Menu Expand

Die Streitgenossenschaft im klassischen römischen Recht

Meffert, Klaus

Berliner Juristische Abhandlungen, Vol. 28

(1974)

Additional Information

Book Details

Pricing

Table of Contents

Section Title Page Action Price
Vorwort 5
Inhaltsverzeichnis 7
Abkürzungsverzeichnis 9
Einleitung 11
§ 1. Gegenstand der Darstellung 11
Erster Teil: Die freiwillige prozeßverbindende Streitgenossenschaft 13
1. Abschnitt: Die Zulässigkeit der prozeßverbindenden Streitgenossenschaft– Das Verfahren vor dem Gerichtsmagistrat 13
§ 2. Geschichte der Lehrmeinungen 13
§ 3. Die Vereinbarkeit von Streitgenossenschaft und Formularprozeß 15
§ 4. Die Voraussetzungen der Streitgenossenschaft 20
§ 5. Die Streitgenossenschaft bei der rei vindicatio 22
§ 6. Die Streitgenossenschaft bei der vindicatio servitutis 33
§ 7. Die Streitgenossenschaft bei der actio aquae pluviae arcendae 45
§ 8. Die Streitgenossenschaft bei den Klagen aus Verbindlichkeiten auf unteilbare Leistungen 56
§ 9. Ergebnis: Die Zulässigkeit der prozeßverbindenden Streitgenossenschaft – Quellenbestand und Kritik 64
2. Abschnitt: Die Wirkungen der prozeßverbindenden Streitgenossenschaft – Das Verfahren vor dem Urteilsgericht 68
§ 10. Allgemeines 68
§ 11. Das Urteil 68
§ 12. Ergebnis 82
Zweiter Teil: Die notwendige prozeßverbindende Streitgenossenschaft 83
§ 13. Die Notwendigkeit der Streitgenossenschaft bei den kontradiktorischen Streitverhältnissen 83
§ 14. Die Notwendigkeit der Streitgenossenschaft bei den Teilungsklagen 88
Dritter Teil: Die prozeßhäufende Streitgenossenschaft 96
§ 15. Die Begründung der prozeßhäufenden Streitgenossenschaft – Das Verfahren vor dem Gerichtsmagistrat 96
§ 16. Die Wirkungen der prozeßhäufenden Streitgenossenschaft – Das Verfahren vor dem Urteilsgericht 103
Zusammenfassung 105
Literaturverzeichnis 108
Quellenregister 116