Menu Expand

Cite JOURNAL ARTICLE

Style

Jesse, E (2020). Der Staat an seinen Grenzen? Thilo Sarrazin, der wider den Stachel löckt, ist ein Phänomen. Das Historisch-Politische Buch (HPB), 68(2), 138-142. https://doi.org/10.3790/hpb.68.2.138
Jesse, Eckhard (2020). "Der Staat an seinen Grenzen? Thilo Sarrazin, der wider den Stachel löckt, ist ein Phänomen" Das Historisch-Politische Buch (HPB), vol. 68no. 2, 2020 pp. 138-142. https://doi.org/10.3790/hpb.68.2.138
Jesse, E (2020). Der Staat an seinen Grenzen? Thilo Sarrazin, der wider den Stachel löckt, ist ein Phänomen. Das Historisch-Politische Buch (HPB), Vol. 68 (Issue 2), pp 138-142. https://doi.org/10.3790/hpb.68.2.138

Format

Der Staat an seinen Grenzen? Thilo Sarrazin, der wider den Stachel löckt, ist ein Phänomen

Buchbesprechung Nr. 97

Jesse, Eckhard

Das Historisch-Politische Buch (HPB), Vol. 68 (2020), Iss. 2 : pp. 138–142

Additional Information

Article Details

Pricing

Author Details

Prof. em. Dr. Eckhard Jesse

  • Prof. em. Dr. Eckhard Jesse lehrte von 1993 bis 2014 an der TU Chemnitz. Er ist seit 1989 (Mit-)Herausgeber des Jahrbuchs Extremismus & Demokratie.
  • Search in Google Scholar

Abstract

  • Thilo Sarrazin: Der Staat an seinen Grenzen. Über Wirkung von Migration in Geschichte und Gegenwart, 480 S., Langen Müller Verlag, München 2020