Menu Expand

Vermögen und Vermögensbildungsprozesse der privaten Haushalte

Claupein, Erika

Beiträge zur Ökonomie von Haushalt und Verbrauch, Vol. 21

(1990)

Additional Information

Book Details

Pricing

Table of Contents

Section Title Page Action Price
Inhaltsverzeichnis 5
Abbildungsverzeichnis 7
Tabellenverzeichnis 8
Abkürzungsverzeichnis 9
Einleitung 11
1. Problemstellung 11
2. Stand der Forschung 12
3. Methode und Vorgehensweise 13
4. Begriffsabgrenzung 15
Kapitel I: Terminologische Überlegungen zu Vermögen 18
1. Bestand und Bestandsbildung von Vermögen 20
a) Der stock-aspect 20
b) Die Bestandsbildung 21
2. Der Verfügungsaspekt 31
a) Die Ertrags- oder Einkommensfunktion 32
b) Die Konsumfunktion 33
c) Die Sicherungsfunktion 37
d) Die Übertragungsfunktion 40
e) Die Machtfunktion 41
Exkurs: Die Machtfunktion aus innerfamilialer Perspektive 43
f) Die Prestigefunktion 47
3. Erfassung und Bewertung von Vermögen 49
a) Bewertungsansätze und Vermögensrechnungen 50
b) Bewertungsperspektiven 55
Kapitel II: Vermögensarten der privaten Haushalte 61
1. Das Geldvermögen 63
2. Das Sachvermögen 66
a) Gebrauchsvermögen 67
b) Haus- und Grundvermögen 72
c) Betriebsvermögen 76
3. Das Humanvermögen 79
4. Das Sozialvermögen 88
Kapitel III: Der Struktur- und Bedeutungswandel der Vermögensarten im historischen Ablauf 92
Kapitel IV: Die Vermögenssituation der privaten Haushalte in der Bundesrepublik Deutschland 109
1. Der Geldvermögensbestand der privaten Haushalte 111
2. Bestand und Bewertung des Gebrauchsvermögens 120
3. Bestand an Haus- und Grundvermögen 130
Kapitel V: Vermögensstrategien in Abhängigkeit von Lebenssituationen 136
1. Handlungstheoretische Überlegungen zu Vermögen 137
2. Modellbetrachtungen über unterschiedliche Vermögensstrategien auf der Basis von Werthaltungen 139
3. Anschaffungs- und Verwendungsentscheidungen 156
4. Perspektiven der Anwendung milieuspezifischer Vermögensstrategien 162
Zusammenfassung 170
Anhang 173
Literaturverzeichnis 177