Menu Expand

Optimierung der Einkaufsorganisation

Wege zur Effizienzverbesserung im Einkauf

Hartmann, Horst

Praxisreihe Einkauf/Materialwirtschaft, Vol. 5

(2002)

Additional Information

Book Details

Pricing

About The Author

Horst Hartmann ist in seinen langjährigen Seminar- und Vortragsveranstaltungen ein gefragter Berater im Bereich Einkauf/Materialwirtschaft. Viele Jahre lehrte er an der Fachhochschule Kiel. In seinen Veranstaltungen befasst er sich vor allem mit strategischem Einkauf, Bestandsmanagement, Lieferantenmanagement und der Einkaufsorganisation. Als Herausgeber und Mitautor der »Praxisreihe Einkauf/Materialwirtschft« prägt er die Entwicklung des Einkaufs und der Zusammenarbeit mit Lieferanten. Zudem ist er Namensgeber des »Horst-Hartmann-Preises – Innovativer Norddeutscher Einkaufspreis«, vergeben von der Hochschule für angewandte Wissenschaften Kiel.

Abstract

Die Organisation des Einkaufs befindet sich im Wandel. Immer häufiger bildet sich auch in mittelständischen Unternehmen ein strategischer Einkauf heraus. Moderne Konzepte wie Supply Chain Management sowie innovative B2B-Lösungen beeinflussen die Neugestaltung der Strukturen und Prozesse. Die aktive Nutzung der neuen luK-Technologien verändert die Arbeitsorganisation.
Vor diesem Hintergrund müssen Verantwortung, Aufgaben und Kompetenzen des Einkaufs sowie die Anforderungen an die Mitarbeiter neu Überdacht werden. Im Einzelnen stellt sich die Frage nach den Best Practices in der Einkaufsorganisation. Ein Patentrezept für die Optimierung der Einkaufsorganisation gibt es jedoch nicht. Gleichwohl können konkrete Anwendungsaspekte und Fallbeispiele als Wegweiser fungieren. Hier zeigt das Werk des Autors Horst Hartmann seine Stärken. Bereits die 1.Auflage des Buches hat eine wertvolle Hilfestellung bei der Organisation des Einkaufs geleistet.
In der 2. Auflage beleuchtet er noch eingehender die Aufbau- und Ablauforganisation der Materialwirtschaft. Die überarbeiteten und durch aktuelle Themen und Entwicklungen ergänzten Ausführungen sowie die neu aufgenommenen Praxisbeispiele sollen als Lösungshilfe zur Verbesserung der Schlagkraft des Einkaufs dienen. Die Beispiele wurden aus der Praxis genommen und von den Autoren aufgearbeitet.

Table of Contents

Section Title Page Action Price
Verzeichnis der Abbildungen 10
Verzeichnis der Beispiele 12
Vorwort 13
Horst Hartmann: 1. Abschnitt: Organisatorische Veränderungen im Einkauf - Gründe, Voraussetzungen und Trends 17
1. Die Schlüsselrolle des Einkaufs für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen 17
2. Was verhindert eine Verbesserung der Einkaufsleistung? 25
3. Der Einkauf zwischen allen Stühlen? 28
4. Effizienter Einkaufen durch Trennung von Einkaufsmarketing und Beschaffung 30
5. Welche Aufgaben hat der marktorientierte Einkauf wahrzunehmen? 38
6. Welche Aufgaben hat die Beschaffung wahrzunehmen? 39
7. Welche Vorteile liegen in der strukturellen Trennung von Einkauf und Beschaffung? Welche Ausnahmeregelungen und Voraussetzungen sind zu beachten? 42
8. Strategische Ausrichtung des Einkaufs 44
9. Zentrale oder dezentrale Einkaufsstruktur? 46
10. Leitbilder und Strategien entwickeln und kommunizieren 53
11. Mitarbeit des Einkaufs in ressortübergreifenden Teams - Der neue Einkäufer-Typus 58
12. Wie sieht das Anforderungsprofil des marktorientierten Einkaufsmanagement aus? 59
13. Strategischer Einkauf: Best Practices 62
Hans Spohrer: 2. Abschnitt Effizienzverbesserung durch EDV-Unterstützung und Einsatz moderner Informations- und Kommunikationstechnologien im Einkauf 66
1. EDV-gestützte Einkaufsorganisation - mehr Kreativität und Flexibilität? 66
2. Systemberechtigungen und Befugnisse bestimmen die Effizienz entscheidend! 68
3. Informationen im Dialog - über Qualität und Aktualität der EDV 73
4. Die Schlüsselrolle der EDV für den gestaltenden Einkauf und die Beschaffungslogistik 75
5. Elektronische Kommunikation muss integriert werden! 80
3. Abschnitt: Organisatorische Absicherung des Einkaufs in der Praxis Fallbeispiele 84
Manuela Stoebe: 1. Praxisbeispiel: Gemischt zentral/dezentrale Einkaufsorganisation bei der Beiersdorf AG 85
1. Zum Unternehmen 85
2. Aufgabenverteilung zwischen Zentraleinkauf und Material- Management der Sparten 85
3. Vergabe von Lead Country-Funktionen 87
4. Resümee 89
Gerd Engelmann / Heinrich Orths: 2. Praxisbeispiel: Optimierung der Einkaufsleistung durch Trennung des strategischen Einkaufs von der Beschaffung in einem mittelständischen Unternehmen der Elektroindustrie 89
1. Allgemeine Informationen zum Unternehmen 89
2. Aufbauorganisation der Materialwirtschaft und des Einkaufs 94
3. Gründe für das organisatorische Konzept 100
4. Resümee 102
Manfred Cordes: 3. Praxisbeispiel: Prozess- und Projektmanagement - Facetten des strategischen Einkaufsmanagements bei STN ATLAS Elektronik GmbH 102
1. Zum Unternehmen 102
2. Organisation, Aufgaben und Ziele des strategischen Einkaufs 103
3. Vom funktionsorientierten zum prozessorientierten Einkauf 103
4. Beschaffungs- und Technologiemarketing als Handlungsfelder 105
5. Projektorganisation und -führung - die Rolle des strategischen Einkaufs 106
6. Erfolgsbilanz 108
Rainer Schulz: 4. Praxisbeispiel: Vom traditionellen zum Prozesseinkauf in einem Unternehmen der Luftfahrtindustrie 110
1. Allgemeine Informationen 110
2. Das Projekt „Procurement Process Excellence 111
3. Einkaufsorganisation und Zielvereinbarungsprozess 112
4. Prozessgestaltung im Einkauf 114
5. Resümee 114
Rainer Stehmeier: 5. Praxisbeispiel: Dezentralisierung und Outsourcing der Beschaffung als Primat der Organisationsentwicklung bei E.C.H. Will GmbH 115
1. Zum Unternehmen 115
2. Strategischer Einkauf 116
3. Aufgaben der Beschaffung 117
4. Beschaffung durch Dienstleister 118
5. Resümee: Prozesse optimieren - Kapazität gewinnen 120
Hans Spohrer: 4. Abschnitt: Personalentwicklung und Mitarbeiterführung Aufgaben strategischer Personalarbeit im Einkauf 121
1. Personalplanung und -auswahl 121
2. Stellenbeschreibung im Einkauf 122
3. Die Beurteilung der Einkäuferin/des Einkäufers 128
Literaturverzeichnis 131
Stichwortverzeichnis 133