Menu Expand

Cite BOOK

Style

Damm, R. (1976). Systemtheorie und Recht. Zur Normentheorie Talcott Parsons'. Duncker & Humblot. https://doi.org/10.3790/978-3-428-43621-7
Damm, Reinhard. Systemtheorie und Recht: Zur Normentheorie Talcott Parsons'. Duncker & Humblot, 1976. Book. https://doi.org/10.3790/978-3-428-43621-7
Damm, R (1976): Systemtheorie und Recht: Zur Normentheorie Talcott Parsons', Duncker & Humblot, [online] https://doi.org/10.3790/978-3-428-43621-7

Format

Systemtheorie und Recht

Zur Normentheorie Talcott Parsons'

Damm, Reinhard

Schriftenreihe zur Rechtssoziologie und Rechtstatsachenforschung, Vol. 37

(1976)

Additional Information

Book Details

Pricing

Table of Contents

Section Title Page Action Price
Vorwort des Herausgebers 5
Inhaltsverzeichnis 7
I. Einleitung: Notizen zum Thema 11
1. Theoretische Rechtssoziologie und derzeitige Situation der Rechtssoziologie 11
2. Theoretische Rechtssoziologie und die Parsonssche Theorie 16
II. Der thematische Ort der Theorie: Das Problem sozialer Ordnung 20
1. Das „Hobbessche Problem“ 20
2. Die Hauptstoßrichtung der Parsonsschen Kritik: Wider den Utilitarismus 21
3. Freud 26
4. Europäische „Klassiker“ und angelsächsische Kulturanthropologie 28
III. Der wissenschaftstheoretische und methodologische Hintergrund: Korrespondenz von Ordnungsproblem und Erkenntnisproblem 32
1. Theorie und Empirie 32
2. Die Philosophie der Parsonsschen Theorie 36
3. Parsons’ Grundlagen im Vergleich zu den Grundlagen anderer rechtssoziologischer und rechtstheoretischer Entwürfe 41
a) Legal Realism – Judicial Behaviorism – Interessenjurisprudenz 41
b) Theodor Geiger 44
c) Max Weber 46
IV. Soziales Handeln 50
1. Die „normative Ausrichtung“ des Handelns 51
a) Normativität: Norm und Wert 51
b) Der Grundbezugsrahmen 54
aa) Aktor 54
bb) Situation 55
cc) Orientierung 56
2. Recht und Handlungsorientierung 61
a) Die Genesis der Norm: Interaktion und die Entstehung von Verhaltenserwartungen 62
b) Komplementarität – Reziprozität: Der reduzierte Vertrag 65
c) Situationsdefinition durch Recht: Interpretation – Legitimation – Sanktion 72
V. Das Systemmodell 81
1. Die Perspektive 81
2. Systemtypen – Systemebenen 84
a) Interdependenz – Independenz – Interpenetration 84
b) Die systemfunktionalen Imperative: Funktionale Differenzierung und Normativität der Subsysteme 88
c) Pattern Variables: Handlungsorientierung und System 93
d) Die vier Subsysteme des „Allgemeinen Handlungssystems“ 95
aa) Der Verhaltensorganismus 95
bb) Das Persönlichkeitssystem 98
cc) Das soziale System 102
dd) Das kulturelle System 108
3. Das Rechtssystem 111
a) Die Systemfunktionen des Rechts 111
aa) Systemreferenzen und Multifunktionalität des Rechts 111
bb) Recht und „integration“: Norm und Substrat 114
cc) „Integration“ und „goal-attainment“: Recht und politisches System 120
dd) Recht und „pattern maintance“: Verfassung und Wertsystem 126
ee) Recht, „goal-attainment“ und „adaption“: Politisches und ökonomisches Subsystem – kein Primat der Wirtschaft 136
b) Das Normkontinuum: „Außerrechtliche“ Normen und „Sozialisation durch Recht“ 144
c) Funktionale Ausdifferenzierung ohne Verselbständigung des Rechts 151
d) Exkurs: Parsons’ Theorie und die Staatslehre Hermann Hellers 157
e) Rechtssystem und individuelle Autonomie: „Institutionalisierter Individualismus“ 164
Literatur 180