Menu Expand

Cite JOURNAL ARTICLE

Style

Poetzsch, J (2020). Zugpferd für komplexe Ausgangslagen: Wie der Soziale Arbeitsmarkt die Integrationsarbeit der Jobcenter neu ausrichtet. Sozialer Fortschritt, 69(12), 825-830. https://doi.org/10.3790/sfo.69.12.825
Poetzsch, Johanna (2020). "Zugpferd für komplexe Ausgangslagen: Wie der Soziale Arbeitsmarkt die Integrationsarbeit der Jobcenter neu ausrichtet" Sozialer Fortschritt, vol. 69no. 12, 2020 pp. 825-830. https://doi.org/10.3790/sfo.69.12.825
Poetzsch, J (2020). Zugpferd für komplexe Ausgangslagen: Wie der Soziale Arbeitsmarkt die Integrationsarbeit der Jobcenter neu ausrichtet. Sozialer Fortschritt, Vol. 69 (Issue 12), pp 825-830. https://doi.org/10.3790/sfo.69.12.825

Format

Zugpferd für komplexe Ausgangslagen: Wie der Soziale Arbeitsmarkt die Integrationsarbeit der Jobcenter neu ausrichtet

Poetzsch, Johanna

Sozialer Fortschritt, Vol. 69 (2020), Iss. 12 : pp. 825–830

Additional Information

Article Details

Pricing

Author Details

Poetzsch, Johanna, Leistungen der Grundsicherung zur Schaffung von Arbeits­plätzen, Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Wilhelmstraße 49, 10117 Berlin

Abstract

Zusammenfassung

Zum 1. Januar 2019 ist mit § 16i SGB II ein Sozialer Arbeitsmarkt in Deutschland eingeführt worden. Die quantitative und qualitative Umsetzung der nunmehr ersten zwei Jahre stimmt positiv: Die neue Struktur eines Lohnkosten­zuschusses in Kombination mit einem integriertem Coaching scheint einen ­arbeitsmarktpolitischen Ton anzuschlagen, der Arbeitgeber wie Leistungsberechtigte gleichermaßen fördert und fordert. So nehmen Jobcenter die neuen Fördermöglichkeiten gut an und die Bestandszahlen bleiben bisher selbst in der durch Covid-19 arbeitsmarktpolitisch angespannten Situation stabil.

Abstract: Driving Force at Complex Labour Market Situations: A Relaunch of Integration Strategies Based On a Social Labour Market

On 1st of January 2019, the Participation Opportunities Act introduced a Social Labour Market in Germany granting up to five years of wage cost subsidies. So far, the quantitative and qualitative implementation analysis is positive: For the time being the new supporting structure seems to set a tone in labour market policy that is both encouraging and challenging employers as well as beneficiaries based on an effective reframing of wage subsidies by adding a comprehensive coaching which can be precisely adjusted to the individual needs.

Jobcentres are responding well to the new funding opportunities and the number of supported persons remained stable even in the current situation of labour market policy caused by Covid-19.

Table of Contents

Section Title Page Action Price
Johanna Poetzsch: Zugpferd für komplexe Ausgangslagen: Wie der Soziale Arbeitsmarkt die Integrationsarbeit der Jobcenter neu ausrichtet 1
Zusammenfassung 1
Abstract: Driving Force at Complex Labour Market Situations: A Relaunch of Integration Strategies Based On a Social Labour Market 1
1. Vertrauen und Verantwortung vor Ort durch dezentrale Handlungsspielräume 2
2. Lohnkostenzuschuss neu gedacht 3
3. Viel und kontrovers diskutiert: die Mittelausstattung und der Passiv-Aktiv-Transfer 4