Menu Expand

Cite BOOK

Style

Batzer, E.Greipl, E.Laumer, H. (1971). Der deutsche Ein- und Ausfuhrhandel im Entwicklungsländergeschäft. Aktivitäten, entwicklungsfördernde Leistungen, Schwierigkeiten. Duncker & Humblot. https://doi.org/10.3790/978-3-428-42626-3
Batzer, Erich Greipl, Erich Laumer, HelmutBatzer, Erich Greipl, Erich Laumer, HelmutBatzer, Erich Greipl, Erich Laumer, Helmut. Der deutsche Ein- und Ausfuhrhandel im Entwicklungsländergeschäft: Aktivitäten, entwicklungsfördernde Leistungen, Schwierigkeiten. Duncker & Humblot, 1971. Book. https://doi.org/10.3790/978-3-428-42626-3
Batzer, E Greipl, E Laumer, H (1971): Der deutsche Ein- und Ausfuhrhandel im Entwicklungsländergeschäft: Aktivitäten, entwicklungsfördernde Leistungen, Schwierigkeiten, Duncker & Humblot, [online] https://doi.org/10.3790/978-3-428-42626-3

Format

Der deutsche Ein- und Ausfuhrhandel im Entwicklungsländergeschäft

Aktivitäten, entwicklungsfördernde Leistungen, Schwierigkeiten

Batzer, Erich | Greipl, Erich | Laumer, Helmut

Schriftenreihe des ifo Instituts für Wirtschaftsforschung, Vol. 76

(1971)

Additional Information

Book Details

Pricing

Table of Contents

Section Title Page Action Price
Vorwort 5
Inhaltsverzeichnis 7
I. Vorbemerkungen 11
II. Aktivitätsrahmen und Funktionsbild des Ein- und Ausfuhrhandels und ihr Wandel 12
1. Die traditionelle Aufgabenstellung 12
2. Änderung der Markt- und Konkurrenzverhältnisse 13
3. Unternehmenspolitische Umorientierung 15
III. Bedeutung und Aktivitätsbreite des Ein- und Ausfuhrhandels im Warenverkehr mit Entwicklungsländern 19
1. Der Anteil des Ein- und Ausfuhrhandels am Handel mit Entwicklungsländern 19
2. Die Bedeutung des Handels mit Entwicklungsländern bei den befragten Außenhandelsfirmen 21
3. Die Betätigungsbreite der Handelshäuser hinsichtlich der Zahl der Partnerländer und der Niederlassungen 22
IV. Die Leistungen des Ein- und Ausfuhrhandels für die wirtschaftliche Entwicklung der Partnerländer 25
1. Die besondere Bedeutung der Mittlerfunktion des Ein- und Ausfuhrhandels für Entwicklungsländer 25
2. Die spezifischen entwicklungspolitischen Leistungen 26
a) Impulswirkung für die Wirtschaft 26
b) Direkte und induzierte Investitionen 29
c) Beschäftigungs- und sozialpolitische Effekte 31
d) Finanzierungshilfen 32
e) Service und Lagerhaltung 33
V. Risiken und Wettbewerbsnachteile des Ein- und Ausfuhrhandels im Handelsverkehr mit Entwicklungsländern 35
1. Politische Gegebenheiten in den Entwicklungsländern 35
a) Instabilität 35
b) Nationalisierung und Sozialisierung 35
c) Diskriminierung wegen Zugehörigkeit zum kapitalistischen Lager 36
d) Bevorzugung von Firmen aus traditionellen Kolonialländern 36
2. Wirtschaftliche und wirtschaftspolitische Gegebenheiten in Entwicklungsländern 37
a) Importrestriktionen 37
b) Währungsrisiko 38
c) Kompensationsabkommen 38
d) Erschwerung der Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigung 38
e) Sonstige Faktoren 39
3. Kredit- und Kreditabsicherungsbedingungen sowie wirtschaftspolitische Maßnahmen in der BRD 40
VI. Zusammenfassung der Untersuchungsergebnisse und Schlußfolgerungen 43
Anhang: Die Aktivitäten deutscher Handelshäuser in Entwicklungsländern, dargestellt an ausgewählten Beispielen 46
Joh. Achelis & Söhne, Bremen 46
Carlowitz & Co., Hamburg 47
Coutinho, Caro & Co., Hamburg 50
Peter Cremer, Hamburg 52
Ferrostaal AG, Essen 53
Freudenberg & Co., Bremen 55
B. Grimm & Co., Hamburg/Bangkok 57
Jos. Hansen & Söhne, Außenhandelsges.mbH., Hamburg 60
Illies & Co., Hamburg 61
Jebsen & Jessen, Hamburg 63
Gebr. Kulenkampff, Bremen 66
Lohmann & Co., Bremen 67
C. Melchers & Co., Bremen 70
Arnold Otto Meyer, Hamburg 73
Münchmeyer Export GmbH, Hamburg 75
Johs. Rieckermann, Hamburg 78
Gebr. Weyersberg, Solingen 81
Theodor Wille, Hamburg 82
Otto Wolff AG, Köln 85
Summary of the Research Results and Conclusions 87
Résumé des Resultats d’Enquête et Conclusions 89
Informationsquellen 91
1. Verzeichnis der im Rahmen der Untersuchung befragten Firmen, Verbände, Institute, Behörden und sonstigen Stellen 91
2. Literaturverzeichnis 93