezin: Translation as Phenomenological Labor 123
The Word Dasein 126
Notes 136
François Vezin: Übersetzung als Phänomenologische Arbeit 139
Das Wort Dasein 142
Anmerkungen 153
Pierre Jacerme: A propos de la traduction française 'Être et Temps' 155
Notes 197
List of Already Published Volumes of the Gesamtausgabe 201
German 201
French 203
English 204
List of the Addresses of the Contributors 205
Impressum U3