Menu Expand

Das betriebliche Vorschlagswesen als Gruppenaufgabe und Gruppenproblem

Ein Beitrag zur Sozialpsychologie im Betrieb

Krafft, Werner

Nürnberger Abhandlungen zu den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Vol. 23

(1966)

Additional Information

Book Details

Pricing

Table of Contents

Section Title Page Action Price
Inhaltsverzeichnis 7
Vorwort 9
Vorbemerkung 13
Einführung: Problemstellung der Arbeit 15
I. Die Entwicklung und der organisatorische Stand des betrieblichen Vorschlagswesens 27
1. Das betriebliche Vorschlagswesen 27
2. Geschichte des betrieblichen Vorschlagswesens 39
3. Der organisatorische Aufbau und die personalen Träger des betrieblichen Vorschlagswesens 47
a) Träger und Organe 52
b) Eingliederung in die Gesamtorganisation des Betriebes 59
aa) Angliederung der Zentralstelle für das betriebliche Vorschlagswesen an eine bestehende Abteilung 61
bb) Die Zentralstelle für das betriebliche Vorschlagswesen als eigene Abteilung und ihre Stellung in der Betriebsorganisation 62
c) Kreis der Vorschlagsberechtigten 66
d) Die organisatorische Abwicklung des betrieblichen Vorschlagswesens 69
4. Strukturformen des betrieblichen Vorschlagswesens 70
II. Die psychologischen und sozialpsychologischen Voraussetzungen des betrieblichen Vorschlagswesens 76
1. Die Entwicklung der Betriebspsychologie von Taylor bis zur Gegenwart 76
2. Der Mensch im Betrieb als personales und soziales Wesen 90
a) Der Mensch als Einzelwesen 93
b) Der Mensch als Sozialwesen 105
3. Sozialpsychologie der Gruppe im Betrieb 123
III. Die Gestaltung des betrieblichen Vorschlagswesens mit Hilfe sozialund gruppenpsychologischer Erkenntnisse 161
1. Die sozialpsychologischen Grundlagen der innerbetrieblichen Werbung und des betrieblichen Vorschlagswesens 161
2. Das Gruppen-Vorschlagssystem als neue Form des betrieblichen Vorschlagswesens und sein sozialpsychologischer Effekt 192
3. Die sozial- und gruppenpsychologisch fundierte Organisation des betrieblichen Vorschlagswesens 222
a) Träger und Organe 230
b) Eingliederung in die Gesamtorganisation des Betriebes 252
c) Kreis der Vorschlagsberechtigten 255
d) Die Weitergabe von Verbesserungsvorschlägen (Vorschlagswege) 259
e) Die organisationstechnische Abwicklung des betrieblichen Vorschlagswesens 281
Schlußbetrachtung 296
Anhang: Industrietypus und betriebliches Vorschlagswesen (Anmerkungen zur Typologie des Industriebetriebes) 304
Literaturverzeichnis 309
Namenverzeichnis 329
Sachverzeichnis 334