Menu Expand

Der Vertrag zwischen Verlag und Pressegrossisten

Zivilrecht - Kartellrecht - Verfassungsrecht

Börner, Bodo

Berliner Abhandlungen zum Presserecht, Vol. 27

(1981)

Additional Information

Book Details

Pricing

Table of Contents

Section Title Page Action Price
Vorwort 5
Inhaltsverzeichnis 7
A. Zum Sachverhalt 11
B. Der Vertrag zwischen Verlag und Pressegrossisten im System des Zivilrechts 12
I. Fragestellung 12
II. Bürgerliches Recht 12
a) Werkvertrag 12
b) Geschäftsbesorgungsvertrag 13
III. Handelsrecht 16
a) Hilfspersonen des Kaufmanns 16
b) Insbesondere Kommissionsagenten 18
c) Vielzahl von Kommittenten eines Kommissionsagenten 21
IV. Rechtliches Ergebnis 23
V. Vertriebspolitische Würdigung 24
C. Begründung der Rechtsbeziehung 26
I. Wirksamkeit des Vertrages 26
a) § 1 GWB 26
1. Gemeinsamer Zweck 26
2. Einheitlichkeit der Gebietsgrenzen 26
b) §§ 15 ff. GWB 28
c) Ergebnis 30
II. Abschlußzwang: § 22 GWB 30
III. Abschlußzwang: § 26 II GWB 31
a) Grossist verlangt Vertragsabschluß von Verlag 31
1. Verlag als Normadressat 31
2. Geschäftsverkehr 34
3. Gleichartigkeit des Unternehmens 35
aa) Fragestellung 35
bb) Vorhandensein der Ausstattung für den Betrieb eines Grossounternehmens 35
cc) Zur Methode 36
dd) Alleingrossist und Wettbewerbsgrossist 37
ee) Gewährung von Vertrauen 40
ff) Zusammenfassung 42
gg) Folgerung für die Forderung eines Einzelhändlers gegen einen Verlag auf Direktbelieferung 43
b) Verlag verlangt Vertragsabschluß von Grossisten 44
1. Grossist als Normadressat 44
2. Verbot unbilliger Behinderung und ungerechtfertigter unterschiedlicher Behandlung 45
aa) Gebiete mit Objekttrennung 46
bb) Beteiligung eines anderen, konkurrierenden Verlages an dem Grossisten 46
D. Inhalt 49
I. Dispositionsrecht des Verlages 49
II. Alimentierung durch Brotobjekte 50
a) § 26 II GWB 50
b) Ausgestaltung eines Alimentierungsanspruchs im einzelnen 52
c) Ergebnis 54
III. Beteiligung des Grossisten an Anzeigenerlösen des Verlages 55
IV. Differenzierung von Handelsspannen durch einen Verlag 56
V. Differenzierung der Grosso-Leistungen durch einen Grossisten 57
a) Fragestellung 57
b) Grossovertrag 57
c) GWB 60
1. § 26 II GWB 60
2. § 22 GWB 61
E. Beendigung 63
I. Zivilrecht 63
a) Grundsatz 63
b) Insbesondere ordentliche Kündigung 64
c) Ausgleichsanspruch 66
II. GWB 68
III. Art. 5 GG 69
a) Tatbestand von Art. 5 I 2 GG 69
1. Zu den Grundrechtsadressaten 69
aa) Staat 69
bb) Andere Bürger 70
2. Rechtsgrund des Grundrechts 76
b) Zivilrechtliche Rechtsfolge von Art. 5 I 2 GG 77
c) Eingrenzung von Art. 5 I 2 GG durch allgemeine Gesetze nach Art. 5 II GG 78
1. Bedeutung von Art. 5 II GG im allgemeinen 78
2. Güterabwägung 79
3. Meinung Kaisers 80
d) Ergebnis 82
F. Ergebnisse 83
I. Zivilrechtliche Einordnung des Grossovertrages (oben B) 83
II. Begründung (oben C) 83
III. Inhalt (oben D) 84
IV. Beendigung (oben E) 85
Literaturverzeichnis 87