Menu Expand

Die Entwicklung der Rentenanwartschaften von Frauen im Kohortenvergleich: die Rolle von Niedrigeinkommen

Keck, Wolfgang | Romeu Gordo, Laura

Sozialer Fortschritt, Vol. 69 (2020), Iss. 5: pp. 325–347

Additional Information

Article Details

Pricing

Author Details

Keck, Dr. Wolfgang arbeitet am Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), Wilhelmstraße 49, 10117 Berlin

Romeu Gordo, Dr. Laura, Deutsches Zentrum für Altersfragen, Manfred-von-Richthofen-Straße 2, 12101 Berlin

References

  1. Allmendinger, J. (1994): Lebensverlauf und Sozialpolitik: die Ungleichheit von Mann und Frau und ihr öffentlicher Ertrag, Frankfurt a.M./New York: Campus.  Google Scholar
  2. Allmendinger, J. (2010): Frauen auf dem Sprung, München: Pantheon.  Google Scholar
  3. Anger, C./Schmidt, J. (2008): Gender Wage Gap und Familienpolitik, IW Trends 35 (2), S. 55–68.  Google Scholar
  4. Bäcker, G./Kistler, E. (2016): Versichertenrenten von Frauen. Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung, http://www.bpb.de/politik/innenpolitik/rentenpolitik/223074/versichertenrenten-von-frauen (26.07.2019).  Google Scholar
  5. Bardasi, E./Gornick, J. C. (2000): Women and Part-Time Employment: Workers’ ‚Choices‘ and Wage Penalties in Five Industrialized Countries, Working Paper 223, Luxembourg Income Study Database, Luxembourg.  Google Scholar
  6. Bardasi, E./Gornick, J. C. (2008): Working for Less? Women’s Part-Time Wage Penalties across Countries, Feminist Economics 14 (1), S. 37–72.  Google Scholar
  7. Beck, U. (1986): Risikogesellschaft. Auf dem Weg in eine andere Moderne, Frankfurt a.M.: Suhrkamp.  Google Scholar
  8. Bertram, H./Nickel, H. M./Niedermayer, O./Trommsdorff, G. (Hrsg.) (1996): Die Unwandlung der Arbeits- und Sozialordnung. Berichte der Kommission für die Erforschung des sozialen und politischen Wandels in den neuen Bundesländern e.V. (KSPW).  Google Scholar
  9. Bundesagentur für Arbeit (2019): Die Arbeitsmarktsituation von Frauen und Männern 2018, https://statistik.arbeitsagentur.de/Statischer-Content/Arbeitsmarktberichte/Personengruppen/generische-Publikationen/Frauen-Maenner-Arbeitsmarkt.pdf (26.07. 2019).  Google Scholar
  10. Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) (2015): 25 Jahre Deutsche Einheit. Gleichstellung und Geschlechtergerechtigkeit in Ostdeutschland und Westdeutschland, Bonn.  Google Scholar
  11. Deutsche Rentenversicherung Bund (2016): Versichertenbericht 2016, Berlin.  Google Scholar
  12. Fourage, D./Muffels, R. (2009): Working Part-Time in the British, German, and Dutch Labour Market. Scarring for the Wage Career?, Schmollers Jahrbuch 129 (2), S. 217–26.  Google Scholar
  13. Frommert, D. (2010): Annäherung an eine Niedrigeinkommensschwelle bei Vollzeitbeschäftigung, RVaktuell 57, S. 363–370.  Google Scholar
  14. Frommert, D./Strauß, S. (2013): Biografische Einflussfaktoren auf den Gender Pension Gap – Ein Kohortenvergleich für Westdeutschland, Journal of Labour Market Research, 46(1), S. 145–166.  Google Scholar
  15. Gallego Granados, P./Olthaus, R./Wrohlich, K. (2019): Teilzeiterwerbstätigkeit: Überwiegend weiblich und im Durchschnitt schlechter bezahlt, DIW Wochenbericht Nr. 46.  Google Scholar
  16. Geyer, J./Steiner, V. (2010a): Erwerbsbiografie und Alterseinkommen im demografischen Wandel – eine Mikrosimulationsstudie für Deutschland, Berlin: DIW Politik Kompakt.  Google Scholar
  17. Geyer, J./Steiner, V. (2010b): Erwerbskarrieren in Ostdeutschland – 20 Jahre nach der Deutschen Einheit und darüber hinaus, Zeitschrift für Arbeitsmarktforschung 43, S. 169–190.  Google Scholar
  18. Giesecke, J. (2009): Socio-Economic Risks of Atypical Employment Relationships: Evidence from the German Labour Market, European Sociological Review 25(6), S. 629–46.  Google Scholar
  19. Heien, T./Kortmann, Kl./Schatz, C. (2007): Altersvorsorge in Deutschland 2005. Alterseinkommen und Biografie, Berlin: Deutsche Rentenversicherung Bund und Bundesministerium für Arbeit und Soziales.  Google Scholar
  20. Himmelreicher, R. (2016): Zur Entwicklung und Verteilung der Altersrenten in Ost- und Westdeutschland, in: Statistisches Bundesamt und Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (Hrsg.): Datenreport 2016, Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung, S. 334–339.  Google Scholar
  21. Hoffmann, E. (1995): Das Alterssicherungssystem in der DDR: Zur Geschichte der Rentengesetzgebung 1946–1990, Beiträge zur Gerontologie und Alternarbeit 93: Deutsches Zentrum für Altersfragen.  Google Scholar
  22. Holst, Elke (2013): Der Niedriglohnsektor ist weiblich, DIW-Wochenbericht, 17/2013.  Google Scholar
  23. Kalina, T./Weinkopf, C. (2014): Niedriglohnbeschäftigung 2012 und was ein gesetzlicher Mindestlohn von 8,50 € verändern könnte. IAQ-Report 2014-02, Duisburg: Institut Arbeit und Qualifikation.  Google Scholar
  24. Kalina, T./Weinkopf, C. (2015): Niedriglohnbeschäftigung 2013: Stagnation auf hohem Niveau, IAQ-Report 03/2015, S. 1–17.  Google Scholar
  25. Klenner, C. (2009): Wer ernährt die Familie? Erwerbs- und Einkommenskonstellationen in Ostdeutschland, WSI-Mitteilungen 62, S. 619–626.  Google Scholar
  26. Kümmerling, A./Postels, D./Slomka, C. (2015): Arbeitszeiten von Männern und Frauen – alles wie gehabt? IAQ-Report 2/2015, http://www.iaq.uni-due.de/iaq-report/2015/report2015-02.pdf (26.07.2019).  Google Scholar
  27. Mayer, K. U./Blossfeld, H-P. (1990): Die gesellschaftliche Konstruktion sozialer Ungleichheit im Lebensverlauf, in: Peter Berger und Stefan Hradil (Hrsg.): Lebenslagen – Lebensläufe – Lebensstile, Göttingen: Otto Schwartz, S. 297–318.  Google Scholar
  28. Möller, J./Schmillen, A. (2008): Hohe Konzentration auf wenige – steigendes Risiko für alle, IAB-Kurzbericht 24/2008, S. 1–7.  Google Scholar
  29. Mika, T. (2005): Einstellungen der Bevölkerung zur eigenständigen und abgeleiteten Alterssicherung von Frauen, DRV, 12/2005, S. 692–708.  Google Scholar
  30. Rasner, A. (2006): Das Konzept der geschlechtsspezifischen Rentenlücke, in: Deutsche Rentenversicherung Bund (Hrsg.): Erfahrungen und Perspektiven [DRV-Schriften], 55/2006: S. 270–284.  Google Scholar
  31. Rasner, A. (2014): Geschlechtsspezifische Rentenlücke in Ost und West, DIW-Wochenbericht 40/2014: S. 976–985.  Google Scholar
  32. Riedmüller, B./Schmalreck, U. (2012): Die Lebens- und Erwerbsverläufe von Frauen im mittleren Lebensalter. Wandel und rentenpolitische Implikationen, Berlin: Freie Universität Berlin.  Google Scholar
  33. Roßbach, G./Loose, B. (2012): Eigenständige Alterssicherung von Frauen ist mehr als Armutsvermeidung, RVaktuell 59, S. 343–354.  Google Scholar
  34. Schank, T./Schnabel, C./Stephani, J. (2008): Geringverdiener: Wem und wie gelingt der Aufstieg? Discussion Papers No. 57, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.  Google Scholar
  35. Schmitz, J. (2017): Was bringt das Betriebsrentenstärkungsgesetz?, Soziale Sicherheit 2/2017, S. 56–63.  Google Scholar
  36. Simonson, J./Kelle, N./Romeu Gordo, L./Grabka, M./Rasner, A./Westermeier C. (2010): Ostdeutsche Männer um 50 müssen mit geringeren Renten rechne, DIW Wochenbericht 23/2013: S. 3–13.  Google Scholar
  37. Simonson, J./Romeu Gordo, L./Titova, N. (2011): Changing employment patterns of women in Germany: How do baby boomers differ from older cohorts? A comparison using sequence analysis, Advances in Life Course Research 16, S. 65–82.  Google Scholar
  38. Statistisches Amt der DDR (1990): Statistisches Jahrbuch der Deutschen Demokratischen Republik.  Google Scholar
  39. Statistisches Bundesamt (2018): Pressemitteilung Nr. 099 vom 15.03.2018, https://www.destatis.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/2016/09/PD18_099_621.html, [11.06.2019].  Google Scholar
  40. Stegmann, M. (2016): Benutzerhinweise Methodische: Umsetzung FDZ-Biografiedatensatz – VSKT, Würzburg: Forschungsdatenzentrum der Rentenversicherung.  Google Scholar
  41. Wanger, S. (2015): Traditionelle Erwerbs- und Arbeitszeitmuster sind nach wie vor verbreitet, IAB-Kurzbericht 4/2015.  Google Scholar
  42. Wolf, E. (2002): Lower Wage Rates for Fewer Hours? A Simultaneous Wage-Hours Model for Germany, Labour Economics 9(5), S. 643–63.  Google Scholar
  43. Wrohlich, K./Zucco, A. (2017): Gender Pay Gap innerhalb von Berufen variiert erheblich, DIW-Wochenbericht 43/2017.  Google Scholar
  44. Ziefle, A. (2017): Der lange Arm der Bildungsexpansion: die Bedeutung zunehmender elterlicher Bildungsressourcen für die Bildungsbeteiligung von Frauen in Deutschland, Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 69 (1), S. 51–77.  Google Scholar

Abstract

Zusammenfassung

Mithilfe der Versicherungskontenstichprobe (VSKT) der Deutschen Rentenversicherung werden Veränderungen der Rentenanwartschaften von Frauen verschiedener Geburtskohorten bis zum Alter von 41 Jahren untersucht. In Westdeutschland steigen trotz Beschäftigungszuwachs die Entgeltpunkte aus Beschäftigung nur unwesentlich und die Ungleichheit zwischen den Kohorten in den Rentenanwartschaften stagniert. In Ostdeutschland führen vor allem sinkende Anwartschaften aus Beschäftigung zu einer wachsenden Ungleichheit innerhalb der 1970 bis 1974 geborenen Frauen.

Abstract: Pension Claims of Women in Different Birth Cohorts: The Impact of Low Income Employment

We use the longitudinal data from records on contributions to the German statutory pension fund in order to analyse whether pension entitlements of women of different birth cohorts up until the age of 41 have changed. Our results show that pension claims in West Germany have stagnated despite the fact that participation in employment has increased from cohort to cohort. We also find that inequality in pension entitlements has remained at a similar level all through the period studied. Female employment participation of women in East Germany is shrinking for a large group of younger women and, as a consequence of this, inequality in pension entitlements is increasing within the youngest cohort.

Table of Contents

Section Title Page Action Price
"Wolfgang Keck / Laura Romeu Gordo: Die Entwicklung der Rentenanwartschaften von Frauen im Kohortenvergleich: die Rolle von Niedrigeinkommen 1
Zusammenfassung 1
Abstract: Pension Claims of Women in Different Birth Cohorts:The Impact of Low Income Employment 1
1. Einleitung 2
2. Veränderung der Erwerbs- und Lebensverläufe von Frauen 2
3. Empirische Befunde zur Alterssicherung von Frauen 7
4. Datengrundlage 9
5. Ergebnisse 1
5.1 Verteilung der Rentenanwartschaften 1
5.2 Anwartschaften aufgrund der Zeiten der Kindererziehung 1
6. Diskussion 1
Literatur 2