Menu Expand

Verkürzung des WP-Examens nach § 8a und § 13b WPO

Fachliche Voraussetzungen, Profile anerkannter Hochschulen, AuditXcellence-Programm

Editors: Brauner, Detlef Jürgen

(2022)

Additional Information

Book Details

Pricing

Abstract

Der Weg zum Wirtschaftsprüfer gilt als steinig und sehr lang: Auf das Hochschulstudium folgen eine mehrjährige Praxisphase und i. d. R. zunächst das Steuerberater-Examen. Erst wenn diese Hürde übersprungen wurde, konnte das WP-Examen in Angriff genommen werden. Letztendlich lagen zwischen Abitur und bestandenem WP-Examen nicht selten deutlich mehr als 10 Jahre.

Im Zuge der Internationalisierung der Berufszugangsregelungen ergab sich die Notwendigkeit einer Verkürzung des Berufszuganges durch integrierte Ausbildungsgänge und entsprechende Studiengestaltung. Mit der Anerkennung von Studiengängen nach § 8a WPO und der Anerkennung von Prüfungsleistungen nach § 13b WPO wurde dieser Entwicklung Rechnung getragen. Die vorliegende 12., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage vermittelt der/dem am Berufsziel Wirtschaftsprüfer Interessierten zunächst einen aktuellen, profunden Überblick über die fachlichen Voraussetzungen zur Verkürzung des WP-Examens (einschließlich des aktuellen Referenzrahmens, der Curricula und der Dokumentation durch Modulhandbücher).

Im Anschluss daran stellen sich die nach § 8a WPO anerkannten Hochschulen vor und jene Hochschulen, denen die Prüfungsstelle für das WP-Examen bestätigt hat, dass ihre Prüfungen denen des WP-Examens nach § 13b WPO gleichwertig sind. Darüber hinaus wird das Audit-Xcellence Programm der »Big Four« vorgestellt.

Table of Contents

Section Title Page Action Price
Vorwort 5
Inhalt 7
I. Fachliche Voraussetzungen 11
A. Anerkennung von Studiengängennach § 8a WPO 13
Von Ass. jur. Henning Tüffers, Leiter der Prüfungsstelle für das WP-Examenbei der Wirtschaftsprüferkammer 13
B. Anrechnung von Prüfungsleistungen nach § 13b WPO 22
Von Ass. jur. Henning Tüffers, Leiter der Prüfungsstelle für das WP-Examenbei der Wirtschaftsprüferkammer 22
Verordnung über die Voraussetzungen der Anerkennung von Studiengängen nach § 8a der Wirtschaftsprüferordnung und über die Anrechnung von Prüfungsleistungen aus Studiengängen nach § 13b der Wirtschaftsprüferordnung (Wirtschaftsprüfungsexamens-Anrechnungsverordnung – WPAnrV) 28
Referenzrahmen für die Anerkennung von Studiengängen nach § 8a Gesetz über eine Berufsordnung der Wirtschaftsprüfer (Wirtschaftsprüferordnung – WPO) und die Anrechnung von Prüfungsleistungennach § 13b WPO 36
Anlage 1 – Lehrpläne (Curricula) 56
Anlage 2 – Dokumentation durch Modulhandbücher 69
Anlage 3 – Hinweise für Examenskandidatinnen und Examenskandidaten mit Verkürzunggemäß § 13b WPO 70
II. AuditXcellence und Profile anerkannter Hochschulen 71
„Big Four“ – AuditXcellence-Programm 73
Von Dr. Klaus Dyck und Thomas M. Orth 73
Ruhr-Universität Bochum und Westfälische Wilhelms-Universität Münster 83
Von Dr. Andreas Bonse, ASBM Accounting SchoolBochum Münster gGmbH 83
Frankfurt School of Finance & Management und Hochschule Mainz 92
Prof. Dr. Karsten Lorenz, Akademischer Leiter, www.hs-mainz.de 92
StB Prof. Dr. Edgar Löw, Programmdirektor, www.frankfurt-school.de 92
Europäische Fernhochschule Hamburg (Euro-FH) 96
Von Prof. Dr. Thomas Tegen und WP/StB Prof. Dr. Martin Zieger, Studiengangsdekane des Studiengangs „Taxation, Accounting, Finance“ (M. Acc.) 96
Studiengang „Master in Auditing“ ander Leuphana Universität Lüneburg 102
Von StB Prof. Dr. Dörte Mody und Prof. Dr. Christel Stix, Studiengangsleiterinnen des Masters in Auditing, Institut Auditing Tax, Leuphana Universität Lüneburg 102
Universität Mannheim/Mannheim Business School 108
Von Prof. Dr. Jens Wüstemann, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsprüfung,Universität Mannheim, Präsident der Mannheim Business School und Akademischer Direktor des „Mannheim Master of Accounting & Taxation 108
Fachhochschule Münster undHochschule Osnabrück 113
Von Dipl.-Kauffrau Wiebke Fröhlich, Studiengangkoordinatorin 113
Universität Bayreuth 120
Von StB Prof. Dr. Rolf Uwe Fülbier und Lorenz Piering 120
Hochschule Bochum 125
Von Prof. Dr. Carsten Theile, Studiengangsleiter 125
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf 130
Von StB Prof. Dr. Guido Förster, Prof. Dr. Janine Maniora, Prof. Dr. Barbara E. Weißenberger und Matthias B. Wesser, M. Sc. 130
Technische Hochschule Köln 135
Von WP Prof. Dr. Sven Schäfer und Prof. Dr. Volker Mayer, Studiengangsleiter 135
Duale Hochschule Baden-Württemberg –Center for Advanced Studies (DHBW CAS) 142
Von StB Prof. Dr. Gerald Merkl und StB/WP Prof. Dr. Jan Breitweg, Wissenschaftliche Leitung des Masterstudienganges „Steuern, Rechnungslegung und Prüfungswesen“ an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg 142
Universität Siegen 147
Von Prof. Dr. Andreas Dutzi – Professur für BWL, insbesondere Rechnungslegung und Corporate Governance – Studiengangverantwortlicher, Andreas Buhrandt,M.Sc. – Geschäftsführer Siegener Institut für Unternehmensbesteuerung, Wirtschaftsprüfung, Rechnungslegung und Wirtschaftsrecht (SUWI) und Oliver Schneider, M. Sc. – Studiengangkoordinator 147
Universität Ulm 155
Von Professor Dr. Kai-Uwe Marten und Vanessa Egger, M. Sc. 155