Menu Expand

Die Option der Staatsangehörigkeit

Meessen, Karl Matthias

Schriften zum Öffentlichen Recht, Vol. 38

(1966)

Additional Information

Book Details

Pricing

Table of Contents

Section Title Page Action Price
Vorwort 7
Inhaltsverzeichnis 9
Abkürzungsverzeichnis 13
Einleitung 15
Erster Teil: Die Option der Staatsangehörigkeit seit dem Zweiten Weltkrieg 19
I. Gebietsveränderungen infolge des Zweiten Weltkriegs 19
§ 1. Deutschland 19
a) Wiederherstellung der Grenzen von 1937 19
b) Ostgrenze 22
c) Westgrenze 22
d) Saarland 23
§ 2. Italien 24
§ 3. Ungarn 27
§ 4. Tschechoslowakei 29
§ 5. Polen 30
§ 6. Japan 32
II. Gebietsveränderungen infolge der Entkolonialisierung 33
§ 7. Großbritannien 33
a) Indien, Pakistan 33
b) Burma 34
c) Ceylon 35
d) Die alten Dominien, Südafrika, Rhodesien 35
e) Irland 36
f) Zypern 37
g) Jordanien, Israel, Somaliland, Kuwait 37
h) Sonstige ehemalige Kolonien und Protektorate 38
§ 8. Frankreich 40
a) Vietnam 40
b) Besitzungen in Indien 41
c) Guinea 41
d) Länder der Communauté 42
e) Algerien 44
§ 9. Belgien 45
§ 10. Italien 46
§ 11. Niederlande 47
III. Sonstige Staatensukzessionen 48
§ 12. Zessionen 48
a) Finnland — Sowjetunion 48
b) Polen — Sowjetunion 49
c) Oman — Pakistan 49
d) Indien — Pakistan 49
e) Burma — Volksrepublik China 50
§ 13. Verselbständigungen 50
a) Indien — Pakistan 50
b) Nordkamerun — Südkamerun 51
c) Malawi — Rhodesien — Sambia 51
d) Malaysia — Singapur 52
IV. Optionsverträge, die nicht auf einer Gebietsveränderung beruhen 53
§ 14. Sowjetunion — Tschechoslowakei 53
§ 15. Belgien — Frankreich 53
§ 16. Italien — Jugoslawien 54
§ 17. Rumänien — Ungarn 54
§ 18. Skandinavische Staaten 54
§ 19. Ceylon — Indien 55
§ 20. Arabische Staaten 56
§ 21. Indonesien — Volksrepublik China 56
§ 22. Frankreich — Tunesien 57
§ 23. Frankreich — Vietnam 58
§ 24. Sozialistische Staaten 58
§ 25. Nepal — Volksrepublik China 59
§ 26. Spanien — Chile/Peru/Paraguay 59
Zweiter Teil: Das Recht der Option der Staatsangehörigkeit 61
I. Definition der Option 61
§ 27. Definitionen in der Literatur. Eigene Definition 61
§ 28. Wirkung der Option 62
§ 29. Motiv der Gewährung eines Optionsrechts 64
§ 30. Optionsrecht als Institut des Völkerrechts und des Landesrechts 66
§ 31. Konstitutive Wirkung 68
§ 32. Optant 69
§ 33. Option der Staatsangehörigkeit 70
§ 34. Optionsakt 71
§ 35. Optionsfrist 71
II. Arten der Option 72
§ 36. Option älterer — jüngerer Fassung 72
§ 37. Gebundene — freie Option 72
§ 38. Echte — unechte Option 73
§ 39. Positive — negative Option 73
§ 40. Völkerrechtliche — staatsrechtliche Option 74
III. Aufgabe der Option 74
§ 41. Gebundene Option 74
§ 42. Freie Option 77
IV. Wesen des Optionsrechts 79
§ 43. 79
V. Option als Völkergewohnheitsrecht 81
§ 44. 81
VI. Innerstaatlicher Vollzug der Optionsverträge 87
§ 45. 87
VII. Auslegung von Optionsverträgen — Grundsätze 91
§ 46. 91
VIII. Einzelne Auslegungsprobleme 94
§ 47. Kreis der Optionsberechtigten 94
§ 48. Ausübung des Optionsrechts für Dritte 97
§ 49. Wirksamkeit der Optionserklärung 99
§ 50. Optionsfrist 100
§ 51. Wirkung der Option 101
§ 52. Option und Auswanderung 104
§ 53. Vermögensrechtliche Regelung 106
IX. Rechtsschutz 107
§ 54. 107
X. Entwurf eines Mustervertrages 109
§ 55. 109
Vertragsverzeichnis 113
Literaturverzeichnis 118