Menu Expand

Cite JOURNAL ARTICLE

Style

Röhl, K. Literaturwissenschaft und Rechtstheorie. Rechtstheorie, 51(4), 413-432. https://doi.org/10.3790/rth.51.4.413
Röhl, Klaus F.. "Literaturwissenschaft und Rechtstheorie" Rechtstheorie 51.4, , 413-432. https://doi.org/10.3790/rth.51.4.413
Röhl, Klaus F.: Literaturwissenschaft und Rechtstheorie, in: Rechtstheorie, vol. 51, iss. 4, 413-432, [online] https://doi.org/10.3790/rth.51.4.413

Format

Literaturwissenschaft und Rechtstheorie

Röhl, Klaus F.

Rechtstheorie, Vol. 51 (2020), Iss. 4 : pp. 413–432

Additional Information

Article Details

Pricing

Author Details

Prof. em. Dr. Klaus F. Röhl, Ruhr-Universität Bochum, Juristische Fakultät, Fahrenheitstr. 8, 44879 Bochum.

Preview

Table of Contents

Section Title Page Action Price
Klaus F. Röhl: Literaturwissenschaft und Rechtstheorie 413
Vorbemerkung 413
I. Ein Carl Schmitt der Literaturwissenschaft: Hans Robert Jauß 414
II. Konvergenzen und Divergenzen zwischen juristischer Methodenlehre und Literaturtheorie 415
III. Zur Konvergenz von Rezeptionsästhetik und Reader-Response-Theorie 417
IV. Zur Rezeption literaturwissenschaftlicher Rezeptionstheorien durch die Rechtstheorie 413