Menu Expand

Vom Sowjetimperium zum eurasischen Staatensystem

Die russische Außenpolitik im Wandel und in der Wechselbeziehung zur Innenpolitik. Ausgewählte Beiträge

Meissner, Boris

Abhandlungen des Göttinger Arbeitskreises, Vol. 11

(1995)

Additional Information

Book Details

Pricing

Table of Contents

Section Title Page Action Price
Inhalt 5
Vorwort 7
Die Außenpolitik der Sowjetunion – Grundlagen und Strategien 9
I. Die außenpolitische Doppelstrategie der Sowjetunion als Folge ihres Aufstiegs zur Weltmacht 9
II. Die Frage der Abgrenzung zwischen den Wirkungsbereichen der beiden Strategien 14
III. Die kontinentale außenpolitische Strategie der Sowjetunion 17
IV. Die globale außenpolitische Strategie der Sowjetunion 21
V. Gewichtsverschiebungen der außenpolitischen Doppelstrategie zugunsten der kontinentalen Außenpolitik der Sowjetunion 22
VI. Die Modifizierung der globalen außenpolitischen Strategie der Sowjetunion 27
Die Wechselbeziehung zwischen der Innen- und Außenpolitik Gorbatschows 37
I. Die innen- und außenpolitische Ausgangslage der Perestrojka 37
II. Die beiden Hauptetappen in der Entwicklung der \"Perestrojka 41
III. Vom Machtantritt Gorbatschows bis zur XIX. Parteikonferenz der KPdSU 43
1. Die erste Phase der ersten Hauptetappe 43
2. Die zweite Phase der ersten Hauptetappe 45
3. Die dritte Phase der ersten Hauptetappe 47
4. Die vierte Phase der ersten Hauptetappe 49
IV. Vom parlamentarischen Experiment bis zur Umgestaltung der Führungsstruktur 51
1. Die erste Phase der zweiten Hauptetappe 51
2. Die zweite Phase der zweiten Hauptetappe - erster Abschnitt 54
3. Die zweite Phase der zweiten Hauptetappe - zweiter Abschnitt 58
V. Die Innen- und außenpolitischen Perspektiven der Perestrojka 61
Schrifttumsverzeichnis 64
Vom XXVIII. Parteitag bis zum August-Putsch 1991 und seinen Folgen 67
I. Gegensätzliche Tendenzen in der sowjetischen Innenpolitik vor dem Parteikongreß 67
II. Der XXVIII. Parteikongreß der KPdSU 70
1. Der Verlauf des XXVIII. Parteitages 70
2. Die Innenpolitik auf dem XXVIII. Parteitag 71
3. Die Außenpolitik auf dem XXVIII. Parteitag 74
4. Umbau der Führungsstruktur der KPdSU 77
5. Entwicklungsperspektiven nach dem XXVIII. Parteitag 79
6. Gorbatschow und Jelzin vor dem Putsch 80
III. Wandel der Unionskonzeption 82
IV. Der gescheiterte Umsturz 86
V. Eine neue Union? 87
Die Nationalitätenfrage und der Zerfall des inneren Imperiums 89
Entwicklung und Ende des sowjetischen Experiments einer osteuropäischen Integration und der Zerfall des äußeren Imperiums 101
I. Die Errichtung der sowjetischen Hegemonie in Osteuropa und die Bildung des Rates für gegenseitige Wirtschaftshilfe unter Stalin 101
II. Der organisatorische Ausbau des RGW und seine Rolle bei den politischen und wirtschaftlichen Integrationsplänen Chruschtschows 106
III. Der RGW als Instrument einer verstärkten politischen und wirtschaftlichen Integration unter Breshnew 112
IV. Die Reformpolitik Gorbatschows und das Ende des RGW und der \"Sozialistischen Gemeinschaft 120
V. Die besonderen Wesenszüge der \"Sozialistischen Gemeinschaft\" und des RGW sowie die Gründe für ihr Scheitern 129
Die zwei Grundlinien der Außenpolitik Rußlands 135
I. Die Verknüpfung der Außenpolitik Rußlands mit der Innenpolitik 135
II. Die unterschiedlichen Konzeptionen zur außenpolitischen Rolle Rußlands 137
1. Die eurasische Konzeption 137
2. Die slawophile Konzeption 140
3. Die \"atlantische\" Konzeption 143
4. Die Auseinandersetzung um die außenpolitische Strategie und die Fixierung der außenpolitischen Konzeption durch das Außenministerium Rußlands 149
5. Die Kursberichtigung der russischen Außenpolitik und die Festlegung der außenpolitischen Konzeption durch den Sicherheitsrat Rußlands 158
Die GUS zwischen Hegemonial- und Unabhängigkeitsbestrebungen 173
I. Die Gemeinschaft Unabhängiger Staaten als Konföderation 173
II. Die Tagung des Rates der Staatsoberhäupter in Moskau im Januar 1992 175
III. Die Tagung der Staatsoberhäupter in Minsk im Februar 1992 178
IV. Die Tagung des Rates der Staatsoberhäupter in Kiew im März 1992 182
V. Die interparlamentarische Zusammenarbeit in der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten und die Anerkennung der GUS durch den russischen \"Volkskongreß 190
VI. Die Tagung des Rates der Staatsoberhäupter im Mai 1992 in Taschkent 194
VII. Die Tagung der Staatsoberhäupter im Juli 1992 in Moskau und die Entspannung im Verhältnis Rußlands zur Ukraine 196
VIII. Die Tagung der Staatsoberhäupter im Oktober 1992 in Bischkek 205
IX. Das bilaterale Paktsystem Rußlands in der GUS und die Sonderstellung der Turkrepubliken 210
XI. Der gegenwärtige Stand der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten 216
Die GUS zwischen Integrationsplänen und Krisenerscheinungen 219
I. Die Tagung der Staatsoberhäupter im Januar 1993 in Minsk und die Satzung der GUS 220
II. Die außerordentliche Tagung der Staatsoberhäupter im April 1993 in Minsk 226
III. Die außerordentliche Tagung der Staatsoberhäupter in Moskau im Mai 1993 231
IV. Die russisch-ukrainischen Verhandlungen und der Plan einer engeren Wirtschaftsunion der slawischen Republiken 235
V. Die Sonderkonferenz der Staatsoberhäupter Rußlands und der mittelasiatischen Republiken im August 1993 in Moskau und die Vorbereitung der Gipfelkonferenz 240
VI. Die Tagung der Staatsoberhäupter im September 1993 in Moskau 244
VII. Die Tagung der Staatsoberhäupter im Dezember 1993 in Aschchabad 247
VIII. Die Interparlamentarische Versammlung der GUS 251
IX. Stand und Perspektiven der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten 253
Das Verhältnis der Sowjetunion und Rußlands zu den baltischen Staaten 257
Serbien und Jugoslawien in der russischen Balkanpolitik 277
Die ostmittel- und südosteuropäischen Staaten in der russischen Osteuropapolitik 297
I. Das Ende des sowjetischen Hegemonialsystems in Osteuropa 297
II. Die Anfänge einer neuen russischen Außenpolitik und der Aufbau eines neuen bilateralen Vertragssystems Rußlands in Osteuropa 300
III. Der Ausbau der zweiseitigen Beziehungen Rußlands mit den osteuropäischen Staaten und die schwankende Haltung der russischen Führung in der Frage ihres Beitritts zur NATO 307
IV. Die Ablehnung der Ausweitung der NATO um die osteuropäischen Staaten durch Rußland und die Festlegung Osteuropas als einer Priorität russischer Außenpolitik 319
V. Die Annahme des Konzepts \"Partnerschaft für den Frieden\" sowie der Stand und die Perspektiven des Verhältnisses Rußlands zu Osteuropa 325
Die Außenpolitik Jelzins im Widerstreit von Innen- und Außenpolitik 333
Literatur 348
Schriftenverzeichnis 355