Menu Expand

Die Bischöfe der Donaumonarchie 1804 bis 1918

Ein amtsbiographisches Lexikon. Band I: Die röm.-kath. Kirchenprovinzen Gran, Kalocsa, Erlau im Königreich Ungarn

Editors: Klieber, Rupert

(2020)

Additional Information

Book Details

Pricing

About The Author

Rupert Klieber studierte Geschichte und katholische Theologie in Salzburg und Wien. Seit 1998 lehrt und forscht er als Außerordentlicher Professor für Kirchengeschichte an der Universität Wien. Er publiziert zu Themen der kirchlichen Zeitgeschichte und des Politischen Katholizismus, der Frömmigkeitsgeschichte sowie der Kirchlichen Sozial- und Religiösen Alltagsgeschichte. Aktuelle Forschungsprojekte betreffen die Österreich-Aspekte der zuletzt geöffneten Vatikanischen Bestände zum Pontifikat Pius XI. (1922–1939), ebenso ausgedehnte biographische Studien zur kirchlichen Elite der Donaumonarchie in Kooperation mit Historikerteams aus allen Nachfolgestaaten der Monarchie. Klieber studied History and Theology in Salzburg and Vienna. Since 1998 he is teaching as an Extraordinary Professor of Church History at the University of Vienna. Prominent fields of his research apply to political Catholicism in Austria and religious aspects of its social history. Current projects are devoted to newly opened source material from the Vatican Secret Archives concerning the papal reign of Pius XI and Austria as well as extended biographical studies regarding ecclesiastical elites of the Habsburg Empire that are realized in cooperation with teams of historians from Hungary, Slovakia, the Ukraine, Poland, the Czech Republic, Croatia, Slovenia and Italy.

Abstract

Die Monarchen und Behörden der Donaumonarchie förderten die Religionsgemeinschaften in vielfacher Weise. Im Gegenzug forderten sie Loyalität und Pflichterfüllung. Eine Schlüsselrolle nahmen dabei katholische Bischöfe ein, die über ihre Kirchenagenda hinaus als Staatsdiener, Kulturkämpfer oder Nationenbildner hervortraten. Das auf vier Bände angelegte Handbuch schließt mit neuem Konzept an die Bischofslexika von Erwin Gatz an und bietet eine kritische Zusammenschau von regionaler und internationaler Forschung, ergänzt um Erkenntnisse aus zentralen Archiven.

Der zusammen mit einem slowakisch-ungarischen Historikerteam erarbeitete erste Band widmet sich den 130 Bischöfen des Königreiches Ungarn (ohne Kroatien), wo Staats- und Kirchenbelange eng verwoben waren. Ihre Dotierung war legendär. Im Idealfall investierten sie in kirchliche Infrastruktur und gemeinnützige Einrichtungen oder förderten Wissenschaft und Kunst. Andere bedienten einen fürstlichen Lebensstil und begehrliche Verwandte oder schlitterten durch Misswirtschaft in den Ruin.
Bishops played a decisive role for the Habsburg Empire. Apart from their ecclesiastical agenda they emerged as state servants, ideology agents or nation builders. The first volume of the handbook is devoted to the biography, church career and ministerial performance of 128 roman-catholic bishops in the multi-lingual Kingdom of Hungary where they were an integral part of the political establishment. It offers a synopsis of local and international research enriched by references from central archives.

Table of Contents

Section Title Page Action Price
Inhaltsverzeichnis VII
Die Römisch-katholischen Kirchenprovinzen der Donaumonarchie XIII
Verzeichnis der Autorinnen und Autoren XIV
Für die überarbeitete und ergänzte Endfassung der Texte verantwortlich XIV
Verzeichnis der Abkürzungen XV
Allgemeine Abkürzungen XV
Abkürzungen für Archive und Archivbestände XVI
Vorwort und Einführung des Herausgebers 1
X. Die Kirchenprovinz Gran / Esztergom / Ostrihom 15
X-1: Die Erzdiözese Gran / Esztergom Archidioecesis Strigoniensis 15
Entstehungsgeschichte, Umfang und Einrichtungen des Bistums 15
Struktur und Entwicklung der Erzdiözese zwischen 1804 und 1918 16
X-1-1: Karl Ambros [von Österreich-­Este] (1785 – 1809) 21
X-1-2: Alexander Rudnay\r [de Rudna et Divékújfalu] (1760 – 1831) 23
X-1-3: Josef Kopácsy (1775 – 1847) 29
X-1-4: Johann Scitovszky [Scitowsky; de Nagykéri] (1785 – 1866) 34
X-1-5: Johann Simor (1813 – 1891) 41
X-1-6: Klaudius [Franz] Vaszary (1832 – 1915) 47
X-1-7: Johann Csernoch [Černoch] (1852 – 1927) 53
X-2: Die Diözese Neusohl / Banská Bystrica (SK) / Besztercebánya Dioecesis Neosoliensis 61
Entstehungsgeschichte, Umfang und Einrichtungen des Bistums 61
Struktur und Entwicklung der Diözese zwischen 1804 und 1918 62
X-2-1: Gabriel Zerdahely [Serdaheli /  Szerdahelyi; de Nitra] (1742 – 1813) 64
[X-2-2:] Anton Makay (1756 – 1825) 66
X-2-3: Josef Belánsky [Belánszky] (1769 – 1843) 67
X-2-4: Josef Rudnyánszky [Rudňanský; de Deszer] (1788 – 1859) 69
X-2-5: Stefan Moyzes [Moyses] (1797 – 1869) 71
X-2-5a: Sigismund Supan [Suppan, Szuppán] (1814 – 1881) 76
[X-2-6:] Arnold Stummer / Ipolyi-Stummer (1823 – 1886) 78
[X-2-7:] Emerich Bende (1824 – 1911) 78
X-2-8: Karl Rimely [Rimély] (1825 – 1904) 78
X-2-9: Wolfgang Radnai [Radnay] (1848 – 1935) 81
X-3: Die Diözese Raab / Győr Dioecesis Jaurinensis 85
Entstehungsgeschichte, Umfang und Einrichtungen des Bistums 85
Struktur und Entwicklung der Diözese zwischen 1804 und 1918 86
X-3-1: Josef Ignaz Wilt [Vilt] 1738 – 1813 89
X-3-2: Ernst Josef [Fürst] Schwarzenberg 1773 – 1821 92
X-3-3: Anton Juranits (1768 – 1837) 94
X-3-4: Johann Sztankovits [Stankovitz] 1781 – 1848 95
X-3-5: Anton Karner (1794 – 1856) 98
[X-3-6:] Johann Simor (1813 – 1891) 101
X-3-7: Johann Zalka [von Gomba és Marcsamagyar] (1820 – 1901) 101
[X-3-8:] Nikolaus Széchényi [de Sárvár-Felsővidék] (1868 – 1923) 105
[X-3-9:] Arpad Leopold Várady (1865 – 1923) 105
X-3-10: Anton Fetser (1862 – 1933) 105
X-4: Die Diözese Neutra / Nitra (SK) / Nyitra Dioecesis Nitriensis 109
Entstehungsgeschichte, Umfang und Einrichtungen des Bistums 109
Struktur und Entwicklung der Diözese zwischen 1804 und 1918 110
[X-4-1:] Franz Xaver Fuchs [Fux] (1744 – 1807) 113
X-4-2: Josef Kluch (1748 – 1826) 113
X-4-3: Josef Vurum [Wurm] (1763 – 1838) 117
X-4-4: Emerich Palugyay [von Palugya und Bodafalva] (1780 – 1858) 120
X-4-5: August Roskoványi [Roškováni; von Roskovány] (1807 – 1892) 123
X-4-6: Emerich Bende (1824 – 1911) 130
X-4-7: Wilhelm Batthyány [de Németújvár] (1870 – 1923) 132
X-5: Die Diözese Fünfkirchen / Pécs Dioecesis Quinque-Ecclesiensis 136
Entstehungsgeschichte, Umfang und Einrichtungen des Bistums 136
Struktur und Entwicklung der Diözese zwischen 1804 und 1918 137
X-5-1: Josef Király (1737 – 1825) 140
X-5-2: Ignaz Szepesy [Szepessy; von Négyes] (1780 – 1838) 142
[X-5-3:] Johann Scitovszky [Scitowsky; de Nagykéri] (1785 – 1866) 147
X-5-4: Georg Girk (1793 – 1868) 147
[X-5-5:] Sigmund Kovács [Kováts] (1820 – 1887) 151
X-5-6: Ferdinand Dulánszky [Dúlanßky] (1829 – 1896) 151
X-5-7: Samuel Hetyey [Hetyei; von Hetyei] (1843 – 1903) 156
X-5-8: Julius Zichy [von Zich und Vasonkeő] (1871 – 1942) 159
X-6: Die Diözese Stuhlweißenburg / Székesfehérvár Dioecesis Alba-Regalensis 165
Entstehungsgeschichte, Umfang und Einrichtungen des Bistums 165
Struktur und Entwicklung der Diözese zwischen 1804 und 1918 166
X-6-1: Bartholomäus (Nikolaus) Milassin [Milasin] (1736 – 1811) 170
[X-6-2] Josef Vurum [Wurm] (1763 – 1838) 172
[X-6-3:] Josef Kopácsy (1775 – 1847) 172
[X-6-4:] Paul Mathias Szutsits [Sučić] (1767 – 1834) 172
X-6-5: Johann Horváth (1769 – 1835) 172
X-6-6: Ladislaus Barkóczy [von Szala und Tavarna] (1792 – 1847) 175
X-6-7: Emerich Farkas (1788 – 1866) 179
X-6-8: Vinzenz Jekelfalusy [Jekelfalussy; von Jekel- und Margitfalva] (1802 – 1874) 182
[X-6-9:] Ferdinand Dulánszky [Dúlanßky] (1829 – 1896) 187
X-6-10: Johann Pauer (1814 – 1889) 187
X-6-11: Philipp Steiner (1839 – 1900) 190
[X-6-12:] Julius Városy (1846 – 1910) 194
X-6-13: Ottokar Prohászka (1858 – 1927) 194
X-7: Die Diözese Steinamanger / Szombathely Dioecesis Sabariensis 203
Entstehungsgeschichte, Umfang und Einrichtungen des Bistums 203
Struktur und Entwicklung der Diözese zwischen 1804 und 1918 204
X-7-1: Leopold Somogy [Somogÿ; de Perlaki] (1748 – 1822) 206
X-7-2: Andreas Bőle (1762 – 1843) 209
X-7-3: Gabriel Balassa (1783 – 1851) 211
X-7-4: Franz Szenczy (1800 – 1869) 212
X-7-5: Emerich Szabó (1814 – 1881) 215
X-7-6: Kornelius Hidasy [Hidassy] (1828 – 1900) 219
X-7-7: Wilhelm István [Stefan] (1849 – 1910) 222
X-7-8: Johann Mikes [von Zabola] (1876 – 1945) 225
X-8: Die Diözese Waitzen / Vác Dioecesis Vaciensis 233
Entstehungsgeschichte, Umfang und Einrichtungen des Bistums 233
Struktur und Entwicklung der Diözese zwischen 1804 und 1918 234
[X-8-1:] Karl Ambros [von Österreich-Este] (1785 – 1809) 237
X-8-2: Ladislaus Michael Kámánházy (1753 – 1817) 237
[X-8-3:] Franz Nádasdy [de Fogaras] (1785 – 1851) 240
[X-8-4:] August Roskoványi [Roškováni; von Roskovány] (1807 – 1892) 240
X-8-5: Anton Josef Peitler (1808 – 1885) 240
X-8-6: Konstantin Schuster (1817 – 1899) 247
X-8-7: Karl Emanuel Csáky (1852 – 1919) 252
X-9: Die Diözese Veszprim / Veszprém Dioecesis Veszprimiensis 259
Entstehungsgeschichte, Umfang und Einrichtungen des Bistums 259
Struktur und Entwicklung der Diözese zwischen 1804 und 1918 260
X-9-1: Paul Rosos [de Szentkiraly-Szabadgya] (1751 – 1809) 263
X-9-2: Georg Kurbély (1755 – 1821) 266
X-9-3: Anton Makay (1756 – 1825) 269
[X-9-4:] Josef Kopácsy (1775 – 1847) 271
X-9-5: Dominikus Zichy [und Vásenkeői] (1808 – 1879) 271
X-9-6: Johann Ranolder (1806 – 1875) 275
X-9-7: Sigmund Kovács [Kováts] (1820 – 1887) 282
X-9-8: Karl Hornig (1840 – 1917) 287
X-9-9: Ferdinand Rott (1869 – 1939) 292
XI. Die Kirchenprovinz Kalocsa 299
Entstehungsgeschichte, Umfang und Einrichtungen des Bistums 299
Struktur und Entwicklung derErzdiözese zwischen 1804 und 1918 301
XI-1: Die Erzdiözese Kalocsa-Bacs / Kalocsa-Bács Archidioecesis Colocensis et Bacsiensis 299
XI-1-1: Ladislaus Kollonich (Kollonits, Kollonitz, Kollonics) (1736 – 1817) 304
XI-1-2: Peter Klobusiczky (1752 – 1843) 308
XI-1-3: Franz Nádasdy [de Fogaras] (1785 – 1851) 311
XI-1-4: Josef Kunszt (Kunst) (1790 – 1866) 314
[XI-1-4a:] Josef Lonovics (1793 – 1867) 319
XI-1-5: Ludwig Haynald (1816 – 1891) 319
XI-1-6: Georg Császka Csáztka, Čásky) (1826 – 1904) 328
XI-1-7: Julius Városy (1846 – 1910) 335
[XI-1-8:] Johann Csernoch (Černoch) (1852 – 1927) 340
XI-1-9: Arpad Leopold bzw. Leopold Arpad Várady (1865 – 1923) 340
XI-2: Die Diözese Csanad / Csanád Dioecesis Csanadiensis 346
Entstehungsgeschichte, Umfang und Einrichtungen des Bistums 346
Struktur und Entwicklung der Diözese zwischen 1804 und 1918 348
XI-2-1: Ladislaus Kőszeghy [von Remete] (1745 – 1828) 351
XI-2-2: Anton Török (1761 – 1832) 354
XI-2-3: Josef Lonovics (1793 – 1867) 357
XI-2-3a: Michael Horváth (1809 – 1878) 362
XI-2-4: Alexander Csajághy (1810 – 1860) 365
XI-2-5: Alexander Bonnaz (1812 – 1889) 368
XI-2-6: Alexander Dessewffy [de ­Csernek und Tarkeő] (1834 – 1907) 373
[XI-2-7:] Johann Csernoch [Černoch] (1852 – 1927) 376
XI-2-8: Julius Glattfelder [von Mór] (1874 – 1943) 376
XI-3: Die Diözese Siebenbürgen / Erdély Dioecesis Transsilvaniensis 382
Entstehungsgeschichte, Umfang und Einrichtungen des Bistums 382
Struktur und Entwicklung der Diözese zwischen 1804 und 1918 383
XI-3-1: Josef Mártonfi [de Csíkmindszent] (1746 – 1815) 386
[XI-3-2:] Alexander Stefan Rudnay [de Rudna et Divék-Ujfalu] (1760 – 1831) 390
[XI-3-3:] Ignaz Szepesy [Szepessy; von Négyes] (1780 – 1838) 390
XI-3-4: Nikolaus Kovács [Kováts; von Csík-Tusnád] (1769 – 1852) 390
[XI-3-5:] Ludwig Haynald (1816 – 1891) 394
XI-3-6: Michael Fogarasy [Fogarassy; de Gyergyó-Szent-Miklós] (1800 – 1882) 394
XI-3-7: Franz Lönhárt (1819 – 1897) 401
XI-3-8: Gustav Karl Mailáth [Majláth; von Székhely] (1864 – 1940) 404
XI-4: Die Diözese Großwardein / Nagyvárad Dioecesis Magno-Varadinensis 411
Entstehungsgeschichte, Umfang und Einrichtungen des Bistums 411
Struktur und Entwicklung der Diözese zwischen 1804 und 1918 412
XI-4-1: Franz Miklóssy (Miklósy, Miklósi) (1739 – 1811) 415
[XI-4-2:] Josef Vurum (Wurm) (1763 – 1838) 417
XI-4-3: Franz Lajcsák (Laicsák, Leicsák) (1772 – 1843) 417
XI-4-4: Ladislaus Bémer [de Bezdéd et Kis-Báka] (1784 – 1862) 419
XI-4-5: Franz Szaniszló [Szanisló; Tordai] (1792 – 1869) 423
XI-4-6: Stefan Lipovniczky [Lipovnoki] (1814 – 1885) 428
XI-4-7: Arnold Stummer / Ipolyi-Stummer [Ipolyi] (1823 – 1886) 432
XI-4-8: Laurenz Schlauch [von Linden] (1824 – 1902) 438
XI-4-9: Paul Szmrecsányi (1846 – 1908) 446
XI-4-10: Nikolaus Széchényi [de Sárvár-Felsővidék] (1868 – 1923) 450
XII. Die Kirchenprovinz Erlau / Eger / Jáger 457
XII-1: Die Erzdiözese Erlau / Eger Archidioecesis Agriensis 457
Entstehungsgeschichte, Umfang und Einrichtungen des Bistums 457
Struktur und Entwicklung der Erzdiözese zwischen 1804 und 1918 458
XII-1-1: Franz Xaver Fuchs [Fux] (1744 – 1807) 461
XII-1-2: Stefan Fischer [de Nagy] (1754 – 1822) 462
XII-1-3: Johann Ladislaus Pyrker OCist [de Felső-Eőr] (1772 – 1847) 466
[XII-1-3a:] Josef Lonovics (1793 – 1867) 474
XII-1-4: Adalbert Bartakovics [von Kisapponyi] (1792 – 1873) 474
XII-1-5: Josef Samassa (1828 – 1912) 481
XII-1-6: Ludwig Szmrecsányi (1851 – 1943) 486
XII-2: Die Diözese Kaschau / Košice (SK) / Kassa Dioecesis Cassoviensis 489
Struktur und Entwicklung der Diözese zwischen 1804 und 1918 491
XII-2-1: Andreas Szabó [Sabo] (1738 – 1819) 494
XII-2-2: Stefan Csech [Čech, Cseh] (1762 – 1831) 497
[XII-2-3:] Emerich Palugyay [von Palugya und Bodafalva] (1780 – 1858) 500
XII-2-4: Anton Ocskay [Otschkay, Očkai] (1795 – 1848) 500
[XII-2-5:] Josef Kunszt [Kunst] (1790 – 1866) 503
XII-2-6: Ignaz Fábry (1792 – 1867) 503
XII-2-7: Johann Perger (1819 – 1876) 507
[XII-2-8:] Konstantin Schuster (1817 – 1899) 511
XII-2-9: Sigmund Bubics [Bubič] (1821 – 1907) 511
XII-2-10: August Fischer-Colbrie (1863 – 1925) 517
XII-3: Die Diözese Rosenau / Rožňava (SK) / Rozsnyó Dioecesis Rosnaviensis 523
Entstehungsgeschichte, Umfang und Einrichtungen des Bistums 523
Struktur und Entwicklung der Diözese zwischen 1804 und 1918 524
XII-3-1: Franz Szányi (1740 – 1810) 527
XII-3-2: Ladislaus Esterházy [de Galántha] (1762 – 1824) 528
[XII-3-3:] Franz Lajcsák [Laicsák, ­Leicsák] (1772 – 1843) 530
[XII-3-4:] Johann Scitovszky [Scitow­sky; de Nagykéri] (1785 – 1866) 530
[XII-3-5:] Dominikus Zichy [Zichi und Vásonkeői] (1808 – 1879) 530
[XII-3-6:] Adalbert Bartakovics [von Kisappony] (1792 – 1873) 530
XII-3-7: Stefan Kollárcsik [Kolartsik, Kollarčík] (1796 – 1869) 531
XII-3-8: Georg Schopper (1819 – 1895) 534
XII-3-9: Johann Ivánkovits [Ivankovič, Ivankovics] (1846 – 1910) 538
XII-3-10: Ludwig Balás\x03 [Baláš, Balázs] (1855 – 1920) 540
XII-4: Die Diözese Szatmar / Szatmár Dioecesis Szathmariensis 544
Entstehungsgeschichte, Umfang und Einrichtungen des Bistums 544
Struktur und Entwicklung der Diözese zwischen 1804 und 1918 545
[XII-4-1:] Stefan Fischer [de Nagy] (1754 – 1822) 548
[XII-4-2:] Peter Klobusiczky (1752 – 1843) 548
XII-4-3: Florian Kovács [Kovach; de Nagydaróczi] (1754 – 1825) 548
XII-4-4: Johann Hám (1781 – 1857) 549
XII-4-5: Michael Haas (1810 – 1866) 554
XII-4-6: Ladislaus Bíró [Kézdipolányi] (1806 – 1872) 556
[XII-4-7:] Laurenz Schlauch [von Linden] (1824 – 1902) 560
XII-4-8: Julius Meszlényi [de Eadem] (1832 – 1905) 560
XII-4-9: Tibor Boromisza (1840 – 1928) 562
XII-5: Die Diözese Zips / Spiš (SK) / Szepes Dioecesis Scepusiensis 565
Entstehungsgeschichte, Umfang und Einrichtungen des Bistums 565
Struktur und Entwicklung der Diözese zwischen 1804 und 1918 566
XII-5-1: Johann Anton Révay [de Reva] (1748 – 1806) 569
XII-5-2: Michael Leopold Brigido [von Bresowitz und Marenfels] (1742 – 1816) 572
[XII-5-3:] Johann Ladislaus Pyrker OCist [de Felső-Eőr] (1772 – 1847) 576
XII-5-4: Josef Bélik (1757 – 1847) 576
[XII-5-4a]: Vinzenz Jekelfalusy [Jekel­falussy; von Jekel- und Margitfalva] (1802 – 1874) 580
XII-5-5: Ladislaus Zábojszky [Zabojsky, Zaboysky] (1793 – 1870) 580
[XII-5-6:] Josef Samassa (1828 – 1912) 584
[XII-5-7:] Georg Császka [Csáztka, Čásky] (1826 – 1904) 584
[XII-5-8:] Paul Szmrecsányi (1846 – 1908) 585
XII-5-9: Alexander Párvy [von Kis-Kónya] (1848 – 1919) 585
XIV: Die Territorialabtei Martinsberg / Pannonhalma 591
Abbatia Territorialis Sancti Martini in Monte Pannoniae 591
Entstehungsgeschichte, Umfang und Einrichtungen derTerritorialabtei 591
Struktur und Entwicklung derTerritorialabtei zwischen 1804und 1918 592
XIV-1: Chrysostomus [Josef] Novák (1744 – 1828) 595
XIV-2: Thomas [Josef] Kovács (1783 – 1841) 598
XIV-3: Michael [Johann] Rimely (1793 – 1865) 599
XIV-4: Chrysostomus [Karl] Kruesz (1819 – 1885) 601
[XIV-5:] Klaudius [Franz] Vaszary (1832 – 1915) 604
XIV-6: Hippolyt [Koloman] Fehér (1842 – 1909) 604
XIV-7: Tibor [Wendelin] Hajdu (1858 – 1918) 606
Verzeichnis der abgekürzt zitierten Literatur 610
Vornamen-Konkordanz 621
Personenverzeichnis 625
Ortsverzeichnis 642
Im Ortsverzeichnis verwendete Länderkürzel und Abkürzungen 661
Farbteil 662