Menu Expand

Die Ausfertigung der Bundesgesetze

Rode, Karlheinz

Schriften zum Öffentlichen Recht, Vol. 78

(1968)

Additional Information

Book Details

Pricing

Table of Contents

Section Title Page Action Price
Vorwort 5
Inhaltsverzeichnis 7
Abkürzungeverzeichnie 9
Einleitung 11
Erster Teil: Der Begriff der Ausfertigung im formellen Sinne 15
§ 1 Die Ausfertigung als Herstellung der Gesetzesurkunde 15
§ 2 Die Stellung der Ausfertigung im Gesetzgebungsverfahren 21
§ 3 Die Ausfertigung als Gesetzeserklärung 31
§ 4 Die an der Ausfertigung beteiligten Organe 32
Zusammenfassung 35
Zweiter Teil: Der Begriff der Ausfertigung im materiellen Sinne 36
§ 5 Das Gebot des Art. 82 GG 36
§ 6 Geschichtliche Entwicklung und Übersicht über die Literatur 39
§ 7 Die rechtsmethodische Behandlung der Frage 47
§ 8 Die Prüfungsbefugnis des Bundespräsidenten 49
1. Die Wortinterpretation 49
2. Die logische Interpretation 51
3. Die systematisch-teleologische Interpretation 59
a) Der qualitative Unterschied zwischen formeller und materieller Prüfungsbefugnis 59
b) Die staatsrechtliche Stellung des Bundespräsidenten 63
c) „Hüter der Verfassung\" und „pouvoir neutre 68
d) Die Prüfungsbefugnis des Bundespräsidenten bei Ernennungen 78
e) Das Bundesverfassungsgericht als „pouvoir neutre 81
f) Die tatsächliche Prüfungsmöglichkeit 87
4. Ergebnis 88
§ 9 Die Prüfungsbefugnis der gegenzeichnenden Regierungsmitglieder 89
§ 10 Die Pflicht zur Prüfung 94
Zusammenfassung 96
Dritter Teil: Die Pflicht zur Ausfertigung und zur Gegenzeichnung 98
§ 11 Die Verweigerung der Ausfertigung durch den Bundespräsidenten 98
§ 12 Die Verweigerung der Gegenzeichnung 100
Literaturverzeichnis 102