Menu Expand

Cite BOOK

Style

(1975). Politikverflechtung zwischen Bund, Ländern und Gemeinden. Vorträge und Diskussionsbeiträge der 42. Staatswissenschaftlichen Fortbildungstagung der Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer 1974. Duncker & Humblot. https://doi.org/10.3790/978-3-428-43359-9
. Politikverflechtung zwischen Bund, Ländern und Gemeinden: Vorträge und Diskussionsbeiträge der 42. Staatswissenschaftlichen Fortbildungstagung der Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer 1974. Duncker & Humblot, 1975. Book. https://doi.org/10.3790/978-3-428-43359-9
(1975): Politikverflechtung zwischen Bund, Ländern und Gemeinden: Vorträge und Diskussionsbeiträge der 42. Staatswissenschaftlichen Fortbildungstagung der Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer 1974, Duncker & Humblot, [online] https://doi.org/10.3790/978-3-428-43359-9

Format

Politikverflechtung zwischen Bund, Ländern und Gemeinden

Vorträge und Diskussionsbeiträge der 42. Staatswissenschaftlichen Fortbildungstagung der Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer 1974

Schriftenreihe der Hochschule Speyer, Vol. 55

(1975)

Additional Information

Book Details

Pricing

Table of Contents

Section Title Page Action Price
Inhalt 5
Begrüßungsansprache des Rektors Professor Dr. Frido Wagener 7
Eröffnung durch den Minister des Innern Rheinland-Pfalz, Heinz Schwarz, Mainz 9
Klaus Stern: Die föderative Ordnung im Spannungsfeld der Gegenwart. Politische Gestaltung im Miteinander, Nebeneinander und Gegeneinander von Bund und Ländern 15
I. 15
II. 18
III. 23
IV. 26
V. 80
VI. 38
ANHANG I: Begründung neuer Gesetzgebungskompetenzen des Bundes durch Verfassungsänderungen (außerhalb der Finanzverfassung) 39
ANHANG II: Begründung neuer Verwaltungskompetenzen des Bundes durch Verfassungsänderungen 40
Hermann Scheffler: Forderungen der Gemeinden zur Neuordnung ihrer Stellung gegenüber Bund und Ländern 41
I. 41
II. 43
III. 46
IV. 49
Hans-Werner Laubinger: Aussprache zu den Referaten von Klaus Stern und Hermann Scheffler 53
I. 53
II. 56
III. 62
Christoph Böckenförde: Die innerparteiliche Willensbildung im Verhältnis Bund, Länder und Gemeinden. Erstes Referat 65
Roman Herzog: Die innerparteiliche Willensbildung im Verhältnis Bund, Länder und Gemeinden. Zweites Referat 77
Victor Kirst: Die innerparteiliche Willensbildung im Verhältnis Bund, Länder und Gemeinden. Drittes Referat 88
Wolfgang Stump: Aussprache zu den Referaten von Christoph Böckenförde, Roman Herzog und Victor Kirst 99
Otto Barbarino: Zur Reformbedürftigkeit der gegenwärtigen Finanzverfassung 103
I. 103
II. 107
III. 112
IV. 115
Rainer Pietzner: Aussprache zum Referat von Otto Barbarino 121
Frido Wagener: System einer integrierten Entwicklungsplanung im Bund, in den Ländern und in den Gemeinden 129
I. Gegenwärtige Lage 130
1. Kampagneartiger Aufgabenvorrang 130
2. Übergewicht der Fachplanung 131
3. Bundesplanungen 132
a) Überredende Planung 133
b) Imperialistische Ressortplanung 134
c) Vertikaler Ressortplanungsverbund 134
d) Ressortübergreifende Planung 135
e) Integrierte Bundesentwicklungsplanung 138
4. Länderplanungen 138
a) Raumbezogene Planung 139
b) Integrierte Entwicklungsplanung 140
5. Kommunale Planungen 142
6. Zusammenfassung 143
II. Voraussichtliche Entwicklung 144
1. Breite Trends 144
2. Vertikale Politikverflechtung 145
a) Verflechtung durch Gemeinschaftsaufgaben 146
b) Verflechtung durch kooperativen Föderalismus 147
3. Verbundplanung nach der Enquête-Kommission 149
4. Städtebauliche Entwicklungsplanung 151
5. Zusammenfassung 153
III. Langfristiges Ziel 154
1. Rahmensetzende Planung 155
2. Mehr-Ebenen-Planung 155
3. Politische Planung 156
IV. Konzeption eines Planungsgrundsätzegesetzes 157
1. Elemente der eigenen Konzeption 158
2. Pflicht zur integrierten Entwicklungsplanung 159
3. Ressourcenausgleichspflicht im Planungszeitraum 161
4. Planungsraum 161
5. Planungszeitraum 162
6. Parlamentsbeteiligung 163
7. Keine hierarchische Vollharmonisierung 164
Heinjo Sehröder: Aussprache zum Referatrvon Frido Wagener 166