Menu Expand

Cite JOURNAL ARTICLE

Style

Epik, A (2021). Ist der Internationale Strafgerichtshof für Palästina zuständig?. Recht und Politik, 57(4), 444-463. https://doi.org/10.3790/rup.57.4.444
Epik, Aziz (2021). "Ist der Internationale Strafgerichtshof für Palästina zuständig?" Recht und Politik, vol. 57no. 4, 2021 pp. 444-463. https://doi.org/10.3790/rup.57.4.444
Epik, A (2021). Ist der Internationale Strafgerichtshof für Palästina zuständig?. Recht und Politik, Vol. 57 (Issue 4), pp 444-463. https://doi.org/10.3790/rup.57.4.444

Format

Ist der Internationale Strafgerichtshof für Palästina zuständig?

Epik, Aziz

Recht und Politik, Vol. 57 (2021), Iss. 4 : pp. 444–463

Additional Information

Article Details

Pricing

Author Details

Aziz Epik, Berlin

  • Epik, Aziz, Dr.iur., L.L.M. (Cambridge). Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Habilitand am Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht, Internationales Strafrecht und Juristische Zeitgeschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin. Selbstständige Publikation: Die Strafzumessung bei Taten nach dem Völkerstrafgesetzbuch (Tübingen 2017).
  • Search in Google Scholar

References

  1. Pertile, Journal of International Criminal Justice 18 (2020), 967, 974  Google Scholar
  2. Heinsch/Pinzauti, Journal of International Criminal Justice 18 (2020), 927, 942 f.  Google Scholar
  3. Schabas/Pecorella, in: Triffterer/Ambos (Hrsg.), The Rome Statute of the International Criminal Court, 3. Aufl. 2016, Art. 12 Rn. 19, 21  Google Scholar
  4. Werle/Jeßberger, Völkerstrafrecht, 5. Aufl. 2020, Rn. 319  Google Scholar

Abstract

Am 5. Februar 2021 hat die Vorverfahrenskammer I des Internationalen Strafgerichtshofs entschieden, dass Palästina Mitgliedstaat des Römischen Statuts des Internationalen Strafgerichtshofs sei und der Gerichtshof seine Gerichtsbarkeit entsprechend auch über die seit 1967 von Israel besetzten Gebiete ausüben dürfe. Dieser Beitrag beleuchtet die Vorgeschichte der Entscheidung, vollzieht die Argumentation der Kammer nach und versucht eine erste Einordnung. Eingegangen wird dabei auch auf die Position der Bundesrepublik Deutschland, die sich als amicus curiae in das Verfahren eingebracht hatte.

Table of Contents

Section Title Page Action Price
Aziz Epik: Ist der Internationale Strafgerichtshof für Palästina zuständig? 444
Einleitung 444
I. Der lange Weg nach Den Haag 444
II. Politisch sensibles, aber partizipatives Verfahren 447
III. Auf schwierigem Terrain 451
1. Konträre Positionen 451
2. Ein klares Statement 452
IV. Bewertung und Einordnung 444
1. Frühzeitige Entscheidung zur Schonung justizieller Ressourcen 444
2. Die Frage nach der Gerichtsbarkeit des IStGH ist justiziabel 444
3. Der IStGH entscheidet nicht über zwischenstaatliche Konflikte 444
4. Die Begründung der Kammermehrheit wird den völkerrechtlichen Implikationen nicht hinreichend gerecht 444
5. Strukturelle Probleme bleiben 444
V. Schluss 444
Berlin: Landeswahlausschuss stellt zahlreiche Unregelmäßigkeiten bei Bundestagswahl und Abgeordnetenhauswahl fest 445