Menu Expand

Cite JOURNAL ARTICLE

Style

Würtenberger, T. Zur historischen Legitimation des Grundgesetzes. Recht und Politik, 56(1), 59-67. https://doi.org/10.3790/rup.56.1.59
Würtenberger, Thomas. "Zur historischen Legitimation des Grundgesetzes" Recht und Politik 56.1, , 59-67. https://doi.org/10.3790/rup.56.1.59
Würtenberger, Thomas: Zur historischen Legitimation des Grundgesetzes, in: Recht und Politik, vol. 56, iss. 1, 59-67, [online] https://doi.org/10.3790/rup.56.1.59

Format

Zur historischen Legitimation des Grundgesetzes

Würtenberger, Thomas

Recht und Politik, Vol. 56 (2020), Iss. 1 : pp. 59–67

Additional Information

Article Details

Pricing

Author Details

Thomas Würtenberger, Freiburg

  • Würtenberger, Thomas, em. Prof. Dr. iur., Vorlesungen an den Rechtswissenschaftlichen Fakultäten u. a. der Universitäten für Politik und Recht, CUPL/Peking, Ritsumeikan/Kyoto, Paris I (Sorbonne), Straßburg, Bahcesehir/Istanbul und Lausanne. Von 2006 bis 2009 Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirates des Collège doctoral Européen de l’Université de Strasbourg. Gründungsmitglied desCentre for Security and Societyder Universität Freiburg. Zahlreiche selbständige Publikationen, zuletzt „Symbole der Freiheit“, vgl. die Publikationsliste unter https://www.jura.uni-freiburg.de/de/institute/forschungsstelle/hochschulrecht/personen/.
  • Search in Google Scholar

Abstract

Die Beantwortung der Frage nach der historischen Legitimation des Grundgesetzes führt zu den die politisch-rechtliche Mentalität prägenden Entwicklungspfaden, die dem verfassungsrechtlichen Regelungsgefüge vorausliegen. Der lange Weg deutscher Verfassungsentwicklung ist von einem ambivalenten Verhältnis des Rechtsstaates zur Demokratie geprägt; auch von richterstaatlicher Schutzgewährung wird seit langem eine rechtsstaatlich geordnete Freiheit erwartet. Ein historischer Verfassungsvergleich zeigt zudem die Dominanz sozialstaatlicher und föderaler Traditionen, die den deutschen Weg in den westlichen Verfassungsstaat bestimmen.

Table of Contents

Section Title Page Action Price
Thomas Würtenberger: Zur historischen Legitimation des Grundgesetzes 59
I. Zur longue durée von Verfassungsentwicklungen 59
II. Das ambivalente Verhältnis von Demokratie und Rechtsstaat 60
III. Die spezifisch deutsche Tradition des Sozialstaats 65
IV. Die föderalistische Tradition gegen den Einheitsstaat 66
V. Schlussbemerkung 67