Menu Expand

Der Erstattungsanspruch

Die ungerechtfertigte Bereicherung im öffentlichen Recht

Weber, Eckart

Schriften zum Öffentlichen Recht, Vol. 129

(1970)

Additional Information

Book Details

Pricing

Table of Contents

Section Title Page Action Price
Inhaltsverzeichnis 5
Erster Teil: Einleitung 9
I. Der Begriff der Erstattung 9
II. Die Problematik 11
III. Die historische Entwicklung 13
Zweiter Teil: Allgemeine Grundlegung 17
I. Rechtsgrundlose Vermögensverschiebungen im privaten und im öffentlichen Recht 17
1. Der Anwendungsbereich der bürgerlich-rechtlichen Normierung (§§ 812 ff. BGB) 17
a) Bereicherung durch Leistung 18
b) Bereicherung auf sonstige Weise 22
2. öffentlich-rechtliche Tatbestände rechtsgrundloser Vermögensverschiebungen 27
II. Die Grundlagen des Erstattungsanspruchs 29
1. Vorbemerkung 29
2. Gesetzmäßigkeit der Verwaltung und Erstattung 30
a) Belastende Verwaltungsakte 30
b) Begünstigende Verwaltungsakte 32
c) Ergebnis 34
3. Das Erstattungsprinzip 36
a) Grundsatz 36
b) Gesetzesvorbehalt 38
III. Rechtswidrigkeit und Rechtsgrund 40
1. Allgemeines 40
2. Die Funktion des Verwaltungsakts 41
3. Der Verwaltungsakt als Rechtsgrund 45
Dritter Teil: Der Erstattungsanspruch des Staates gegen den Einzelnen 48
I. Der Umfang des Erstattungsanspruchs 48
1. Vorbemerkung 48
2. Rücknahmelehre und § 818 Abs. 3 BGB im Beamtenrecht 51
a) Allgemeines 51
b) Die Auffassung des Bundesverwaltungsgerichts 53
c) Der Wegfall der Bereicherung im Beamtenrecht 55
3. Der spezifisch bürgerlich-rechtliche Sinn des § 818 Abs. 3 BGB 60
4. Folgerungen und Ergebnisse 61
a) Allgemeines 61
b) Leistungen auf Grund rechtswidrigen Verwaltungsakts 65
c) Sonstige Leistungen 67
II. Die Geltendmachung des Erstattungsanspruchs 69
1. Die Problematik 69
2. Die Zulässigkeit des Leistungsbescheides im allgemeinen 74
a) Die Auffassung des Bundesverwaltungsgerichts 74
b) Die Gegenmeinung 75
c) Schlußbemerkung 78
3. Die Zulässigkeit des Leistungsbescheides beim Erstattungsanspruch 79
4. Gefahren bei der Geltendmachung des Erstattungsanspruchs 84
III. Der Erstattungsanspruch der Verwaltung gegen Dritte 86
1. Der Erstattungsanspruch gegen den Erben 87
a) Einleitung 87
b) Die Auffassung des Bundessozialgerichts 88
c) Das Erbrecht des Bürgerlichen Gesetzbuchs im öffentlichen Recht 91
d) Folgerungen 93
2. Der Erstattungsanspruch gegen sonstige haftende Personen 97
3. Die Geltendmachung des Erstattungsanspruchs gegen Dritte 99
a) Die Unzuständigkeit des ordentlichen Gerichts 99
b) Die Zulässigkeit des Verwaltungsakts 100
Vierter Teil: Der Erstattungsanspruch gegen den Staat 104
A. Der Erstattungsanspruch im „System\" staatlicher Ersatzleistungen 104
I. Erstattungsanspruch und enteignungsgleicher Eingriff 104
II. Erstattungsanspruch und Folgenbeseitigungsanspruch 108
1. Allgemeines 108
2. Formeller Folgenbeseitigungsanspruch 109
3. Materieller Folgenbeseitigungsanspruch 110
a) Bachof, Menger, Haas 111
b) Bettermann, Schleeh 113
c) Rösslein, Weyreuther 114
d) Ergebnis 117
B. Die Ausgestaltung des Erstattungsanspruchs 119
I. Der Umfang des Erstattungsanspruchs 120
1. Vorbemerkung 120
2. Vermögensverschiebungen auf Grund Verwaltungsakts 122
3. Sonstige Vermögensverschiebungen 124
II. Die gerichtliche Geltendmachung des Erstattungsanspruchs 125
Fünfter Teil: Erstattungsanspruch und Verzinsung 134
I. Die Problemstellung 134
II. Die allgemeine Zinsproblematik im öffentlichen Recht 137
1. Verzugszinsen 137
2. Prozeßzinsen 140
III. Die Verzinsung des Erstattungsanspruchs 141
1. Der Erstattungsanspruch des einzelnen gegen den Staat 141
2. Der Erstattungsanspruch des Staates gegen den einzelnen 144
Sachverzeichnis 152