Menu Expand

Cite JOURNAL ARTICLE

Style

Möllers, M (2021). Grenzenlose Schutzpflichten im Klimaschutz-Beschluss?. Recht und Politik, 57(3), 284-290. https://doi.org/10.3790/rup.57.3.284
Möllers, Martin H. W. (2021). "Grenzenlose Schutzpflichten im Klimaschutz-Beschluss?" Recht und Politik, vol. 57no. 3, 2021 pp. 284-290. https://doi.org/10.3790/rup.57.3.284
Möllers, M (2021). Grenzenlose Schutzpflichten im Klimaschutz-Beschluss?. Recht und Politik, Vol. 57 (Issue 3), pp 284-290. https://doi.org/10.3790/rup.57.3.284

Format

Grenzenlose Schutzpflichten im Klimaschutz-Beschluss?

Zur Erweiterung der Legitimationsbasis für staatliche Grundrechtseingriffe durch das Bundesverfassungsgericht

Möllers, Martin H. W.

Recht und Politik, Vol. 57 (2021), Iss. 3 : pp. 284–290

Additional Information

Article Details

Pricing

Author Details

Martin H. W. Möllers, Heringsdorf i.H.

  • Möllers, Martin H. W., Prof. Dr., Dipl. Soz. Wiss., Studienassessor, Politikwissenschaftler und Jurist.
  • Search in Google Scholar

Abstract

Die Schutzrichtung der objektiv-rechtlichen Grundrechtsgehalte ist durch das Bundesverfassungsgericht immer wieder erweitert worden. Der jüngste Beschluss zum Bundes-Klimaschutzgesetz im März 2021 wurde in den Medien euphorisch bejubelt, weil das Gericht endlich Art. 20a GG und den Klimaschutz ernst nehme. Hintergrund ist die vom BVerfG aus Art. 2 Abs. 2 Satz 1 GG entwickelte sog. Schutzpflichtenlehre, deren – hier übersehene – Kehrseite es ist, dass sie Eingriffe des Staates in die Freiheitssphäre der Grundrechte legitimieren kann.

Table of Contents

Section Title Page Action Price
SCHWERPUNKT: DER BESCHLUSS DES BUNDESVERFASSUNGSGERICHTS ZUM KLIMAGESETZ 284
Martin H. W. Möllers: Grenzenlose Schutzpflichten im Klimaschutz-Beschluss? 284
I. Einleitung 284
II. Der Stand der Schutzrichtung der objektiv-rechtlichen Grundrechtsgehalte vor der Klimaschutzentscheidung des BVerfG 285
III. Die Schutzrichtung der objektiv-rechtlichen Grundrechtsgehalte in der Klimaschutzentscheidung des BVerfG 287
IV. Die Erweiterung der Legitimationsbasis für staatliche Grundrechtseingriffe 289