Menu Expand

Cite JOURNAL ARTICLE

Style

Güney-Frahm, I (2021). Soziale Gerechtigkeit und COVID-19 – Eine Betrachtung aus Geschlechterperspektive. Sozialer Fortschritt, 70(7-8), 401-417. https://doi.org/10.3790/sfo.70.7-8.401
Güney-Frahm, Irem (2021). "Soziale Gerechtigkeit und COVID-19 – Eine Betrachtung aus Geschlechterperspektive" Sozialer Fortschritt, vol. 70no. 7-8, 2021 pp. 401-417. https://doi.org/10.3790/sfo.70.7-8.401
Güney-Frahm, I (2021). Soziale Gerechtigkeit und COVID-19 – Eine Betrachtung aus Geschlechterperspektive. Sozialer Fortschritt, Vol. 70 (Issue 7-8), pp 401-417. https://doi.org/10.3790/sfo.70.7-8.401

Format

Soziale Gerechtigkeit und COVID-19 – Eine Betrachtung aus Geschlechterperspektive

Güney-Frahm, Irem

Sozialer Fortschritt, Vol. 70 (2021), Iss. 7-8 : pp. 401–417

1 Citations (CrossRef)

Additional Information

Article Details

Pricing

Author Details

Güney-Frahm, Dr. Irem, Harriet Taylor Mill-Institut für Ökonomie und Geschlechterforschung an der Hochschule für Wirtschaft und Recht, Badensche Str. 52, 10825 Berlin.

Cited By

  1. Resilient durch die Krise?

    Jellen, Josephine

    Ohlbrecht, Heike

    Ärztliche Psychotherapie, Vol. 17 (2022), Iss. 3 P.159

    https://doi.org/10.21706/aep-17-3-159 [Citations: 0]

References

  1. Ärzteblatt (2020): Bayern: Sechsmal mehr Kinder mit SARS-CoV-2 infiziert als gemeldet, 20. Oktober, https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/117871/Bayern-Sechsmal-mehr-Kinder-mit-SARS-CoV-2-infiziert-als-gemeldet [Letzter Zugriff: 21. Januar 2021].  Google Scholar
  2. Bell, B. (2020): Parenting With Agoraphobia Is Hard. It’s Harder in a Pandemic, New York Times, 15. Dezember, https://www.nytimes.com/2020/12/15/parenting/pandemic-agoraphobia-coronavirus.html [Letzter Zugriff: 21. Januar 2021].  Google Scholar
  3. Berlin.de (2020): GEW fordert Ende des Regelunterrichts, 6. November, https://www.berlin.de/aktuelles/berlin/6348129-958092-gew-fordert-ende-des-regelunterrichts-an.html [Letzter Zugriff: 21. Januar 2021].  Google Scholar
  4. Bourdieu, P. (1983): Ökonomisches Kapital, kulturelles Kapital, soziales Kapital. In: Kreckel, R. (Hrsg.): Soziale Ungleichheiten. Soziale Welt. Sonderband 2. Göttingen: Otto Schwartz & Co., S. 183–198.  Google Scholar
  5. Bröckling, U. (2003): You are not responsible for being down, but you are responsible for getting up: über Empowerment. Leviathan, 31: 3, 323–340.  Google Scholar
  6. Bünning, M./Hipp, L. (2021): Geschlechterungleichheiten im Arbeitsleben und subjektiven Wohlbefinden von Erwerbstätigen während der COVID-19 Pandemie (im Erscheinen).  Google Scholar
  7. CARE (2020): She told us so, Rapid Gender Analysis: Filling the Data Gap to Build Back Equal, https://care.org/wp-content/uploads/2020/09/RGA_SheToldUsSo_9.18.20.pdf [Letzter Zugriff: 21. Januar 2021].  Google Scholar
  8. de Paz, C./Muller, M./Munoz Boudet, A. M./Gaddis, I. (2020): Gender Dimensions of the COVID-19 Pandemic. Washington:Weltbank, https://openknowledge.worldbank.org/handle/10986/33622 [Letzter Zugriff: 21. Januar 2021].  Google Scholar
  9. Destatis (2020): Gesundheitspersonal, https://www.destatis.de/DE/Themen/Gesellschaft-Umwelt/Gesundheit/Gesundheitspersonal/_inhalt.html [Letzter Zugriff: 21. Januar 2021].  Google Scholar
  10. Deutsche Post DHL Group (2020): Deutsche Post Glücksatlas, https://www.dpdhl.com/de/presse/specials/gluecksatlas.html [Letzter Zugriff: 21. Januar 2021].  Google Scholar
  11. Deutscher Frauenrat (2020): Gesundheitsversorgung und Pflege in Würde – auch unter Corona, 30. Juni, https://www.frauenrat.de/pflege-und-gesundheitsversorgung-in-wuerde-auch-unter-corona/ [Letzter Zugriff: 21. Januar 2021].  Google Scholar
  12. DGB (Deutscher Gewerkschaftsbund) (2020): Teilhabe an Erwerbsarbeit sicherstellen, Sorgearbeit gerechtverteilen – und Rückfall in alte Rollenbilder verhindern! Auswirkungen der Pandemie auf erwerbstätige Frauen & Vorschläge für eine geschlechtergerechte Überwindung der Krise, Arbeitspapier, 26.6.2020.  Google Scholar
  13. Diezinger, A. (2008): Alltägliche Lebensführung. Die Eigenlogik des Handelns. In: Becker, R./Kortendiek, B. (Hrsg.): Handbuch Frauen- und Geschlechterforschung. Theorie, Methoden, Empirie. (Geschlecht & Gesellschaft, Band 35). 2., erweiterte und aktualisierte Auflage. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 221–226.  Google Scholar
  14. DLR Verkehr (2020), DLR-Befragung: Wie verändert Corona unsere Mobilität. Das Auto als Gewinner unter den Verkehrsmitteln in der Krise, https://verkehrsforschung.dlr.de/de/news/dlr-befragung-wie-veraendert-corona-unsere-mobilitaet [Letzter Zugriff: 21. Januar 2021].  Google Scholar
  15. EIGE (European Institute for Gender Equality) (2020): Gender Equality Index 2020: Digitalisation and the future of work, Luxembourg: Publications Office of the European Union https://eige.europa.eu/publications/gender-equality-index-2020-digitalisation-and-future-work [Letzter Zugriff: 21. Januar 2021].  Google Scholar
  16. Frey, R./Röhr, U. (2020): Das Konjunkturpaket zur Überwindung der Corona-Krise aus Geschlechter-und Klimaperspektive https://www.genanet.de/fileadmin/user_upload/dokumente/Themen/Corona/20200910-GIA-Konjunkturpaket.pdf [Letzter Zugriff: 21. Januar 2021].  Google Scholar
  17. Gill, R./Orgad, S. (2018): The Amazing Bounce-Backable Woman: Resilience and the Psychological Turn in Neoliberalism, Sociological Research Online, 23: 2, 477–495.  Google Scholar
  18. Güney-Frahm, I. (2017): Arbeitende Hausfrauen auf der Suche nach dem besseren Leben. Frauenempowerment durch Mikrokreditvergabe in der Türkei, Berlin: Humboldt Universität zu Berlin.  Google Scholar
  19. Güney-Frahm, I. (2018): Agenda 2030 – haunted by the ghost of the Third Way?, Journal of Developing Societies, 34:1, 56–76.  Google Scholar
  20. Güney-Frahm, I. (2020): Neoliberal Motherhood During the Pandemic – Some Reflections. Gender, Work & Organization, 27: 5, 847–856.  Google Scholar
  21. Guterres, A. (2020): Tackling Inequality: A New Social Contract for a New Era, Nelson Mandela Annual Lecture 2020, https://www.un.org/en/coronavirus/tackling-inequality-new-social-contract-new-era [Letzter Zugriff: 21. Januar 2021].  Google Scholar
  22. Hammerschmid, A./Schmieder, J./Wrohlich, K. (2020): Frauen in Corona-Krise stärker am Arbeitsmarkt betroffen als Männer DIW AKTUELL Nr. 42 – 15. Mai 2020, https://www.diw.de/documents/publikationen/73/diw_01.c.789749.de/diw_aktuell_42.pdf [Letzter Zugriff: 21. Januar 2021].  Google Scholar
  23. Haupt, M./Lind, V. (2021): Gleichstellung in der Krise – Eine vergleichende Analyse der Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Gleichstellung der Geschlechter in Schweden und Deutschland (im Erscheinen).  Google Scholar
  24. Hertwig, J. (2021): Häusliche Gewalt und Corona-Pandemie in Deutschland (im Erscheinen).  Google Scholar
  25. Hunt, J./Kasynathan, N. (2002): Reflections on microfinance and women’s empowerment. In: Microfinance for Poverty Reduction, Development Bulletin 57, Februar 2002. Development Studies Network, Australian National University, 71–75.  Google Scholar
  26. Kabeer, N. (1999): Resources, Agency, Achievements: Reflections on the Measurement of Women’s Empowerment. Development and Change, 30: 3, 435–464.  Google Scholar
  27. Karberg, S./Warnecke, T. (2020): Der schleichende Lockdown der Schulen: Immer mehr Lehrer, Schüler und Klassen in Quarantäne, Der Tagesspiegel, 5. November  Google Scholar
  28. Kay, R./Welter, F. (2021): Die Situation von Unternehmerinnen und Unternehmer in der Corona-Pandemie (im Erscheinen).  Google Scholar
  29. Keleher, L. W. (2007): Empowerment and International Development. Dissertation zur Erlangung des akademischen Grades Doctor of Philosophy. The Faculty of the Graduate School, University of Maryland.  Google Scholar
  30. Leßmann, O. (2006): Lebenslagen und Verwirklichungschancen (capability) – Verschiedene Wurzeln, ähnliche Konzepte. Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung, 75: 1, S. 30–42.  Google Scholar
  31. Malhotra, A./Schuler, S. R./Boender, C. (2002): Measuring Women’s Empowerment as a Variable in International Development. Background Paper zum Workshop der Weltbank „Poverty and Gender: New Perspectives, http://siteresources.worldbank.org/INTGENDER/Resources/MalhotraSchulerBoender.pdf [Letzter Zugriff: 27. Juli 2013].  Google Scholar
  32. Merlot, J. (2021): Coronavirus-Variante B.1.1.7 Was macht die Virusmutante mit Kindern?, Spiegel Online, 8. Januar, https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/corona-virus-breitet-sich-die-neue-variante-unter-kindern-besonders-aus-a-b651d2f5-a364-4b1a-b31b-04551071951d [Letzter Zugriff: 21. Januar 2021].  Google Scholar
  33. Meshelski, K. (2019) Amartya Sen’s nonideal theory, Ethics & Global Politics, 12:2, 31–45.  Google Scholar
  34. Miller, K. (2020): Die Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen auf Frauen – eine europäische Perspektive, djbZ Zeitschrift des Deutschen Juristinnenbundes, 23:4, 173–176.  Google Scholar
  35. Moser, C. O. N. (1993): Gender Planning and Development. Theory, Practice & Training. London/New York: Routledge.  Google Scholar
  36. NAKO (2020): NAKO Studie veröffentlicht erste Ergebnisse zur COVID-19 Pandemie: psychosoziale Auswirkungen auf die Bevölkerung, 25. November, https://nako.de/wp-content/uploads/2020/11/PM_COVID-19-Fragebogen_2020_11_24_final.pdf [Letzter Zugriff: 21. Januar 2021].  Google Scholar
  37. OECD (2020), Women at the core of the fight against COVID-19 crisis, Paris: OECD https://www.oecd.org/coronavirus/policy-responses/women-at-the-core-of-the-fight-against-covid-19-crisis-553a8269/ [Letzter Zugriff: 21. Januar 2021].  Google Scholar
  38. Rawls, J. (1971): A Theory of Justice, Cambridge, MA: Harvard University Press.  Google Scholar
  39. Robert Koch-Institut (2020): Gesundheitliche Lage der Frauen in Deutschland, Kapitel 11, Zusammenfassung, https://www.rki.de/DE/Content/Gesundheitsmonitoring/Gesundheitsberichterstattung/GBEDownloadsB/frauenbericht/11_Zusammenfassung_Fazit.pdf?__blob=publicationFile [Letzter Zugriff: 21. Januar 2021].  Google Scholar
  40. Robeyns, I. (2003): Sen’s Capability Approach and Gender Inequality: Selecting Relevant Capabilities.Feminist Economics, 9: 2–3, 61–92.  Google Scholar
  41. Sen, Amartya (1985): Well-being, Agency and Freedom: The Dewey Lectures 1984. The Journal of Philosophy, 82:4, 169–221.  Google Scholar
  42. Sen, Amartya (1992): Inequality Reexamined. Oxford u.a.: Oxford University Press.  Google Scholar
  43. Sen, Amartya (2001): Development as Freedom. Taschenbuch. Oxford u.a.: Oxford University Press.  Google Scholar
  44. Sen, Amartya (2009): The Idea of Justice, Cambridge, MA: The Belknap Press of Harvard University Press.  Google Scholar
  45. Spangenberg, U./Dern, S./Frings, D. (2021): Lockdown für die Gleichstellung?! Soziale (Ab-)Sicherung in Zeiten von Corona (im Erscheinen).  Google Scholar
  46. Statista (2020): Anzahl der Beschäftigten im Einzelhandel in Deutschland nach Geschlecht in den Jahren 2005 bis 2018, https://de.statista.com/statistik/daten/studie/261403/umfrage/beschaeftigtenstruktur-im-einzelhandel-in-deutschland-nach-geschlecht/ [Letzter Zugriff: 21. Januar 2021].  Google Scholar
  47. Täubig, V. (2009): Totale Institution Asyl. Empirische Befunde zu alltäglichen Lebensführungen in der organisierten Deisintegration. Weinheim: Juventa.  Google Scholar
  48. Thiessen, B. (2008): Feminismus: Differenzen und Kontroversen. In: Becker, R./Kortendiek, B. (Hrsg.): Handbuch Frauen- und Geschlechterforschung. Theorie, Methoden, Empirie. (Geschlecht & Gesellschaft Band 35). 2., erweiterte & aktualisierte Auflage. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 37–44.  Google Scholar
  49. UN Women (2020a): Unlocking the lockdown: The gendered effects of COVID-19 on achieving the SDGS in Asia and the Pacific, https://data.unwomen.org/publications/unlocking-lockdown-gendered-effects-covid-19-achieving-sdgs-asia-and-pacific [Letzter Zugriff: 21. Januar 2021].  Google Scholar
  50. UN Women (2020b): The Impact of Covid-19 on Women’s And Men’s Lives and Livelihoods in Europe and Central Asia: Preliminary Results from a Rapid Gender Assessment, UN WOMEN SERIES Women at the forefront of COVID-19 response in Europe and Central Asia, https://www2.unwomen.org/-/media/field%20office%20eca/attachments/publications/2020/07/the%20impact%20of%20covid19%20on%20womens%20and%20mens%20lives%20and%20livelihoods%20in%20europe%20and%20central%20asia.pdf?la=en&vs=5703 [Letzter Zugriff: 21. Januar 2021].  Google Scholar
  51. UN Women (2020c): The Shadow Pandemic: Violence against women during COVID-19, https://www.unwomen.org/en/news/in-focus/in-focus-gender-equality-in-covid-19-response/violence-against-women-during-covid-19 [Letzter Zugriff: 21. Januar 2021].  Google Scholar
  52. UNICEF (2020): Education and Covid-19, https://data.unicef.org/topic/education/covid-19/ [Letzter Zugriff: 21. Januar 2021].  Google Scholar
  53. UNIDO (2020): Coronavirus: the economic impact – Recovery or protracted economic downturn? The role of policies based on evidence, https://www.unido.org/stories/coronavirus-economic-impact-21-october-2020 [Letzter Zugriff: 21. Januar 2021].  Google Scholar
  54. Versicherungspraxis24 (2018): Kürzung von Betriebsrenten bei jungen Witwen? Ja, aber … so das Bundesarbeitsgericht, https://www.versicherungspraxis24.de/aktuelles/aktuelle-news/?user_aktuelles_pi1%5Baid%5D=387816&cHash=650d00ff6e420541a736c255a1aa5cd3 12.12.2018 [Letzter Zugriff: 21. Januar 2021].  Google Scholar
  55. WHO (World Health Organisation) (k.A.): Gender and women’s mental health, https://www.who.int/teams/mental-health-and-substance-use/gender-and-women-s-mental-health[Letzter Zugriff: 21. Januar 2021].  Google Scholar
  56. WHO (2021): Corona Virus Disease (Covid-19) Dashboard, https://covid19.who.int/ [Stand: 19.Januar 2021].  Google Scholar
  57. Wiesner, C. (2020): Das Konjunkturpaket der Bundesregierung und seine Auswirkungen auf Frauen und Männer, Kasseler Diskussionspapiere- Ideen, Interessen und Institutionen im Wandel, Nr. 9, 12/2020, https://www.uni-kassel.de/fb05/fileadmin/datas/fb05/i3DiskussionsPapiere_9-2020_Wiesner_031220_02.pdf [Letzter Zugriff: 21. Januar 2021].  Google Scholar

Abstract

Die Covid-19 Pandemie hat in Bezug auf Geschlechtergleichheit und soziale Gerechtigkeit nicht nur neue Probleme geschaffen, sondern auch die bestehenden Probleme vertieft. Dieser Beitrag setzt sich mit der Pandemie aus Geschlechterperspektive auseinander und argumentiert mit Hilfe des Capability Ansatzes von Amartya Sen, dass Frauen mehr und anders als Männer von der Pandemie betroffen sind. Sowohl gesundheitlich als auch finanziell und in ihren weiterführenden Lebens- und Verwirklichungschancen (Capabilities) haben Frauen während der Pandemie das Nachsehen, wodurch sich die Schere zwischen den Geschlechtern weiter öffnet, statt sich allmählich zu schließen. Kritisch ist dabei, dass die Mehrzahl der Lösungsansätze zur Bewältigung der Krise die überkommenen neoliberalen Diskurse und somit auch deren inhärente Ungleichheit reproduzieren.

Abstract: Social Justice and Covid-19. A Gender-Based Perspective

In terms of gender equality and social justice, the Covid-19 pandemic has not only created new problems but has intensified and worsened existing ones. Using the lens of a gender perspective, this contribution employs Amartya Sen’s cap­a­bility approach to show how the pandemic has impacted women differently and more severely than men. Both regarding physical and economic well-being as well as when it comes to their future life chances and opportunities for self-reali­zation, women have gotten the short end of the stick. As a result, the pandemic is set to widen the gender gap and reverse the gradual process of harmonization. Crucially, most remedies to the ongoing crisis continue to rely on neoliberal recipes and discourses and are thus bound to reproduce their inherent inequality.

Table of Contents

Section Title Page Action Price
Irem Güney-Frahm: Soziale Gerechtigkeit und COVID-19 – Eine Betrachtung aus Geschlechterperspektive 1
Zusammenfassung 1
Abstract: Social Justice and Covid-19. A Gender-Based Perspective 1
1. Einleitung 2
2. Wohlergehen und Agency als Maßstab für Soziale Gerechtigkeit – Impulse aus dem Capability Ansatz Amartya Sens 3
3. Soziale Gerechtigkeit und Covid-19 aus Geschlechterperspektive 4
3.1 Wohlergehen-Freiheit in der Pandemie 5
3.2 Agency und Agency-Freiheit im Schatten von Covid-19 8
4. Das neoliberale Erbe in Antworten auf die Krise 1
5. Fazit 1
Literatur 1