Menu Expand

Cite BOOK

Style

(1962). Wandlungen der rechtsstaatlichen Verwaltung. Vorträge und Diskussionsbeiträge des 30. Staatswissenschaftlichen Fortbildungskursus der Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer 1962. Duncker & Humblot. https://doi.org/10.3790/978-3-428-41617-2
. Wandlungen der rechtsstaatlichen Verwaltung: Vorträge und Diskussionsbeiträge des 30. Staatswissenschaftlichen Fortbildungskursus der Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer 1962. Duncker & Humblot, 1962. Book. https://doi.org/10.3790/978-3-428-41617-2
(1962): Wandlungen der rechtsstaatlichen Verwaltung: Vorträge und Diskussionsbeiträge des 30. Staatswissenschaftlichen Fortbildungskursus der Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer 1962, Duncker & Humblot, [online] https://doi.org/10.3790/978-3-428-41617-2

Format

Wandlungen der rechtsstaatlichen Verwaltung

Vorträge und Diskussionsbeiträge des 30. Staatswissenschaftlichen Fortbildungskursus der Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer 1962

Schriftenreihe der Hochschule Speyer, Vol. 13

(1962)

Additional Information

Book Details

Pricing

Table of Contents

Section Title Page Action Price
Auszug aus der Begrüßung des Rektors 5
Inhalt 9
Fritz Duppré: Eröffnungsansprache 11
I. 11
II. 12
III. 14
IV. 16
Erich Becker: Wandlungen der öffentlichen Verwaltung im Hinblick auf Gesetzgebung und Rechtsprechung 17
I. 17
II. 24
III. 31
Harry Rohwer-Kahlmann: Gesetzmäßigkeit der Verwaltung und Rücknahme begünstigender Verwaltungsakte 37
I. Einleitung 37
II. Das Problem 37
III. Die Wandlung des liberal-bürgerlidien zum sozialen Rechtsstaat 40
IV. Die Sozialversicherung und das Rücknahmeproblem 45
V. Ansatzpunkte zur Entwicklung der Grundsätze des allg. VerwRechts 49
VI. Die Rechtsprechung des BVerwG über die Grundsätze des allg. VerwRedits 53
1. Rechtsgrundlage der Rücknahmegrundsätze 53
2. Sachlogische Gesichtspunkte 56
3. Begünstigende VerwAkte 59
4. Gesetzwidrigkeit des begünstigenden VerwAkts 60
5. Das Zeitproblem in der Rücknahmelehre 61
6. Der Gedanke des „billigen Ausgleichs" 64
VII. Die Rechtsprechung des BSG über die Rücknahme-Grundsätze des allg. VerwRechts 65
VIII. Schluß 73
Josef Schneeberger: Ordnungsbehördliches Ermessen und Rechtsanspruch auf Eingriffe gegen Dritte 77
I. 77
II. 79
III. 85
IV. 95
Paul Werner: Auswirkungen der Zweistufentheorie im Subventionerecht 97
I. 98
II. 99
III. 102
IV. 111
V. 112
VI. 113
Willi Geiger: Bindungen der Verwaltung durch verfassungegerichtliche und verwaltungsgerichtliche Urteile 115
A. 115
B. 122
C. 132
Georg Mörtel: Auswirkungen der veränderten Generalklaueel auf Verwaltung und Verwaltungerechteprechung 137
A. Die verwaltungsgerichtliche Generalklausel 137
I. Begriff der Generalklausel 137
II. Die veränderte Generalklausel 137
1. Die Auffassung der Praxis 137
2. Die Situation nach den früheren gesetzlichen Bestimmungen 138
3. Die wesentlichen Änderungen der Generalklausel 140
4. Die Lösung von der Zuständigkeit 140
5. Die wichtigste sachliche Änderung der Generalklausel 140
B. Die wesentlichen Änderungen der Generalklausel und ihre Auswirkungen auf die Verwaltungsreditsprechung 141
I. Zur Abgrenzung des Verwaltungsrechtswegs 141
2. Verwaltungsrechtsweg und Verfassungsstreitigkeit 142
3. Die Generalklausel und die Zivilprozeßsachen kraft Zuweisung 145
4. Die Generalklausel und die Zivilprozeßsachen kraft Tradition 146
5. Die Generalklausel und die Justizverwaltungsakte 147
6. Die veränderte Generalklausel und das Problem des gespaltenen Rechtswegs 147
7. Die Generalklausel und der Rechtssetzungsakt 148
II. Die Eliminierung des Begriffs Verwaltungsakt aus der Generalklausel 149
1. Wegfall der Bedeutung als Rechtswegvoraussetzung 149
2. Der verwaltungsprozessuale Begriff des Verwaltungsakts 150
3. Folgerungen für die Verwaltungsrechtsprechung 152
IIΙ. Die Generalklausel und die Klagearten der VwGO 153
1. Zur Einwirkung der Generalklausel auf das Klagesystem der VwGO 153
2. Das System der Klagen nach der VwGO 154
3. Die allgemeine Leistungsklage 156
IV. Die veränderte Generalklausel und der vorbeugende Rechtsschutz 156
V. Die Generalklausel und das subjektiv-öffentliche Recht 159
C. Auswirkungen der veränderten Generalklausel auf die Verwaltung 160
I. Die Generalklausel und die Ausdehnung des Legalitätsprinzips auf die Leistungsverwaltung 160
II. Die Generalklausel und die fiskalische Verwaltung 160
1. Die fraglich gewordene Existenz des Fiskus 160
2. Die Generalklausel und „Die Flucht der Verwaltung in das Privatrecht" 162
3. Das Problem der Insichprozesse 162
III. Die Generalklausel, das Ermessen und die unbestimmten Gesetzesbegriffe 163
IV. Die Generalklausel im System der Gewaltenteilung 167
V. Zum Verhältnis von Verwaltung und Verwaltungsrechtsprechung 169
Carl Hermann Ule: Rechtsstaatliche Forderungen an die Ausbildung der Verwaltungsbeamten 173
Elmar Breuckmann: Bericht über die Diskussionebeiträge zu den Vortragen über „Wandlungen der rechtestaatlichen Verwaltung" 195
I. 195
II. 197
III. 200
IV. 201
V. 203
VI. 205
VII. 207