Menu Expand

Cite BOOK

Style

Aarnio, A. (1988). Wegen Recht und Billigkeit. Vorträge und Aufsätze aus 10 Jahren. Duncker & Humblot. https://doi.org/10.3790/978-3-428-46347-3
Aarnio, Aulis. Wegen Recht und Billigkeit: Vorträge und Aufsätze aus 10 Jahren. Duncker & Humblot, 1988. Book. https://doi.org/10.3790/978-3-428-46347-3
Aarnio, A (1988): Wegen Recht und Billigkeit: Vorträge und Aufsätze aus 10 Jahren, Duncker & Humblot, [online] https://doi.org/10.3790/978-3-428-46347-3

Format

Wegen Recht und Billigkeit

Vorträge und Aufsätze aus 10 Jahren

Aarnio, Aulis

Schriften zur Rechtstheorie, Vol. 126

(1988)

Additional Information

Book Details

Pricing

Table of Contents

Section Title Page Action Price
Inhaltsverzeichnis 5
An den Leser 7
Geist und Buchstabe des Gesetzes 11
1. Wibelius' Erben 11
2. „Mein Gesetz ist verdorben 12
3. Willkür und Gewalt sind kein Landesrecht 14
4. Stärke und Schwäche des Hercules J. 16
5. Der Seiltanz des Juristen 18
6. Vernünftig, aber nicht weise 21
7. Nicht nur aus Formen 25
8. Die Absicht des Gesetzgebers – ein guter Knecht, ein schlechter Herr 30
9. Eine stille Revolution? 33
10. Die Wiederkehr der Gewaltentrennungslehre 37
Der Mensch im Wandel der Gesellschaft 39
Nachtrag 53
Was würden Sie sagen, Herr Montesquieu? 55
Wegen Recht und Billigkeit 65
Möglichkeiten und Grenzen der wissenschaftlichen Erkenntnis 78
1. Neue schöne Weltanschauung 78
2. Die Entstehung des Gedankens von der ständigen Wissenszunahme 79
3. Zwei Kulturen: Naturwissenschaft und Wissenschaft vom Menschen 84
4. Die Merkmale der Wissenschaft 87
Rechtsdogmatik – Wissenschaft oder Technik? 90
Nehmen wir die Rechtswissenschaft ernst! 103
Kann sich auch die Rechtswissenschaft entwickeln? 115
Wahr oder nur wahr scheinend? 130
Epilog: Mißtrauensvotum an die Obrigkeit? 149
Literaturverzeichnis 163
Quellenangaben 167