Menu Expand

Cite JOURNAL ARTICLE

Style

Brink, S. Abschied von Twitter: Warum die Nutzung sozialer Medien (neu) gelernt sein will. Recht und Politik, 56(1), 1-5. https://doi.org/10.3790/rup.56.1.1
Brink, Stefan. "Abschied von Twitter: Warum die Nutzung sozialer Medien (neu) gelernt sein will" Recht und Politik 56.1, , 1-5. https://doi.org/10.3790/rup.56.1.1
Brink, Stefan: Abschied von Twitter: Warum die Nutzung sozialer Medien (neu) gelernt sein will, in: Recht und Politik, vol. 56, iss. 1, 1-5, [online] https://doi.org/10.3790/rup.56.1.1

Format

Abschied von Twitter: Warum die Nutzung sozialer Medien (neu) gelernt sein will

Brink, Stefan

Recht und Politik, Vol. 56 (2020), Iss. 1 : pp. 1–5

Additional Information

Article Details

Pricing

Author Details

Stefan Brink, Stuttgart

  • Brink, Stefan, Dr. jur., Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg. Selbstständige Publikationen: U. a. Veröffentlichungen zum Verfassungs- und Verwaltungsrecht, zur Rechtsmethodik, zum Parlaments- und zum Datenschutzrecht (BeckOK Datenschutzrecht in Bund und Ländern, herausgegeben mit Prof. Dr. Heinrich Amadeus Wolff).
  • Search in Google Scholar

Abstract

Am 30. Dezember 2019 habe ich mich dazu entschieden, meinen behördlichen Twitter-Account mit Ablauf des Januars 2020 zu schließen. Seit dem November 2017 twitterte ich dort unter @lfdi_bw als einzige deutsche Datenschutz-Aufsichtsbehörde mit einem offiziellen Account über eigene News, kommentierte das aktuelle Datenschutz-Geschehen, tauschte mich in teilweise intensiven, aber immer sachbezogenen Diskussionen mit dem Datenschützer-Schwarm auf Twitter aus und war auch für unmittelbare Fragen ansprechbar.

Table of Contents

Section Title Page Action Price
DAS AKTUELLE THEMA 1
Stefan Brink: Abschied von Twitter: Warum die Nutzung sozialer Medien (neu) gelernt sein will 1
I. Was die Rechtsprechung entschieden hat 2
II. Was aktuell schief läuft 3
III. Was zukünftig zu erwarten ist 5