Menu Expand

Privatisierung des Fernmeldehoheitsrechts?

Zum rechtlichen Handlungsrahmen einer Neuordnung der Deutschen Bundespost

Schatzschneider, Wolfgang

Schriften zum Öffentlichen Recht, Vol. 539

(1988)

Additional Information

Book Details

Pricing

Table of Contents

Section Title Page Action Price
Vorwort 5
Inhaltsverzeichnis 7
Abkürzungen 9
I. Einführung 11
II. Die gewachsene Aufgabenstellung der Deutschen Bundespost 13
1. Geschichte des Fernmeldemonopols 13
2. Der (einfach-)gesetzliche Umfang des Fernmeldemonopols 15
3. Die Rechtsform der Deutschen Bundespost 18
III. Zur gegenwärtigen Diskussion um das Fernmeldemonopol 21
1. Die Deutsche Bundespost als Mischinstitution aus Hoheitsinstanz und öffentlichem Unternehmen 21
2. Verhalten der Deutschen Bundespost gegenüber den Nutzern 22
3. Zur wettbewerbspolitischen Kritik am Zulassungs- und Anschließungsverfahren 24
IV. Verfassungsrechtliche Rahmenbedingungen einer Deregulierung 27
1. Zur Anwendung von Grundrechten auf Verwaltungsmonopole 27
2. Direktruf-Entscheidung des BVerfG und Art. 12 GG 30
3. Zur Netzträgerschaft der Deutschen Bundespost 31
4. Postalische Alleinrechte bei Breitbandverteilnetzen 33
5. Monopolisierung des Endgerätebereichs 34
6. Alleinrechte bei „Mehrwertdiensten 35
V. Verfassungsrechtliche Vorgaben für die Organisation der Deutschen Bundespost 37
1. Zum Garantiegehalt von Organisationsnormen 37
2. Verselbständigung der Deutschen Bundespost 38
3. Zu den strukturellen Vorschlägen der „Regierungskommission Fernmeldewesen 39
VI. Europäisches Gemeinschaftsrecht und nationale Fernmeldemonopole 41
1. Zum Stand der Telekommunikationspolitik in der Gemeinschaft 41
2. Das wettbewerbsrechtliche Instrumentarium der EG-Kommission 42
VII. Exkurs: Neuordnung der Telekommunikationsmärkte im Ausland 46
1. USA 46
2. Großbritannien 47
3. Japan 48
4. Sonstige Staaten 49
VIII. Zum telekommunikationspolitischen Handlungsrahmen – Ausblick 50
Literaturverzeichnis 52