Menu Expand

Cite JOURNAL ARTICLE

Style

Hönes, E (2020). Zur Verantwortung des Bundes für die nach 1945 errichteten erhaltenswerten US-Wohnanlagen. Recht und Politik, 56(4), 498-508. https://doi.org/10.3790/rup.56.4.498
Hönes, Ernst-Rainer (2020). "Zur Verantwortung des Bundes für die nach 1945 errichteten erhaltenswerten US-Wohnanlagen" Recht und Politik, vol. 56no. 4, 2020 pp. 498-508. https://doi.org/10.3790/rup.56.4.498
Hönes, E (2020). Zur Verantwortung des Bundes für die nach 1945 errichteten erhaltenswerten US-Wohnanlagen. Recht und Politik, Vol. 56 (Issue 4), pp 498-508. https://doi.org/10.3790/rup.56.4.498

Format

Zur Verantwortung des Bundes für die nach 1945 errichteten erhaltenswerten US-Wohnanlagen

Hönes, Ernst-Rainer

Recht und Politik, Vol. 56 (2020), Iss. 4 : pp. 498–508

Additional Information

Article Details

Pricing

Author Details

Ernst-Rainer Hönes, Mainz

  • Hönes, Ernst-Rainer, Prof. Dr. iur., Dr. rer. publ. Ministerialrat a.D.. Selbständige Publikationen: Kommentare zum DSchG Rheinland-Pfalz, Handbuch städtebaulicher Denkmalschutz, 2005, 993 S., Entstehung des städtebaulichen Denkmalschutzes, 2003, 901 S.
  • Search in Google Scholar

Abstract

Westdeutschland wurde nach 1945 zu einem Vorposten des kalten Krieges. In der ehemaligen amerikanischen Besatzungszone wurden neben militärischen Einrichtungen großzügige Wohnanlagen (Housing areas) mit Freiflächen für die Familien der Besatzer errichtet, die heute noch als städtebauliche Alternativen vorbildlich sind. Die Amerikaner waren damals das kopierenswerte Vorbild. Deshalb sind diese Wohnanlagen der Besatzer, die Verbündete wurden, Zeugnisse der Weltgeschichte wie der regionalen Entwicklung. Die heute oft noch im Eigentum des Bundes befindlichen zivilen Stätten sind aus kulturstaatlicher Verantwortung zu erhalten.

Table of Contents

Section Title Page Action Price
Ernst-Rainer Hönes: Zur Verantwortung des Bundes für die nach 1945 errichteten erhaltenswerten US-Wohnanlagen 498
I. Der Bund und die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben 498
II. Die politische Vorgeschichte der US-Wohnanlagen 500
III. Zur Bedeutung der US-Wohnanlagen 501
IV. Vorschläge zur Berücksichtigung der Baukultur und des Denkmalschutzes bei bundeseigenen Liegenschaften 505
V. Ergebnis 506
Anhang 498