Menu Expand

Buchführung und Bilanz

Ein Beitrag zur Theorie und Geschichte der doppelten Buchführung

Rentrop, Siegfried

Betriebswirtschaftliche Schriften, Vol. 4

(1958)

Additional Information

Book Details

Pricing

Table of Contents

Section Title Page Action Price
Vorwort 5
Inhalt 7
I. Zur Geschichte der doppelten Buchführung 9
II. Die Bilanztheorie der fortgesetzten Parallelverrechnung 16
1. Die Zwecke des Rechnens im Betriebe 16
2. Das Konto als Subtraktionsschema 17
3. Die Bilanz als fortgesetzte Parallelverrechnung von Besitz und Eigentum 18
4. Die vier Arten von Bilanzveränderungen 20
5. Die gemischten Konten 23
III. Ordnungsgrundsätze für die Gliederung der Konten 25
1. Allgemeine Überlegungen 25
2. Die Entstehung der Normen 27
3. Kontenrahmen und Kontenpläne 28
4. Finanzbuchhaltung und Betriebsbuchhaltung 33
5. Der bilanzorientierte Kontenrahmen 35
6. Abschlußgliederung nach dem Aktiengesetz von 1937 45
7. Die Eigenbetriebsverordnung 52
8. Grundpläne für die Selbstkostenrechnung 52
9. Leitgedanken für einen allgemeinen Kontenrahmen 53
a) Der Vorschlag der UEC 53
b) Der Vorschlag Dr. Carl Ernst Schulz, Düsseldorf 54
c) Der Vorschlag Dr. Rentrop, Köln 57
IV. Buchhaltungsverfahren 61
1. Übertragungsverfahren 61
2. Durchschreibeverfahren 62
3. Maschinelle Buchungsverfahren 63
a) Rechnende Schreibmaschinen 63
b) Schreibende Rechenmaschinen und rechnende Schreibmaschinen 64
c) Kontrollkassen und Registriermaschinen 65
d) Lochkartenverfahren und elektronische Automation 65
4. Abschlußtechnik 68
V. Die Entwicklung der kaufmännischen Buchführung aus der Kameralistik 74
Schlußwort 87
Anlagen 88
Literaturverzeichnis 90