Menu Expand

Gestuftes atomrechtliches Genehmigungsverfahren und Bürgerbeteiligung

Wilting, Frank

Münsterische Beiträge zur Rechtswissenschaft, Vol. 6

(1985)

Additional Information

Book Details

Pricing

Table of Contents

Section Title Page Action Price
Inhaltsverzeichnis 5
AbkürzuDgsverzeichnis 8
Erstes Kapitel: Das Problem der Verfahrensstufung 11
§ 1 Begriffliche Erläuterung und Abgrenzung 11
1. Mehrstufigkeit und Stufung 11
2. Stufung und Planfeststellung 12
3. Vorbescheid und Teilgenehmigung 13
§ 2 Gesetzgeberischer Zweck der Verfahrensstufung 17
1. Sicht der Genehmigungsbehörde 19
2. Sicht des Antragstellers 22
3. Sicht der Drittbeteiligten 24
§ 3 Auswirkungen einer Teilentscheidung im gestuften atomrechtlichen Genehmigungsverfahren 24
1. Abschnitt: Bindungswirkung 25
1. Umfang der Bindungswirkung 25
a) Regelungsgehalt der ersten Teilgenehmigung 26
aa) Standortentscheidung 27
bb) Das positive Gesamturteil 28
b) Kritik an der herrschenden Meinung 34
2. Grenzen der Bindungswirkung 39
2. Abschnitt: Präklusionswirkung 42
1. Einwendungsbefugnis und Einwendungsbegriff 42
2. Anwendungsbereich der Präklusionsvorschriften 47
a) § 7 b AtG und § 7 Abs. 1 S. 2 AtVfV 47
b) Vergleich mit dem BImSchG 50
c) Sofortige Vollziehbarkeit und Unanfechtbarkeit 50
d) Übersicht 51
3. Umfang der Präklusionswirkung 52
a) § 7 Abs. 1 S. 2 A t V fV 53
b) § 7 b A tG 57
4. Grenzen der Präklusionswirkung 64
5. Übersicht 70
Zweites Kapitel: Bürgerbeteiligung im atomrechtlichen Genehmigungsverfahren 72
§ 4 Gesetzeslage und herrschende Rechtsprechung 72
1. Bekanntmachung des Vorhabens 72
2. Auslegung der Unterlagen 78
a) Wahl des Auslegungsortes 78
b) Dauer der Auslegungsfrist 79
c) Umfang der Unterlagen 80
3. Abschluß des Einwendungsverfahrens 84
4. Klageverfahren 87
§ 5 Durchführung des Demokratieprinzips 91
1. Herleitung demokratischer Beteiligungsrechte 91
a) Konsensfindung 91
b) Demokratiegebot 92
aa) Unbestimmte Rechtsbegriffe 92
bb) Grundrechte 94
2. Demokratisierung durch die AtVfV? 96
a) Einwendungsbefugnis nach der AtVfV 98
b) Präklusion und demokratische Legitimation 99
aa) Formelle Präklusion 99
bb) Materielle Präklusion 100
3. Demokratie und Interessen verbände 100
a) Interessenverbände als demokratische Einrichtungen 100
b) Demokratie und Verbandsklage 103
§ 6 Durchführung des Rechtsstaatsprinzips 104
1. Genehmigungsverfahren und Gewaltenteilung 104
a) Bürger und Exekutive 104
b) Rechtsprechung und Exekutive 105
2. Gestuftes Verfahren und Rechtssicherheit 111
3. Präklusion und Rechtsstaatsprinzip 115
a) Rechtssicherheit 115
b) Rechtsschutzgewährung 116
§ 7 Präklusion und Rechtsweggarantie 117
1. Materielle Präklusion des § 7 b A tG 118
2. Materielle Präklusion des § 7 Abs. 1 S. 2 AtVfV 119
a) Standpunkt der herrschenden Meinung 121
b) Kritik und Stellungnahme 125
§ 8 Gestaltung des Planungsverfahrens 140
1. Planung und Bürgerbeteiligung 140
2. Planung durch die Legislative 144
a) Bedenken rechtlicher Art 145
b) Bedenken tatsächlicher Art 148
3. Planfeststellungsverfahren 149
a) Umfassende Planfeststellung 150
b) Standortplanfeststellung 152
§ 9 Konzeptgenehmigung 154
1. Inhalt 154
2. Stellungnahme 157
§ 10 Verbandsklage im Atomrecht? 165
1. Befürwortende Argumente 166
2. Ablehnende Argumente 169
Literaturverzeichnis 177