Menu Expand

Grundsatzprobleme wirtschaftspolitischer Beratung

Das Beispiel der Stabilisierungspolitik. Verhandlungen auf der Tagung des Vereins für Socialpolitik in Baden-Baden 1967

Editors: Schneider, Hans K.

Schriften des Vereins für Socialpolitik, Vol. 49

(1968)

Additional Information

Book Details

Table of Contents

Section Title Page Action Price
Vorwort V
Inhaltsverzeichnis VII
Einleitung: Begrüßung und Einführungsreferat 1
Prof. Dr. Dr. Helmut Arndt (Berlin): Eröffnung 1
Prof. Dr. Hans K. Schneider (Münster): Zur Einführung in die Arbeitstagung 6
Erster Teil: Berichte 11
Prof. Dr. E. S. Kirschen/Prof. Dr. L. Morissens (Brüssel): Die wirtschaftspolitische Beratung in Belgien 13
1. Die Institutionalisierung und Lokalisierung der Beratung 13
a) Bestehende Institutionen 13
b) Die Lokalisierung im politischen System 14
c) Der Einfluß auf die Meinungsbildung in anderen Organen 14
d) Der Einfluß politischer Stellen 15
e) Die Wahl der Mitglieder 15
f) Der Einfluß der Institutionalisierung auf die Effizienz der Beratung 15
g) Mögliche Verbesserungen 15
2. Die Bestimmung der wirtschaftspolitischen Ziele durch das Beratungsgremium 16
a) Der Auftrag der Beratungsgremien 16
b) Die Zielbestimmung 17
c) Prioritäten und Rangordnung der Ziele 18
d) Bedeutung und Quantifizierung der Ziele der Stabilisierungspolitik 19
e) Messung der Preisstabilität 19
f) Die Zielbeziehungen 20
g) Der Einfluß der Beratung auf die Zielbestimmung 20
3. Die Informationsgewinnung und die Veröffentlichung der Berichte 20
a) Die Informationsquellen 20
b) Informationen durch Befragung und „hearings“ 20
c) Informationskontrolle 21
d) Die Rolle der Gegenpartei bei den „hearings“ 21
e) Empirische Informationen 21
f) Die Veröffentlichung der Berichte 22
4. Ergebnisse und Kontrolle der Beratung in der Stabilisierungspolitik 23
Anlage 23
Dr. Olaf Sievert (Saarbrücken): Die wirtschaftspolitische Beratung in der Bundesrepublik Deutschland 27
Vorbemerkungen 27
I. Institutionalisierung der Beratung 28
II. Die Gewinnung der Ziele für die Beratung 39
III. Informationsgewinnung, Periodizität und Veröffentlichung der Berichte Informationsgewinnung 50
Periodizität 54
Veröffentlichung 55
IV. Ergebnis und Kontrolle der Beratung 57
Jacques Billy (Paris): La fonction de conseil en matière de politique de stabilisation en France 68
Introduction 68
I. Les institutions chargées de la fonction de conseil en matière de politique de stabilisation 69
A. Les institutions de conseil et leurs fonctions 69
Le Commissariat général du Plan 69
La Direction de la Prévision 70
Le Conseil Economique et Social 72
La Commission des comptes de la nation 72
Le Conseil National du Credit 73
Le F.D.E.S. 73
Le Conseil supérieur du Plan et le Comité interministériel 74
B. Les institutions de conseil et l’appareil politique 74
II. Fixation des objectifs de politique économique assignés aux organismes de conseil 78
A. Formulation et hiérarchisation des objectifs 78
B. Conception et méthodes suivies par les organismes de conseil pour la formulation et leurs recommandations 81
C. Méthode suivie par les organismes de conseil pour la formulation de leurs recommandations 83
D. L’influence des institutions sur la formulation des objectifs 85
III. La collecte de l’information et la publication des travaux des institutions de conseil 86
A. Les sources d’information 86
B. La collecte de l’information 88
C. La vérification de l’information 89
D. La publication des travaux des institutions de conseil 92
IV. Les résultats et tests de validité de la politique de stabilisation 93
Les recommandations du Plan 94
Fondements théoriques de la conception de la stabilité retenue par les auteurs du Vème Plan 95
L’attitude de la Direction de la Prévision à l’égard des objectifs chiffrés 96
Recoupements périodiques entre prévisions du Plan et chiffres des budgets économiques 100
Professor Paul Streeten (Brigton): Counselling in British Stabilisation Policy 103
Introduction 103
1. The Institutionalisation and the Localisation of Counselling in Stabilisation Policy 103
2. The Determination of Politico-Economic Goals by Advisory Boards 109
3. The Obtaining of Information and the Publication of Reports 112
Prices and Incomes Board 112
Bank of England 113
Treasury 113
The Radcliffe Committee on the Working of the Monetary System 113
4. Results and Verification of Advice in Stabilisation Policy 114
Conclusions 115
Arthur J. R. Smith (Ottawa): Canadian Experience in Counselling of Stabilization Policy 118
Certain Problems Affecting the Use of Stabilization Policies in Canada 121
Institutionalization of Counselling for Stabilization Policy 123
The Economic Council of Canada 127
The Determination of Goals 131
Sources of Information and Publication of Reports 139
Stabilization Policies 141
Incomes Policy 143
The Big Levers 144
Complementary Supply Policies 147
Policies for Special Problem Areas 148
Better Information, Analysis and Public Understanding 150
Improved Private Decision-Making 151
Prof. Dr. Pieter de Wolff (Amsterdam): Die Beratung der Stabilisierungspolitik in den Niederlanden 152
1. Institutionalisierung und Lokalisierung der Beratung in der Stabilisierungspolitik 152
2. Die Gewinnung der Ziele für die Beratung in der Stabilisierungspolitik 160
3. Informationsgewinnung und Veröffentlichung der Berichte 165
4. Ergebnis und Kontrolle der Beratung in der Stabilisierungspolitik 167
Hermod Skånland (Oslo): Politico-Economic Counselling in Norwegian Stabilization Policy 170
1. The Institutionalization and the Localization of Counseling in Stabilization Policy 170
2. The Determination of Politico-Economic Goals by Advisory Boards 173
3. The Obtaining of Information and the Publication of the Boards’ reports 176
4. Results and the Verification of Advice in Stabilization Policy 177
Appendix: A Model for Calculating the Income Effects from a Price and Income Settlement 179
1. Introduction 179
2. Endogenous Variables 179
3. Exogenous variables 180
4. Equations 180
5. The Basis for Values of Structural Parameters and Exogenous Variables 182
6. The Magnitudes of the Exogenous Variables and Coefficients Which Are Used in the Calculations 183
Prof. Dr. Gertrud Neuhauser (Giessen): Die wirtschaftspolitische Beratung in Österreich 185
I 185
II 198
III 201
IV 205
Prof. Dr. Dr. h. c. Eugen Böhler (Zürich): Die Beratung der Stabilisierungspolitik in der Schweiz 209
1. Institutionalisierung und Lokalisierung der Beratung in der Stabilisierungspolitik 209
2. Die Gewinnung der Ziele für die Beratung in der Stabilisierungspolitik 216
3. Informationsgewinnung und Veröffentlichung der Berichte 221
4. Ergebnis und Kontrolle der Beratungen in der Stabilisierungspolitik 224
Prof. Dr. Hans Würgler (Zürich): Die Beratung der Stabilisierungspolitik in der Schweiz. Ergänzende Bemerkungen 228
Prof. Dr. W. H. Locke Anderson (Ann Arbor): Economic Counselling and Stabilization Policy in the United States 233
Introduction 233
Problems Created by Federalism 233
Problems Created by the Institutional Structure of the National Government 234
Governmental Structure and the Role of Counselling 235
The Institutionalization of Counselling in the Executive Branch – the Council of Economic Advisers 235
The Treasury Consultants 237
Counselling in the Legislature 237
The Legislative Mandate for Stabilization Policy 238
The Goals of Stabilization Policy 239
Hierarchy of Goals 240
The Obtaining of Information 241
Informal Sources of Information 242
Interagency Consultations 242
Publication of Reports 243
Policy Advice and Policy Formulation 244
Verification of Advice 244
Dr. Thomas M. Strunden (Bonn): Die Beratung der Stabilisierungspolitik in der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft 246
Vorbemerkungen 246
1. Institutionalisierung und Lokalisierung der Beratung in der Stabilisierungspolitik 247
2. Die Gewinnung der Ziele für die Beratung in der Stabilisierungspolitik 250
3. Informationsgewinnung und Veröffentlichung der Berichte (Adressate, Periodizität) 251
4. Ergebnis und Kontrolle der Beratung 252
Fragen an die Berichterstatter 253
1. Institutionalisierung (unter besonderer Berücksichtigung der Lokalisierung) der Beratung in der Stabilisierungspolitik 252
2. Die Gewinnung der Ziele für die Beratung in der Stabilisierungspolitik 254
3. Informationsgewinnung und Veröffentlichung der Berichte (Adressate, Periodizität) 256
4. Ergebnis und Kontrolle der Beratung in der Stabilisierungspolitik 258
Zweiter Teil: Mündliche Verhandlungen 261
Diskussionsprogramm 263
Prof. Dr. Helmut Meinhold: 11. April, nachmittags. Die Gewinnung der Ziele für die Beratung 263
Prof. Dr. Dr. Dr. h. c. W. A. Jöhr: 12. April, vormittags. Informationsgewinnung, Periodizität der Berichterstattung und Veröffentlichung der Berichte 264
Prof. Dr. Hans Möller: 12. April, nachmittags. Ergebnis und Kontrolle der Beratung 266
Prof. Dr. Knut Borchardt: 13. April, vormittags. Institutionalisierung der Beratung (unter besonderer Berücksichtigung der Lokalisierung) 267
Prof. Dr. Helmut Meinhold: Die Gewinnung der Ziele für die Beratung 268
Prof. Dr. Dr. Dr. h. c. W. A. Jöhr: Informationsgewinnung, Periodizität der Berichterstattung und Veröffentlichung der Berichte 313
Prof. Dr. Hans Möller: Ergebnis und Kontrolle der Beratung 357
Prof. Dr. Knut Borchardt: Institutionalisierung der Beratung (unter besonderer Berücksichtigung der Lokalisierung) 406
Prof. Dr. Hans K. Schneider: Generaldiskussion 449
Zum Problem der Wirkungen 449
Zum Problem der Informationsbasis 451
Zum normativen Aspekt der Beratung 451
Namenverzeichnis der Berichterstatter und Diskussionsredner 473