Menu Expand

Grundlagen und Formen der Entlohnung

Martens, Helmut

Betriebswirtschaftliche Forschungsergebnisse, Vol. 6

(1958)

Additional Information

Book Details

Pricing

Table of Contents

Section Title Page Action Price
Vorwort des Herausgebers 5
Inhalt 7
Einleitung 9
A. Das betriebswirtschaftliche Lohnproblem 13
I. Das Äquivalenzprinzip 13
II. Ziele der Leistungsentlohnung 16
III. Mittel der Leistungsentlohnung 19
1. Absolute und relative Lohnhöhe 19
2. Lohndifferenzierung 19
a) Begriff und Wesen der Lohndifferenzierung 19
b) Möglichkeiten der Lohndifferenzierung 22
3. Lohnform 27
B. Grundlagen der Entlohnung 31
I. Arbeitsbewertung 31
1. Die Bedeutung der Arbeitsbewertung für die Leistungsentlohnung 31
2. Verfahren der Arbeitsbewertung 32
a) Summarische Arbeitsbewertung 33
b) Analytische Arbeitsbewertung 34
aa) Auswahl der Anforderungsmerkmale 34
bb) Ermittlung des Schwierigkeitsgrades 38
cc) Gewichtung der Anforderungsmerkmale 41
dd) Auswirkungen der analytischen Arbeitsbewertung 43
II. Leistungsbewertung 44
1. Wesen und Bedeutung der Leistungsbewertung 44
2. Verfahren der Leistungsbewertung 46
III. Normalgrößenbestimmung 51
1. Die Bedeutung der Normalgrößenbestimmung für die Lohnformen 51
2. Verfahren der Normalgrößenbestimmung 54
a) Zeitgliederung 54
b) Zeitermittlung 57
c) Leistungsgradschätzen 60
d) Leistungsvorgabe 64
aa) Zeitvorgabe 64
bb) Mengenvorgabe 64
cc) Qualitätsvorgabe 64
C. Die Lohnformen 66
I. Zeitlohn 66
II. Stücklohn 73
III. Prämienlöhne 80
1. Prämienzeitlöhne 83
a) Zwischenlohnverfahren 83
aa) Halsey-Lohn 85
bb) Rowan-Lohn 91
b) Bonus- und Staffellöhne 95
2. Prämienstücklöhne 101
a) Progressiver Stücklohn 101
b) Bonus- und Staffellöhne 103
3. Gedinge 107
a) Beschleunigtes Gedinge 107
b) Wechselndes Gedinge 109
D. Zusammenfassung 111
Literaturverzeichnis 114
Contents and Summary (for English speaking readers) 122